Ex-Freund (Schizophrenie) holt Sachen nicht ab

Liebeskummer und Liebessorgen aller Art, sowie Eifersucht und Trennungen sind die zentralen Themen in diesem Forumsbereich (Beitrags-Haltedauer: 6 Monate).
Benutzeravatar

Zoé
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 24
Beiträge: 48
Status: Offline

Re: Ex Freund(Schizophrenie) holt Sachen nicht ab

Beitrag So., 12.01.2020, 17:55

Liebe Nebeska

Ich verstehe deine Situation sehr gut.
Ich würde auch Spirit Cologne‘s Weg verfolgen und eine Anfrage beim Einwohnermeldeamt starten, um zumindest Kontaktdaten des Bruders ausfindig machen zu können..

Wenn du den Nachnamen des Bruders hast, dann kannst du ja auch seinen Nachnamen googeln und „Lieferservice“, wenn er ihm gehört und du weisst ja nehme ich an ungefähr wo dieser Lieferservice ist. Wieso kam das denn nie zur Sprache, wo er arbeitet? Sagte er einfach beim Bruder und mehr nicht?
Ich hoffe, du findest eine Lösung! Damit die Sachen auch aus deinen eigenen vier Wänden endgültig verbannt sind.

Ich drücke dir die Daumen!
Herzlich, Zoé
Was ist das Siegel der erreichten Freiheit? — Sich nicht mehr vor sich selber schämen.

F. Nietzsche

Benutzeravatar

Pianolullaby
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 38
Beiträge: 2102
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Beitrag So., 12.01.2020, 22:54

Ich würde,da du ja mit dem Bruder email kontakt hattest, eine letzte Aufforderung schicken,
So hol die Dinge diese Woche ab, oder ich bring es Dir dahin wo du hinkommst. Passiert nix, hau weg, nicht Dein Problem, oder lass in seinem Namen ein Postfach lagern. ich würde es auch ganz weg haben wollen, und es ist nicht Deine Pflicht dich darum zu kümmern.
Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum

Benutzeravatar

Anna-Luisa
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 39
Beiträge: 2133
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Status: Offline

Beitrag Mo., 13.01.2020, 08:14

Pianolullaby hat geschrieben:
So., 12.01.2020, 22:54
So hol die Dinge diese Woche ab, oder ich bring es Dir dahin wo du hinkommst. Passiert nix, hau weg, nicht Dein Problem, (...)
Das wäre verständlich aber falsch. Und verboten.
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.
(Konfuzius)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebeska
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 39
Beiträge: 8
Wohnort: Irgendwo in D
Status: Offline

Beitrag Di., 14.01.2020, 08:38

Vielen Dank für Eure Tipps.

Die Entsorgung geht aus Datenschutzgründen und wegen der Aufbewahrungsfristen nicht. Deshalb kommt das für mich nicht in Frage.

Ich habe recherchiert und weiß ungefähr wo er arbeitet. Sollte auch zu finden sein. Am Wochenende werde ich mit einem guten Freund dort hinfahren und ihm die Sachen bringen.

Dennoch erschließt sich für mich nicht, warum er sich nicht selbst darum kümmert.


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 80
Beiträge: 3616
Wohnort: home
Status: Offline

Beitrag Di., 14.01.2020, 08:55

Klar kann das ein Hintertürchen sein, aber ich würde eher mal von ausgehen, dass es seinem aktuellen Gesundheitszustand geschuldet sein könnte oder es ist ihm schlichtweg einfach egal.
Das Paradies ist eher ein Zustand, als ein Ort. (frei nach Kupke/Neuert)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebeska
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 39
Beiträge: 8
Wohnort: Irgendwo in D
Status: Offline

Beitrag Di., 14.01.2020, 09:55

Candykills hat geschrieben:
Di., 14.01.2020, 08:55
Klar kann das ein Hintertürchen sein, aber ich würde eher mal von ausgehen, dass es seinem aktuellen Gesundheitszustand geschuldet sein könnte oder es ist ihm schlichtweg einfach egal.
Wichtig sind ihm die Sachen auf jeden Fall. So gut kenne ich ihn. Er kann nichts wegwerfen.

Mag sein, dass er Phasen hat, wo es mit der Gesundheit nicht stimmt. Er hat jedoch eine gesetzliche Betreuung, die er informieren kann, wenn sein Bruder das nicht übernehmen möchte. Bequemer kann er es eigentlich nicht haben.

Deshalb vermute ich eine Absicht dahinter.

Benutzeravatar

leuchtturm
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 1967
Status: Offline

Beitrag Di., 14.01.2020, 16:36

Dennoch erschließt sich für mich nicht, warum er sich nicht selbst darum kümmert.
das ist eigentlich auch egal.
Sieh zu, dass du sein Zeug loswirst und Ruhe finden kannst. Alles andere ist unwichtig und raubt dir Kraft.

P.S. Was für Fristen sind denn das, mal so ganz generell gefragt?


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 80
Beiträge: 3616
Wohnort: home
Status: Offline

Beitrag Di., 14.01.2020, 17:16

Du wirst nur wissen, warum er sich so verhält, wenn er es dir erklärt. Und da er das nicht tut, würde ich das einfach jetzt beiseite schieben und froh sein, wenn das Zeug endlich bei seinem Bruder ist.
Das Paradies ist eher ein Zustand, als ein Ort. (frei nach Kupke/Neuert)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebeska
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 39
Beiträge: 8
Wohnort: Irgendwo in D
Status: Offline

Beitrag Do., 16.01.2020, 12:10

leuchtturm hat geschrieben:
Di., 14.01.2020, 16:36
P.S. Was für Fristen sind denn das, mal so ganz generell gefragt?
Da findest Du sicher Infos im Netz. Ist leider nicht in einem Satz erklärt. Aber dennoch wichtig zu wissen.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nebeska
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 39
Beiträge: 8
Wohnort: Irgendwo in D
Status: Offline

Beitrag Do., 16.01.2020, 12:18

Ich habe außerhalb seiner Arbeitszeit in dem Laden, wo er vermutlich arbeitet angerufen und gefragt, ob er da wäre. So hatte ich die Bestätigung, dass ich dort richtig bin. (Ungefähre Ortsangabe hatte ich da.)

Dann habe ich ein Paket fertiggemacht und zu DHL gebracht.

Damit ist das Thema durch und ich brauche nicht befürchten, dass er aus der Deckung kommt und mich damit belastet. Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe!