Symptome wie beim Schlaganfall wegen Stress?

Die Psyche spielt eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung des körpereigenen Abwehrsystems: immer mehr Krankheiten werden heute als 'psychosomatisch' und damit ggf. psychotherapeutisch relevant betrachtet.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
leonidensucher
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
anderes/other, 44
Beiträge: 630
Wohnort: Europa
Status: Offline

Symptome wie beim Schlaganfall wegen Stress?

Beitrag Fr., 26.03.2021, 09:58

Hallo,

kennt das jemand, hat jemand eine Theorie dazu?

Ich stehe seit einiger Zeit unter echt hohem Stress und habe seit einiger Zeit folgende Symptome:
a) meine Lippe war einige Tage taub
b) ich habe hin und wieder auftretende Schluckstörungen - ich verschlucke mich aus heiterem Himmel an mir selber
c) Kopfschmerzen
d) ich bin gelinde gesagt desorientiert
e) ich check so rein gar nichts mehr - ein Satz den ich lese führt dazu, dass ich sofort wieder vergesse worum es geht
f) man sollte mir nciht mit Informationen kommen, die über 1+1 =2 herausgehen, das kapiere ich einfach nicht mehr
g) ich gehe irgendwo hin, bin dann da und denke mir " äh........ was nochmal? Wieviel Uhr?Wer? Warum? Wie bin ich eigentlich hier hingekommen und vor allem wozu?"

Mein Gehirn agiert die komplette Zeit mit " gnööööööööööööööööööööööööööö"- graue Wand

Kennt das jemand? In dieser Dichte kenne ich das nicht.

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11634
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.03.2021, 11:04

Auf jeden Fall solltest du schnellstens zum Arzt gehen und das abklären lassen!

candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

Sadako
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 50
Beiträge: 624
Wohnort: Nordlicht
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.03.2021, 11:39

Ein extremer Stresspegel kann solche Symptome machen...aber eine TIA oder ein Schlaganfall auch.
Das würde ich tatsächlich ausschließen lassen. Insbesondere weil eine TIA (quasi Minischlaganfall) auch Vorbote von einem größeren Schlag sein kann.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
leonidensucher
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
anderes/other, 44
Beiträge: 630
Wohnort: Europa
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.03.2021, 11:49

Danke ihr beiden. Ich rufe mal die Ärztin an.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
leonidensucher
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
anderes/other, 44
Beiträge: 630
Wohnort: Europa
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.03.2021, 19:06

Hallo, ich komme brav von der Ärztin, Neurologisch ist alles in Ordnung, TIA kann man nicht ausschließen, aber aufgrund anderer Elemente eher unwahrscheinlich. Demnächst MRT.

Ansonsten hat sie gesagt " was auch immer Sie tun, hören Sie sofort auf damit, Sie sind völlig erschöpft".

Ich so " gut, Corona is aus".

Danke Euch nochmal. Anscheinend treten Schluckstörungen auch bei Hashimoto auf, wusste ich nicht gar nicht. Einige Blutwerte stehen noch aus, darunter Schilddrüse.

Benutzeravatar

chrysokoll
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 45
Beiträge: 1195
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag Fr., 26.03.2021, 23:15

es ist gut dass du gleich beim Arzt warst und ein Schlaganfall zumindest sehr unwahrscheinlich ist.

Stehst du denn sehr unter Stress? Kannst du versuchen irgendwie übers Wochenende zurückzufahren, auszuspannen, genug zu schlafen? Spaziergang an der Sonne?
Mir ist klar wie schwer Entspannung derzeit ist, aber versuch es, für deine Gesundheit!

Benutzeravatar

DB68
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 52
Beiträge: 4
Wohnort: Bonn
Status: Offline

Beitrag Di., 30.03.2021, 10:56

Hallo. Also ich hatte tatsächlich auch heftigste Schmerzen in der Brust bis in die Arme. Dachte auch, besser untersuchen lassen in Sachen Herzinfarktanzeichen. Es war zum Glück alles gut und kam durch Stress- und Angstbedingte Anspannung und Verkrampfung. Aber zu wissen, dass das Herz okay ist, war sehr beruhigend. Also immer besser checken lassen.