Mar 21

Covid 19 strategy study Phot Copyright: Imperial College London

Studie zu Strategien gegen den Covid-19 / Corona-Virus

Eine Studie, die verschiedene Ansätze der Beeinflussung der Ausbreitung und Auswirkungen des COVID-19 – Virus in mathematischen Modellen untersucht, wurde am London Imperial College durchgefĂĽhrt und im aktuellsten WHO-Bericht zum sog. “Coronavirus” veröffentlicht. In der Studie wurden 4 unterschiedliche Strategien fĂĽr den Kampf gegen den Virus analysiert: (1. nichts tun 2. MaĂźnahmen zur Verlangsamung der Infektionsraten 3. MaĂźnahmen zur UnterdrĂĽckung des Virus wie z.B. strikte Ausgangssperren und 4. eine Kombination von 3 & 4). Das Ergebnis war, dass die Strategie “Verlangsamung + UnterdrĂĽckung” (massive Reduktion des öffentlichen Lebens und der Sozialkontakte, bis die Spitäler die Zahl der schwer Erkrankten wieder bewältigen können, dann wieder graduelle Erleichterung der MaĂźnahmen solange, bis die Spitalsbetten wieder voll sind – dann wieder eine Phase massiver Einschränkung usw.) der erfolgversprechendste Ansatz sein dĂĽrfte.

Dennoch würde es die heute noch fast unvorstellbare Dauer von 2 Jahren benötigen, bis auf diese Weise eine ausreichende Immunisierung der Bevölkerung erreicht ist.

Es ist fĂĽr die korrekte Einschätzung der Perspektiven allerdings wichtig, zu berĂĽcksichtigen, dass dieses Modell nicht die Strategie, zuvor stattgefundene Sozialkontakte der infizierten Patienten ausfindig zu machen, die Verbesserung und VerfĂĽgbarkeit von Schnelltest-Kits, sowie die weltweite VerfĂĽgbarkeit einer wirksamen Schutzimpfung berĂĽcksichtigt (welche unter idealen Bedingungen weniger als 2 Jahre dauern könnte). Jeder dieser Faktoren könnte die Dauer der massiven Auswirkungen des COVID-19 – Virus auf unser soziales und wirtschaftliches Leben reduzieren. Andererseits zeigt das Modell jedoch auch auf, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass wir schon innerhalb weniger Monate wieder mit unserem “gewohnten” Leben fortfahren können.

Englischsprachiger Artikel mit Links zur Studie: https://www.imperial.ac.uk/…/covid-19-imperial-researchers…/
Deutschsprachiger Presseartikel: https://www.businessinsider.de/…/londoner-forscher-haben-i…/ Bildrechte: Imperial College London, imperial.ac.uk

10.07.20