Angst vor der Sonne

Fragen und Erfahrungsaustausch zu Phobien, Zwängen, Panikattacken und verwandten Beschwerden.

Thread-EröffnerIn
Dario94
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 25
Beiträge: 0
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Angst vor der Sonne

Beitrag Do., 21.05.2020, 12:58

Ja das hört sich echt schwachsinnig an aber ich habe mittlerweile eine Angst vor der Sonne entwickelt. Kämpfe seit ungefähr einem Jahr mit einer Angsterkrankung, in der ich viele Panikattacken und immer wieder wechselnde Symptome hatte. Habe mich deswegen auch in eine Psychosomatische Klinik begeben, die mir eigentlich echt geholfen hat. Ich bin aktuell viel Zuhause am PC und versuche mich damit abzulenken, aber bin sehr stark auf meinen Körper fokussiert, vorallem aufs Herz, da ich in Vergangenheit immer wieder Probleme in dem Bereich hatte wie z.b Herzrasen, stolpern, Rythmussstörungen, was mir heute immer noch Angst macht und ich nicht dahin zurück möchte wo ich schonmal war.

Jetzt wieder zurück zur Sonne. Die letzten Wochen gehe ich kaum noch aus dem Haus, da ständig die Sonne scheint und ich immer wieder Symptome davon bekomme. Ich muss nur kurz rausgehen und die ersten Symptome kommen wie z.b Herzrasen, stolpern, so ein ziehen im gesamten Brustkorb, eiskalte Hände, Starkes Schwächegefühl im gesamten Körper, hoher Blutdruck und mein Kopf fühlt sich so matschig an. Mir wurde schon mehrmals Blut abgenommen, hab viele EKGs hinter mir und beim Kardiologen war ich auch.
Ergebnisse waren immer in Ordnung. Ich kann mir trotzdem schwer vorstellen, dass das alles nur von der Psyche kommt. Würde mich einfach über eine Rückmeldung freuen und vielleicht hat jemand mit ähnlichen Problemen zu kämpfen
Zuletzt geändert von Pauline am Do., 21.05.2020, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Absätze für bessere Lesbarkeit angebracht. Bitte darauf achten, danke.

Benutzeravatar

Kirchenmaus
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 45
Beiträge: 338
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag Fr., 22.05.2020, 08:02

Oh, Dario, ich kenne das!
Seit vielen Jahren hat die Sonne bei mir Panikattacken bis hin zur Todesangst ausgelöst.

Im Rahmen einer Traumatherapie habe ich nachgeforscht und bin auf zwei Traumata gestoßen, die mit der Sonne zusammenhingen. Deshalb triggert die Sonne immer wieder diese schlimmen Erlebnisse.

Vielleicht ist es bei dir etwas Ähnliches? Muss ja kein Trauma gewesen sein, aber irgendetwas sehr Unangenehmes, was mit der Sonne zusammenhängt.

Überleg doch mal für dich, ob es das Licht oder die Wärme der Sonne sind, die die schlimmeren Gefühle auslösen. Oder eben, was es genau ist.

Vielleicht wäre eine weitere Therapie hilfreich, in der du ganz genau schauen kannst, wo der Mist herkommt und wie du damit umgehen kannst.

Benutzeravatar

diesoderdas
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 80
Beiträge: 712
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Sa., 23.05.2020, 09:32

Kannst du denn sagen, warum dir die Sonne Angst macht?
Angst vor Hautkrebs wird es wahrscheinlich eher nicht sein?
Wahrscheinlich hilft es dir nicht, wenn du weißt, dass Sonne (im richtigen Maß) auch gesund ist? Vitamin D z.B