PTF-Archiv -> Plauderecke / PersönlichesDrucker-Ausgabe

Ansprüche
URL: http://www.Psychotherapiepraxis.at/archiv/viewtopic.php?t=3578
Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Next  :| |:
Beitrag bis
[Drucken]

#1: Ansprüche
Author: Charlot Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 17:42
----
Vielleicht wäre es nochmal sinnvoll alle ausgesprochenen und unausgesprochenen Ansprüche, die dieses Forum an den User stellt zusammenzufassen.
Andersrum wäre es vielleicht auch interessant welche Ansprüche User an dieses Forum haben.

Was denkt ihr?

Meine Wenigkeit fände es sehr sinnvoll. Smile

Charlot

#2: 
Author: Time Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 17:45
----
huppsi, das hört sich an als wärst du dolle frustriert anja, kann das sein?


Embarassed

#3: 
Author: Charlot Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 17:48
----
Nein, ich bin nicht frusriert. Ich hätte es gern nur mal geklärt... Wink

Gefrustet bin ich wegen anderen Dingen, die nix mit hier zu tun haben, und die übertrage ich auch nicht hierhin. *grins* Keine Angst.

Ich fände es nur gut, dass das mal geklärt wäre. Eindeutig und für alle.

#4: 
Author: Ludmilla Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 17:55
----
Super Idee. Mir fehlt sowas auch schön länger, besonders um Neuankömmlinge drauf aufmerksam zu machen. Die Netiquette ist zu lückenhaft.
#5: 
Author: Time Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 17:56
----
...mal sehen was zusammenkommt... Wink

wirklich gespannt bin....

#6: 
Author: dominique Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 17:56
----
also so auf die schnelle:

    - der erste anspruch, den ich habe, ist die netiquette. vor allem der punkt mit "keine zustimmungspostings"
    - nur etwas schreiben, wenn man auch etwas zu sagen hat
    - dann der höfliche, empathische umgangston
    - keine verallgemeinerungen wie frauen sind blalba, alle männer wollen xy
    - keine floskeln und sätze wie "ich hoffe, ich konnte dir helfen..."
    - absätze und lehrzeilen einbauen, natürlich meine ich leerzeilen, wenn auch lehrzeilen sehr hilfreich sind *lol*

so das wärs fürs erste


Last edited by dominique on Thu, 31.Jul.03, 18:00; edited 2 times in total

#7: 
Author: Time Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 17:58
----
*lol* dominique!

ich stimme dir von vorne bis hinten ZU.

mann was fühle ich mich verstanden!

#8: 
Author: Ludmilla Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:00
----
- kein Smalltalk, außer in der Plauderecke
- keine übergroßen Avatare
- keine Medikamentenfragen der Art "Was könnt ihr mir empfehlen"

Quote:
absätze und lehrzeilen einbauen

Und nicht alle Sätze durch "..." trennen

#9: 
Author: Charlot Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:01
----
Also: Ich fänds gut. Und ich fange an, und zwar mit dem einfachen:
Welche Ansprüche habe ich an dieses Forum:

- Es ist eine Art geschützter Rahmen, Anonymität bleibt so lange man will.

- Antworten, die mir Denkanstöße geben - mit "Das tut mir Leid für dich, mir gehts auch so." kann ICH nichts anfangen. Mitleid und Zuspruch sind mir egal.

- Antworten, d.h. dass überhauot jemand antwortet

- Ehrlichkeit

... mehr fällt mir gerade nicht ein.

Die Ansprüche, die das Forum an den User stellt, sollte vielleicht jemand verfassen, der länger hier ist als ich. Ich weiß nicht, ob ich das schon sagen kann... wozu gibt es Moderatoren. Nennt eure Kriterien... denn Transparenz ist therapuetisch.
So weiß jeder, wo er hingehört.
Der egoistische Hintergrund:
Genüge ich den Ansprüchen? Reiche ich?

Charlot

#10: 
Author: Time Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:03
----
kein" ich bin borderliner oder bla blubb" und bin hier heute in dem forum angekommen und ich finde die welt scheisse.

keine "tagebuchähnlichen einträge"

keine "selbstgespräche" ohne wirkliche fragestellung womöglich noch im falschen forum.- ja okay. habe ich bei tagebuchähnliche einträge ja schon bezeichnet Embarassed

#11: 
Author: dominique Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:06
----
Charlot wrote:
Mitleid und Zuspruch sind mir egal.

das würde ich etwas verfeinern.
kein mitleid, aber mitgefühl und empathie, das halte ich für sehr wesentlich.

auch zuspruch ist wichtig, im sinne von jemandem bestärken, z.B. dass er/ sie einen therapeuten aufsucht, dass seine/ ihre postings sich geändert haben und er/ sie auf diesem weg weitergehen möge

#12: 
Author: Charlot Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:07
----
Am Ende wäre vllt. eine Zusammenfassung von allem ganz gut.

Höflichkeit, Respekt etc. sind eigentlich selbstverständlich.
Was vielleicht noch eine Sache wäre: Auf Produktivität achten, aber sie nicht erzwingen. Menschen brauchen unterschiedlich lang für etwas.
Außerdem: Es ist auch unproduktiv sich in nutzlosen Details zu verirren.

#13: 
Author: Sara Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:09
----
Ludmilla wrote:

Und nicht alle Sätze durch "..." trennen




öhm, Sara verzieht sich dann schnell wieder.

Ne, so schnell werdet ihr mich nicht los. Ich könnte aber gerne erklären warum ich die "....." so oft benutze, hat mit Kontrolle zu tun.

#14: 
Author: Charlot Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:11
----
dominique wrote:
kein mitleid, aber mitgefühl und empathie, das halte ich für sehr wesentlich.


Zuspruch und Empathie meinte ich natürlich nicht. Wink Nur Dinge wie "Ich weiß, was du meinst..." oder "Mir geht es auch so..." und "Es tut mir so Leid für dich..." - das sind Floskeln, sowas ist ... sinnlos wäre übertrieben, mache brauchen und wollen das, aber... es ist... uneffektiv. Folglich fehl am Platze.

Allerdings (nur so ein Gedanke): Ist es nicht auch gefährlich, einen Anspruch so hoch zu formulieren?

#15: 
Author: dominique Post Posted: Thu, 31.Jul.03, 18:12
----
KEINE DOPPELPOSTINGS und kein jammern "warum antwortet mir keiner"



Page 1 of 9
All times are GMT + 1 Hour (Amsterdam, Berlin, Brussels, Paris, Rome, Vienna)
© 1996-2008 by Richard L. Fellner. Alle Rechte vorbehalten:
http://www.Psychotherapiepraxis.at/rechtshinweise.phtml