Angst belastet Immunsystem und Gene

angst stress immunsystem genetik epigenetik

Angst entsteht, wenn auf auslösende Reize eine übermäßige Stressreaktion folgt – das ist ein wichtiger Schutzmechanismus des Körpers … sofern die Reaktion angemessen ist. Erfolgt sie jedoch unkontrollierbar und sind Betroffene länger solch extremen Stressreaktionen ausgesetzt, führt dies vermutlich sogar auch zu epigenetischen Veränderungen, die sich ungünstig auf den Körper auswirken. Forscher des Helmholtz Zentrums […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Diabetes: Stress-Reduktion hilft

Diabetiker, haben langfristig weniger gesundheitliche Schäden und psychische Probleme – und damit eine höhere Lebenserwartung, wenn sie sich besser zu entspannen und den psychischen Umgang mit ihrer Erkrankung erlernen. Dies fand die kürzlich im Magazin “Diabetes Care” veröffentlichte Heidelberger Diabetes und Stress-Studie (HeiDis) heraus, die erste kontrollierte klinische Studie, die den Effekt von Stressreduktion auf […]

Psy-Pressespiegel | 2 Kommentare »

Chronic Fatigue Syndrome (CFS)

Myalgic Encephalomyelitis (ME) – besser bekannt als Chronic Fatigue Syndrome (CFS) – betrifft rund eine Million Menschen in den USA und noch mehr in Europa. Dennoch gibt es viel zu wenige intensive Forschungsinitiativen, kritisieren Experten in einer Aussendung. Die Zahl der Patienten steige an, aber das Wissen über mögliche Behandlungsmethoden fehle. Im Krankheitsverlauf zeigen sich […]

Grundlagen | 11 Kommentare »

Gewalterfahrungen schwächen das Immunsystem

Das Erleben von Gewalt belastet nicht nur die Seele von Kindern, sondern beeinträchtigt offenbar auch die körperliche Gesundheit. Bei jungen Menschen aus Stadtvierteln mit hoher Kriminalitätsrate kommt es häufig zu Störungen in der Produktion des körpereigenen Hormons Cortisol, wie eine Studie an der Harvard School of Public Health ergab. Derartige Änderungen an der Cortisolproduktion und […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »
15.03.21