Burnout als Auswanderer

[English version ] “Burnout in Thailand? Unmöglich!” … das würden wohl die meisten von uns denken. Doch die Syptome von “Burnout” müssen nicht immer nur in hohem beruflichem Druck ihren Ursprung, sondern können auch ganz andere Ursachen haben. Grundsätzlich existieren 3 Gruppen von Menschen, die sich sogar bei der  Auswanderung in ein sonniges, asiatisches Tropenland […]

Psy-Pressespiegel | 4 Kommentare »

Auswanderer-Kinder in Asien

Es kann ganz schön hart sein, ein Kind oder Teenager in Asien zu sein! Auf den ersten Blick könnte man sich ja fragen, ob überhaupt eine bessere Umgebung denkbar wäre, um natürlich und unbeschwert aufzuwachsen. Doch tatsächlich beobachten viele ausgewanderte Eltern an ihren Kindern Anzeichen von etwas, das man bemüht zurückhaltend “Anpassungsprobleme” nennen könnte. Aber […]

Grundlagen | 1 Kommentar »

Auswanderer – kein Weg zurück?

Betrug, Verschuldung, Mordfälle, Suizide, Liebeskummer, Depression, Psychosomatische Erkrankungen, Mittellosigkeit, Drogenabhängigkeit, berufliche Perspektivlosigkeit, Zerwürfnisse mit der Herkunftsfamilie, Straffälligkeit in der Heimat,… dies sind nur einige der Gründe (oder Folgen), wenn in Asien lebenden “Expats” eine Rückkehr in ihre Heimat unmöglich erscheint. Ein Blick in die Zeitung genügt: viele der Pressemeldungen über in Schwierigkeiten verwickelte westliche Expats […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Kulturschock

Jeder von uns kennt mindestens einen von ihnen: unzufriedene Expats. Tja, vielleicht muss der eine oder andere Leser nur in den Spiegel blicken. Häufige Beschwerden über “die Thais” und die kleineren und größeren Ärgernisse des täglichen Lebens in Thailand, Klagen über andere Expats oder ständig um Krankheit kreisende Gedanken, ein Gefühl von Einsamkeit, Langeweile oder […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Übergewicht bei Expats

Als ich das erste Mal nach Thailand kam, fragte ich mich angesichts der doch eigentlich gesunden Thai-Küche: warum sind hier so viele Menschen – insbesondere Expats – übergewichtig? Ein Blick in die Straßen genügt: mindestens jeder dritte westliche Ausländer ist fettleibig. Das ist eine enorme Quote, vergleichbar nur mit den “dicksten” Bundesstaaten der USA, und […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Migration kann krank machen

Migration kann indirekt krank machen. Das in etwa ist die Schlußfolgerung von Andrea Topitz, der Leiterin der Abteilung für Transkulturelle Psychiatrie und migrationsbedingte psychische Störungen am AKH. Besonders häufig sei sie in ihrer Tätigkeit mit PatientInnen konfrontiert, die entweder der Landessprache nicht mächtig sind – und daher ihre Probleme nur unzureichend oder gar nicht beschreiben […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »
10.07.20