Kompensatorisches Schwitzen wegen Operation bzgl. Hyperhidrose

Alle Themen, die in keines der obigen Foren zum Thema "Psychische Leiden und Beschwerden" passen.

Thread-EröffnerIn
Betty Sue
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 34
Beiträge: 294
Wohnort: Wien
Status: Offline

Kompensatorisches Schwitzen wegen Operation bzgl. Hyperhidrose

Beitrag Fr., 14.08.2015, 20:14

Hallo Ihr,


ich hab ein nicht klein erscheinendes Problem.

Vor einigen Jahren hab ich mich einer endoskopischen Sympatikusblokade unterzogen wegen Hyperhidrose an Händen und Achseln.

Jetzt schwitz ich wie verrückt am Rücken und Bauch. Ich bin so dumm, das ich so einen Eingriff gemacht habe. Ich frag mal in der Apotheke nach ob die was dagegen haben. Es ist jetzt besonders schlimm, weil es so heiss ist und ich drunter leide.

Vielleicht gibt es hier Leute die diese Op auch gemacht haben? oder Hyperhidrose haben.

Es ist besonders schwer, wenn ich jemanden kennenlernen will (auch hier im Forum) weil ich mein Schwitzen jetzt nicht steuern kann.

lg
Betty


footy
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 29
Beiträge: 1
Wohnort: Dortmund
Status: Offline

Beitrag Mi., 02.09.2015, 22:32

Hallo Betty!

ich weiß genau was du hast...mache das selbst durch!

wo und wann war die op?

Benutzeravatar

Flummi gelb
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 35
Beiträge: 9
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Do., 21.05.2020, 18:22

hallo,
ich habe die gleichen probleme wie du footy. wurderst du auch operiert. ?`

lg
flummi

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 1948
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 22.05.2020, 01:05

Ich kenne das Schwitzen nur phasenweise so schlimm, wie ihr es beschreibt, eine Hyperhydrose habe ich nicht, ich koche dann literweise Salbeitee, das hatte mir ein Arzt empfohlen, als er das Schwitzen sah, noch bevor ich es ansprechen konnte. Er meinet es ist natürlicher und wirksamer als alle anderen Produkte. Ich komme damit gut klar und das Schwitzen verschwindet wieder.
never know better than the natives. Kofi Annan


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 80
Beiträge: 3622
Wohnort: home
Status: Offline

Beitrag Sa., 23.05.2020, 09:07

Starkes Schwitzen kann auch von Medikamenten ausgelöst werden. Als ich damals Trazodon nahm, konnte ich nachts mehrmals die Klamotten wechseln, weil sie so nass waren. War auch für mich mit ein Grund, warum ich dann das Medikament gewechselt habe, weil das war kein Zustand jede Nacht mehrmals wechseln zu müssen. Ich kam mit dem Waschen gar nicht mehr hinterher.
Das Paradies ist eher ein Zustand, als ein Ort. (frei nach Kupke/Neuert)