Hallo auf Google Plus!

Google hat große Pläne – vor einigen Monaten hat der bisherige Platzhirsch im Bereich der sogenannten “sozialen Netzwerke”, Facebook, nun offenbar Gefahr im Verzug bemerkt: die teils hastigen Feature-Erweiterungen (bzw. -Nachahmungen) auf Facebook, hinter denen kein Gesamtkonzept zu stehen scheint außer jenem, User möglichst nachhaltig an sich zu binden, haben wohl nicht nur mich zunehmend […]

Fundstücke, Praxis-Blog | Keine Kommentare »

Suizid – Daten und Fakten

Ich habe im Laufe der Zeit Kennziffern zum Thema “Suizid” zusammengetragen – hier finden Sie eine Kompendium davon, gewissermaßen eine Übersicht über die derzeit bekannten Zahlen, Daten und Fakten zu diesem Thema. Häufigkeit Nach Schätzungen stirbt jährlich eine Million Menschen durch Suizid, das entspricht einem alle 40 Sekunden – tatsächlich dürfte diese Zahl aber sogar […]

Psy-Pressespiegel | 5 Kommentare »

Cyber-Bullying: Online lässt es sich leichter hassen

“Man fühlt zwar keine physischen Schmerzen, trotzdem kann das Leid viel größer sein.” Dass Gewalt im Internet nicht weniger schlimm ist als reale, war eine der Kernaussagen von Carmel Vaismans Referat “Don’t Feed The Trolls. Countering The Discourse Patterns of Online Harassments”. Die israelische Kommunikationswissenschafterin sprach auf Einladung der Universität Wien über Mobbing, Beschimpfungen und […]

Zeitgeschehen | Keine Kommentare »

Mark Zuckerberg: Asperger-Syndrom? (Film-Review ‘The Social Network’)

Jesse Eisenberg als Mark Zuckerberg

Wie immer einigermaßen verspätet, was die aktuellen “hast-du-schon/warst-du-schon?”-Trends betrifft, kam ich kürzlich dann doch endlich dazu, mir den Film “The Social Network” anzusehen, der bekanntlich die Entstehungsgeschichte von “Facebook” rund um seinen Entwickler Mark Zuckerberg darstellt. Zuckerberg wird im Film von Jesse Eisenberg als brillanter Harvard-Student dargestellt, der jedoch sozial ungeschickt und rücksichtslos agiert und […]

Fundstücke, Zeitgeschehen | 4 Kommentare »

Um das Leben spielen: Spielsucht

Jeder von uns genießt es, zu spielen – ob es um Pferde-Wetten oder ein kleines Pokerspiel am Computer geht. Die meisten von uns haben damit auch keinerlei Problem, einige jedoch verlieren die Kontrolle: sie wetten beim Kartenspiel um hohe Summen oder verbringen Stunden in Casinos oder an Spielautomaten. Heute muss man nicht einmal mehr seine […]

Grundlagen | 1 Kommentar »

Schwangere brauchen Austausch

Die Existenz sozialer Netzwerke entscheidet, wie wohl sich Schwangere fühlen, wie Forscher der University of Michigan kürzlich in der Zeitschrift “Journal of Cultural Diversity and Ethnic Minority Psychology” aufzeigten. Sie begleiteten 300 schwangere Frauen während ihrer Schwangerschaft und untersuchten, was für ihr psychisches Wohlbefinden den Ausschlag gab. Status, ethnische Zugehörigkeit und Reichtum sind demnach nicht […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Web Therapy (TV-Serie)

Dr. Fiona Wallice kann das “uneffiziente” Geschwafel über “Träume” und “Gefühle” nicht mehr hören. Sie entwickelt eine “optimierte” Therapiemethode: 3 Minuten via Webcam, so Wallice, seien wesentlich effizienter als die übliche “50-Minuten-Stunde”, da diese häufig zu langweilig wären – bei nur 3 zur Verfügung stehenden Minuten dagegen würden Patienten ein Gefühl “einer Waffe an ihrem […]

Fundstücke | Keine Kommentare »

Krankheiten googlen hat Nebenwirkungen

Sich im Internet über eine Krankheit zu informieren ist nicht schlecht. Daraus Schlüsse zu ziehen und entsprechend zu handeln kann jedoch gefährlich sein. Bei einer Krankheit suchen viele Patienten zuerst im Internet um Rat und entscheiden auf dieser Basis, welche weiteren Schritte sie unternehmen. Viele der hier verfügbaren Informationen sind jedoch falsch oder unvollständig, sagen […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Die Angst, krank zu sein

Meist geht es Paul gut, und er genießt das Leben. Dann aber gibt es Phasen, wo ihm seine Angst den Schlaf raubt und ihm auch tagsüber keine Ruhe mehr läßt: die Angst, schwer erkrankt zu sein. Kopfschmerzen könnten ein Hinweis auf einen Gehirntumor sein, geschwollene Lymphknoten, Durchfall oder ein Muttermal ein Hinweis auf Krebs, die […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Internetsexsucht – wenn 2 Seiten des Bösen sich vereinen..

Bildquelle: Jesus.ch. Der zitierte Psychíater ist lt. eines inhaltlich bemerkenswerten KathPedia-Eintrages aktives Mitglied der Organisation Opus Dei. Als hätte das Volk der Hiobsbotschaften noch nicht genug, läßt die deutsche Tageszeitung “Die Welt” mit einer neuen Schreckensmeldung aufhorchen: mindestens 400.000 Deutsche und 40.000 Österreicher (größtenteils sind Männer gemeint) sollen Internetsexsüchtig sein. Noch schlimmer, so wird ein […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »
10.07.20