Was ist ‘sexuell normal’?

In der Geschichte war der Begriff sexueller „Normalität” fast durchgehend moralischen Gesichtspunkten unterworfen, und bis heute ist die Abgrenzung zwischen Normalität und Perversion (Paraphilie) schwierig. Auch kulturelle Unterschiede und gesetzliche Regelungen definieren mit, was „normal“ und was „abartig“ ist – das läßt sich beispielsweise im Vergleich zwischen westlichen und asiatischen, oder westlich/christlichen und muslimischen Ländern […]

Grundlagen | Keine Kommentare »

Weibliche Lust und männlicher Wohlstand

Das Ergebnis einer Studie von britischen und niederländischen Psychologen im Jahre 2009 sorgte für hitzige Diskussionen. Eine Umfrage unter 1.500 chinesischen Frauen sollte einen Zusammenhang zwischen dem Reichtum eines Mannes und der Zahl der Orgasmen gebe, die eine Frau erlebt, nachgewiesen haben: je reicher der Partner, desto mehr weibliche Orgasmen. Die Psychologen schlossen daraus auf […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Das neue DSM: Psychische Krankheiten der Zukunft

Was als psychische Krankheit gilt und wie diese Krankheiten von einem angenommenen “Normalzustand” abzugrenzen sind, wird durch die diagnostischen Klassifikationsmanuale ICD (International Classification of Diseases, sie enthält im Abschnitt 5 die Liste der psychischen und Verhaltensstörungen) und DSM (Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, eine Klassifikation ausschließlich psychischer und Verhaltensstörungen) definiert. Diese Klassifikationshilfen verfügen […]

Grundlagen, Psy-Pressespiegel | 4 Kommentare »

Erektionsstörungen – ein Warnzeichen

Erektionsprobleme (erektile Dysfunktion) können ein frühes Warnsignal für gefährliche Herz-Kreislauf-Krankheiten und erhöhte Sterblichkeit sein. Das ist ein Ergebnis einer Untersuchung mit insgesamt 1549 Patienten aus weltweit 14 Ländern, das in Dresden auf der 33. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) vorgestellt wurde. Bei Männern mit Erektionsproblemen sei es deshalb wichtig, das Herz-Kreislauf-Risiko medizinisch abzuklären. […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »

Statistik: Rückfallquote von SexualstraftäterInnen

Erstmals seit 1988 wurde erhoben, wie oft rechtskräftig verurteilte StraftäterInnen erneut vor Gericht bestraft werden. 62 Prozent der von den heimischen Strafgerichten Abgeurteilten werden kein zweites Mal verurteilt, und selbst unter den Vorbestraften bleiben knapp 50% ohne weitere Verurteilung, somit schaffte jeder zweite den Ausstieg aus der “Karriere”. Immerhin ein Fünftel allerdings wurde öfter als […]

Psy-Pressespiegel | Keine Kommentare »
24.11.21