Diabetes + Depression: massives Komplikationsrisiko

Menschen mit Depressionen haben ein erhöhtes Risiko, an der Zuckerkrankheit Typ-2-Diabetes mellitus zu erkranken, wie schon frühere Studien zeigten. Aber umgekehrt erhöht auch eine bestehende Diabetes-Erkrankung das Risiko, eine Depression zu entwickeln. Kommen jedoch beide Erkrankungen zusammen, potenzieren sich die negativen Folgen für Lebensqualität und Lebensdauer der Betroffenen, wie diabetesDE und die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Testosteron-Mangel mit früherem Tod verknüpft

Wissenschaftler haben erstmals nachgewiesen, dass hormonbedingte Stoffwechselstörungen bei Männern zu einem früheren Tod führen. Wissenschafter des Instituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, der Kardiologie und der Community Medicine der Universität Greifswald sowie der Universität Erlangen-Nürnberg konnten kürzlich einen direkten Zusammenhang zwischen dem Sexualhormon Testosteron und dem Sterblichkeitsrisiko belegen. Von ca. 2000 untersuchten Männern verstarben jene […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Unterdrückter Ärger belastet das Herz

Nach einer Analyse der Daten von 2.755 männlichen Angestellten, welche zu Beginn einer kürzlich abgeschlossenen Studie des Stressforskningsinstitutet der Universität Stockholm noch keinen Herzanfall erlitten hatten, zeigte sich zumindest für Männer eine Assoziation zwischen “unterdrückter Bewältigung” infolge einer unfair gefühlten Behandlung und gesteigertem kardialem Risiko. Für die Untersuchung wurden die verschiedenen Strategien, Dinge für sich […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »
20.04.22