Stimmen hören vorm Einschlafen

Fragen und Erfahrungsaustausch zu Persönlichkeitsstörungen und Schizophrenie, Bipolaren Störungen ('Manisch-Depressives Krankheitsbild'), Wahrnehmungsstörungen wie zB. Dissoziationen, MPS, Grenzbereichen wie Borderline, etc.

Thread-EröffnerIn
Nini79
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 39
Beiträge: 1
Wohnort: Berbourg
Status: Offline

Stimmen hören vorm Einschlafen

Beitrag Do., 16.05.2019, 12:45

Hallo, seit ein paar Jahren höre ich Stimmen vorm einschlafen. Sie bedrohen mich und die Menschen die ich gerne hab und verbieten mir darüber zu sprechen. Ich spreche dann doch weil ich den Druck und die Sorgen nicht aushalte und hab anschließend auch noch Angst für die Leute mit denen ich gesprochen hab. Ich wurde diagnostiziert mit paranoider Schizophrenie und nehme Risperdal und Xanax.
Ich wünschte ich könnte diesen verdammten Stimmen einfach nicht mehr glauben :(


shesmovedon
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 25
Beiträge: 4221
Wohnort: Shumakom
Status: Offline

Beitrag Do., 16.05.2019, 13:22

Selbe Diagnose und auch Stimmenhörer. Ich nehme abends 600 mg Seroquel, das macht die Stimmen zum Schlafen hin etwas leiser.
Ansonsten - man muss sich irgendwie damit arrangieren.


Thread-EröffnerIn
Nini79
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 39
Beiträge: 1
Wohnort: Berbourg
Status: Offline

Beitrag Fr., 17.05.2019, 11:35

Hatte überprüft, es hatte nicht gestimmt was sie mir gesagt hatten. Gestern Nacht war es glücklicherweise ruhig...


sevenheaven
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 33
Beiträge: 108
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Mi., 18.09.2019, 11:30

Ich habe auch die gleiche Diagnose und ich höre auch vor dem Schlafengehen Stimmen.

Ich nehme 450mg Seroquel vor dem Schlafengehen und 450mg Solian aufgeteilt auf morgens und mittags.

Das ist echt eine lästige Sache, aber bedenke bitte, dass die Stimmen nur eine Halluzination sind.