Internetsucht

Sogenannte "nicht substanzbezogene" Süchte wie Internetsucht, Computersucht, Fernsehsucht, Kaufsucht u.dgl. können hier diskutiert werden.

Elyn80
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 39
Beiträge: 81
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Re: Internetsucht

Beitrag So., 16.02.2020, 22:02

Ich bin leider sehr viel im Internet, weil es meine einzige Möglichkeit ist, mich mit anderen Menschen auszutauschen, bin Autistin und habe keine Freunde und lebe sehr isoliert. Da können das schon mal 6 Stunden am Tag werden.
Zum Glück lese ich auch viel und schaue gerne DVD, oder gehe auch mal in den Wald spazieren, deswegen hänge ich wenigstens nicht den ganzen Tag an der Kiste.
Aber das Internet ist für mich lebenswichtig, weil so für mich der Austausch mit anderen Menschen überhaupt erst möglich gemacht wird.

Benutzeravatar

Florian_01
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 19
Beiträge: 3
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Beitrag Mi., 09.12.2020, 20:38

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach Menschen, die internetsüchtig sind oder mindestens ein problematisches Verhalten aufweisen, da ich ein neues Projekt begonnen habe, indem ich versuche Süchtigen zu helfen. Es wäre toll, wenn wir uns austauschen würden.

Achso, ich war selber 3 - 4 Jahre süchtig, bin jetzt aber schon länger unabhängig. Vielleicht kann ich dir auch ein paar Tipps geben, wie ich es geschafft habe.

Schreib mir gerne eine Mail: buschmannflorian3@web.de

Liebe Grüße
Florian

Benutzeravatar

miriam71
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 31
Beiträge: 8
Wohnort: Bretzfeld
Status: Offline

Beitrag Mo., 29.03.2021, 08:24

Circles hat geschrieben:
Sa., 15.02.2020, 09:51
Ich würde mich nicht unbedingt als süchtig bezeichnen, aber das Internet war schon immer mein Zufluchtsort seitdem ich klein bin. Da sich meine Eltern wirklich täglich gestritten hatten und ich keine Bezugsperson hatte, musste ich irgendwie selbst mit allem zurechtkommen und da hat mir das Internet wirklich, wirklich geholfen.
.........aufgrund der Fragen meines Psychologen..). Heißt, ich lese und vergesse wieder. Echt frustrierend.
Mir geht es ähnlich wie dir. Zumindest habe ich früher sehr viel die Steamingdienste genutzt. Danach kam eine Phase wo ich ziemlich heftige Probleme hatte, mich von TikTok zu lösen. Ich denke jeder hat schon mal von diesem sozialen Netzwerk gehört, ansonsten einfach mal recherchieren. Auf Tiktok habe ich bis zu 5 Stunden am Tag diese kleinen Videos geschaut, habe teilweise echt die Zeit komplett vergessen und Alltagsdinge vernachlässigt. Ich habe glücklicherweise eine gute Anlaufstelle gefunden für mein Problem (event. hilft diese Info anderen Betroffenen auch). Mittlerweile komme ich besser klar, hin und wieder verleitet es mich aber doch auf TikTok zu schauen, ob ich was verpasst habe. Wichtig ist, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen und den Fokus etwas zu verlieren auf solche Plattformen. Wenn jemand ein ähnliches Problem hat und darüber reden möchte, gerne eine PN an mich schreiben!!
Zuletzt geändert von Pauline am Fr., 02.04.2021, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquoten sind zu vermeiden. Bitte an die Netiquette halten. Danke!


Gittia
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 29
Beiträge: 2
Wohnort: Kassel
Status: Offline

Beitrag Mo., 29.03.2021, 08:34

Florian_01 hat geschrieben:
Mi., 09.12.2020, 20:38
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach Menschen, die internetsüchtig sind oder mindestens ein problematisches Verhalten aufweisen, da ich ein neues Projekt begonnen habe, indem ich versuche Süchtigen zu helfen. Es wäre toll, wenn wir uns austauschen würden.

.............
Liebe Grüße
Florian
Danke für das nette Angebot. Ich habe dir soeben eine eMail geschrieben. Ich bin ebenfalls betroffen von der Internetsucht (denke ich jedenfalls) und habe bislang keinen Mut gehabt, einen Therapeuten aufzusuchen. Vielleicht können wir ja einfach mal reden.
Zuletzt geändert von Pauline am Mo., 29.03.2021, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquoten sind zu vermeiden. Bitte an die Netiquette halten. Danke!

Benutzeravatar

Florian_01
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 19
Beiträge: 3
Wohnort: Dresden
Status: Offline

Beitrag Do., 01.04.2021, 08:26

Leider habe ich bisher keine Mail erhalten.
Schreib mir gern an: kontakt@florian-buschmann.de
Zuletzt geändert von Tristezza am Do., 01.04.2021, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote gelöscht. Bitte keine Komplettzitate verwenden, siehe Netiquette.

Benutzeravatar

Rika
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 33
Beiträge: 3
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag Do., 01.04.2021, 23:40

Ich bin auch Internetsüchtig, schon mein halbes Leben. Erst Foren, dann Chatrooms, dann MMORPGs, nun alles zusammen. Serien schaue ich online, Spiele spiele ich online, Sozialkontakte habe ich online. Vor dem Internet, in meiner Jugend, war ich immer unterwegs und unter Menschen. Nun bin ich seit 15 Jahren isoliert,- habe aufgrund der Sucht nach der Schule nie angefangen zu arbeiten. Natürlich habe ich dadurch Schwierigkeiten bei der Bewältigung alltäglicher Situationen und damit meinen Verpflichtungen nachzukommen.

Durch die Isolation habe ich auch Ängste entwickelt. Wenn unerwartet jemand anruft geht mir die Pumpe, dann schalte ich den Ton aus und blockiere anschließend die Nummer. Wenn jemand unerwartet an der Tür klingelt oder jemand klopft, bekomme ich Panik und stelle mich tot. Ich mag i.d.R. keinen Besuch, mit wenigen Ausnahmen. Das muss dann aber auch bereits ne Woche vorher abgesprochen sein.

Wenn das Internet in der Vergangenheit ausfiel, habe ich meinen Laptop genommen und bin damit in die Stadtbibliothek gegangen, weil es dort kostenloses W-Lan gibt. Ansonsten habe ich die Internetfreie Zeit einfach verschlafen. Ohne Internet weiß ich nichts mit mir anzufangen. Mittlerweile habe ich DSL und Handyflat, beides gleichzeitig wird wohl nicht ausfallen. Damit bin ich auf der sicheren Seite :)

Ich sehe keinen Weg für mich, diese Abhängigkeit zu überwinden. Das "Reale Leben" da draußen, ist völlig uninteressant.