Antidepressiva als Auslöser des Germanwings-Amoklaufes?

Der Flugzeugabsturz am 24. März 2015 hat die Weltöffentlichkeit schockiert – denn er wurde durch den Piloten, der sich (wie sich nachher herausstellte) aufgrund von schweren Depressionen in ärztlicher Behandlung befand, gezielt herbeigeführt. 150 Menschen kamen dabei ums Leben. Wie sich nun herausstellt, könnte der Grund für den psychischen Ausnahmezustand, in dem sich der Pilot […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »

Hirndoping im do-it-yourself-Verfahren

Arzneimittel über das Internet zu bestellen, ist heute einfach, und selbst die meisten Apotheken verkaufen in Asien ohne jegliche Rückfrage Medikamente, die im Westen verschreibungspflichtig wären. Besonders beliebt in den Online-Katalogen: Amphetamine, Potenzmittel und Antidepressiva. Doch die “Selbstmedikation” ist gefährlich: speziell von Amphetaminen wie Ritalin (Methylphenidat), die leistungssteigernd und konzentrationsfördernd wirken, werden unter dem steigenden […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Antidepressiva, die aggressiv machen

Dass gerade bei Psychopharmaka oder anderen psychoaktiven Medikamenten auch viele negative Auswirkungen auf das Verhalten zu vermuten sind, liegt auf der Hand. Dass ihre Einnahme Aggressionen auslösen kann, ist etwa bei Antidepressiva wie Prozac oder Ritalin bekannt. Systematisch untersucht auf ihre Auswirkung auf Gewalt wurden Medikamente und Medikamentengruppen aber noch nicht Nun haben US-Wissenschaftler vom […]

Psy-Pressespiegel | 1 Kommentar »

ADHS: Lob wirkt wie Medikamente

Wissenschaftler der University of Nottingham wiesen in Experimenten nach, dass die Gehirne von Kindern mit Aufmerksamkeits-Defizit / Hyperaktivitäts-Syndrom (ADS / ADHS) auf sofortige Belohnung auf ähnliche Weise reagieren wie auf Medikamente. Bei Kindern, die ein Computerspiel spielten, bei welchem für jedes weniger impulsive Verhalten zusätzliche Punkte vergeben wurden, wurden die Gehirnaktivität gemessen. Demnach könnte es […]

Psy-Pressespiegel | 3 Kommentare »

FDA warnt vor Ritalin-Nebenwirkungen

Nach einer US-Studie könnte es einen Zusammenhang zwischen ADHD-Medikamenten und Herzstillstand bei Kindern und Jugendlichen geben, wie die US-Lebensmittel- und Medikamentenbehörde FDA in einem Hinweis gewarnt hat. Stimulierende Mittel wie Ritalin, die zur Behandlung der Aufmerksamkeitsstörung ADHD gegeben werden, könnten demnach auch bei ansonsten gesunden Kindern und Jugendlichen zu einem plötzlichen unerklärten Tod durch Herzstillstand […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »
15.10.21