Psychische Leiden belastender als körperliche

  Kaum eine Situation macht Menschen unzufriedener mit dem Leben als eine psychische Erkrankung. Richard Layard, Leiter des Wellbeing Programme am Centre for Economic Performance der London School of Economics and Political Science, veröffentlichte kürzlich das Ergebnis einer Langzeit-Metastudie, demzufolge in Australien, Deutschland und Großbritannien psychische Erkrankungen weit stärker zum Unglück von Menschen beitragen als […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Psychotherapie unterstützt Brustkrebs-Patientinnen

Jede 5. Brustkrebs-Patientin entwickelt ab dem Zeitpunkt der Diagnose oder im Behandlungsverlauf Depressionen – diese psychische Erkrankung zählt damit zu den häufigsten Begleiterkrankungen bei Brustkrebs, der oft mit einer Vielzahl von seelischen und körperlichen Beeinträchtigungen, wie Todesangst, einer Veränderung des Körperbildes und der Sexualität sowie sozialem Rückzug verbunden ist. Dadurch verringert sich nicht nur die […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Genetische oder psychische Ursachen?

“Was kann ich schon tun, es liegt in meinen Genen!” Diesen Stehsatz hört man häufig, wenn jemand von gesundheitlichen Problemen spricht. Und tatsächlich existieren nur wenige Krankheiten, zu denen nicht mindestens eine Studie versuchte, “genetische Ursachen” ausfindig zu machen – auch bei psychischen Problemen. Doch bemerkenswerterweise können selbst 150 Jahre, nachdem Gregor Mendel (der “Vater […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Mit schweren Krankheiten fertig werden

Die Psychosomatik beruht auf der Idee, dass zwischen Körper und der Seele eine Verbindung existiert – dass das, was eine Person wahrnimmt und empfindet, ihren Körper beeinflussen kann. Heute anerkennt die Wissenschaft den Wert von Psychotherapie in der medizinischen Behandlung: in westlichen Kliniken stellt es daher ein Zeichen professioneller Behandlung dar, wenn Patienten, welche an […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Die Angst, krank zu sein

Meist geht es Paul gut, und er genießt das Leben. Dann aber gibt es Phasen, wo ihm seine Angst den Schlaf raubt und ihm auch tagsüber keine Ruhe mehr läßt: die Angst, schwer erkrankt zu sein. Kopfschmerzen könnten ein Hinweis auf einen Gehirntumor sein, geschwollene Lymphknoten, Durchfall oder ein Muttermal ein Hinweis auf Krebs, die […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Psyche beeinflußt Krebs-Verlauf

Seit Jahrzehnten besteht ein wissenschaftlicher Disput darüber, ob Zusammenhänge zwischen der psychischen Verfassung von Menschen und dem Verlauf von Krebserkrankungen existieren. Wie nun eine Studie von Medizinern an der amerikanischen Mayo-Clinic mit rund 530 Lungenkrebs-Patienten zeigte, kann eine optimistische Lebenseinstellung möglicherweise die Prognose von Krebspatienten verbessern. Studien-Teilnehmer mit einer optimistischen Grundhaltung (diese wurde bereits durchschnittlich […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Pestizid-Exposition erhöht Risiko für Suizidalität

Je intensiver Menschen Pestiziden ausgesetzt sind, desto eher denken sie an Selbstmord. Das zeigen Psychiater vom Londoner King’s College gemeinsam mit chinesischen Kollegen in einem Bericht der WHO. Bei 10.000 Bauern Chinas verglichen sie durch eine repräsentative Befragung, wie diese Pestizide zur Schädlingsbekämpfung aufbewahrten und wie es um ihre geistige Gesundheit stand. Menschen, die Pestizide […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »
10.07.20