Augenblinzeln / Augen-Flackern

Die Psyche spielt eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung des körpereigenen Abwehrsystems: immer mehr Krankheiten werden heute als 'psychosomatisch' und damit ggf. psychotherapeutisch relevant betrachtet.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Felix0710
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 20
Beiträge: 103
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Augenblinzeln / Augen-Flackern

Beitrag Sa., 13.06.2020, 22:26

Hallo,

Ich habe dissoziative Störungen und PTBS. Manchmal habe ich so eine Art dissoziativen Anfälle. Dabei kommt es neben dem Art Zuckungen immer zu einem übertriebenen, flackerhaftem blinzeln und überdrehen der Augen nach oben.
Ich habe nichts gefunden warum/was der Grund dafür ist. Vielleicht hat ja jemand etwas darüber gehört/gefunden?

Mir ist es wichtig zu verstehen was mein Gehirn tut und das beruhigt mich wenigstens etwas. Viele Symptome von Traumafolgestörungen sind ja neurologisch gut erklärbar, aber dazu hab ich nie was gefunden.

Kennt ihr das auch? Ich habe bei einem Freund der auch PTBS hat, auch dieses Augenflackern und Erstarrung erlebt als er flashbackartiges bildhaftes Erleben hatte.
Kennt ihr das auch?
Erstarrung ist ja erklärbar aber das...

Benutzeravatar

lisbeth
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 3145
Wohnort: bin unterwegs
Status: Offline

Beitrag So., 14.06.2020, 21:40

Hast du das mal neurologisch abklären lassen?
In dem Maß wie wir anfangen, Fragen anders zu stellen, werden wir auch neue Antworten finden.


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 80
Beiträge: 3753
Wohnort: home
Status: Offline

Beitrag Mo., 15.06.2020, 15:39

Ich - laut anderen - blinzle manchmal bei einem Wechsel zwischen den einzelnen Anteilen. Aber auch nicht immer, aber das tritt wohl hin und wieder auf bzw. daran ist ein Wechsel eben manchmal erkennbar. Und wenn ich mich recht erinnere, hast du doch auch eine DIS? Könnte es vielleicht damit zu tun haben bei dir?
"...that love, unlike matter or energy, was in endless supply in the universe. A germ which grows from nothingness, which cannot be eradicated even from the darkest of hearts..." (x-Files, Milagro)

Benutzeravatar

Sinarellas
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 35
Beiträge: 1196
Wohnort: ♄ Saturn ♄
Status: Offline

Beitrag Mo., 15.06.2020, 16:06

"Dabei kommt es neben dem Art Zuckungen immer zu einem übertriebenen, flackerhaftem blinzeln und überdrehen der Augen nach oben. "
was ist denn einflackerhaftes Blinzeln ? Und überdrehst du immer die Augen nach oben?
Gibt es Stressoren davor oder generell?
Wie oft tritt das auf und wann?
Erstmal neurologisch abklären, sicher ist sicher.

Ja switches können sich so kennzeichnen, bei mir geht da auch viel über die Augen, könnte aber auch einfach eine Nervüberlastung sein oder oder oder.
Bild

Benutzeravatar

Pianolullaby
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 38
Beiträge: 2140
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Beitrag Mo., 15.06.2020, 20:02

bei mir ist ein Vorzeichen eines Switches
Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Felix0710
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 20
Beiträge: 103
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Beitrag Fr., 03.07.2020, 16:55

Ich hab das bei dissoziation. Wenn ich getriggert werde oder irgendwas denke und fühle und dann wird es zu viel....dann fängt das blinzeln an, ich erstarre oder Kriege auch so Zuckungen die krampfanfallartig aussehen. Mit flackerartig meine ich halt dass es so schnell hin und her geht nicht wie kurzes normales blinzeln.
Das mit den Augen ist nicht immer so.
Vielleicht ist es einfach nur was muskuläres....also Richtung krampfanfallartig.
Dachte das gäbe es vielleicht häufiger und eine Erklärung dafür. Ein Freund von mir hatte dieses blinzeln auch bei einer dissoziativen Erstarrung.
Es kommt bei dissoziativen krampfanfällen aber nicht vor. Dort sollen die Augen wohl geschlossen sein oder eben starr offen.
Es trat vorher öfter bei Konflikten auf mit anderen, wenn mich was am Verhalten getriggert hat. Jetzt passiert es auch so ("aus meinem Inneren heraus") leider. Ich hatte vorher sehr lange Ruhe davon, dadurch dass ich Emotionsregulation usw geübt habe. Aber bringt momentan nichts bzw nicht viel.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Felix0710
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 20
Beiträge: 103
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Beitrag Fr., 03.07.2020, 16:56

Und ich war mal bei einem Neurologen, da wurde nichts gefunden