Corona - Der Thread zum Virus 5

Themen und Smalltalk aller Art - Plaudern, Tratschen, Gedanken, Offtopic-Beiträge (sofern Netiquette-verträglich..) und was immer Sie hier austauschen möchten.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 17868
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Re: Corona - Der Thread zum Virus 5

Beitrag Mi., 25.11.2020, 09:56

Eine Übersicht, was an Weiterbildung möglich ist (erster Link). Das hängt auch vom Bundesland ab:

https://www.bildungsspiegel.de/news/wei ... er-erlaubt


Ich tendiere dazu, dass allein ein beruflicher Kontext nicht ausreicht (auch eine betriebliche Weihnachtsfeier hätte wohl einen). Also dass man unterschieden muss, was die Weiterbildungseinrichtung direkt anbietet, wo es dann wahrscheinlich auch festgelegte Konzepte gibt. Wenn man sich darüberhinaus mit einzelnen Leuten trifft, sehe ich das als privates Engagement... das auch die Einrichtung nicht organisiert.
Liebe Grüsse
stern 🐸
»Wenn Aufregung helfen würde, würde ich mich aufregen«
(A. Merkel zugeschrieben)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Tröte
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 2428
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 10:24

Danke Stern, genau so sehe ich das auch... ich finde es unverantwortlich, den Termin nicht zu verschieben oder online zu machen. Insbesondere, dass alle anderen (ausser mir) in einem sozialen Beruf (Kindergarten/Krankenhaus) tätig sind und somit doch sensibel genug sein dürften... :kopfschuettel:
"But these stories don't mean anything, when you got no one to tell them to. It's true, I was made for you :heart: "

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2366
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 10:37

soweit ich das erinnere waren doch alle Treffen, auch private mit max 10 Personen aus zwei! Haushalten erlaubt, wenn Deine "Weiterbildung" eine Lerngruppe ist (also keine öffentliche Schule etc.), dann fällt sie darunter und ist nicht erlaubt. Ich finde Du verhälst Dich da ganz richtig wenn Du von dem Treffen Abstand nimmst.
never know better than the natives. Kofi Annan

Benutzeravatar

Tröte
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 2428
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 13:16

das Problem ist, dass die Gruppe gespalten ist 2-3 sind für eine Verschiebung/Online Treffen und dann sind zwei Mitstreiterinnen (komischerweise beides Krankenschwestern), die auf ein persönliches Treffen beharren und überhaupt nicht für Argumente zugänglich sind. Sie wären auf Corona getestet und wenn jeder auf Symptome achtet, passt das schon. Ich frage mich, ob das nicht zwanghaft ist, denn egal was kommt "ich bin für ein Treffen". Ich überlege, ob ich aus der Lerngruppe aussteige, insbesondere, weil es um Kommunikation geht...
Auf Termin verschieben/ Online Treffen (zumal letzteres eigentlich vereinbart war) und auf Hinweise gegen Corona Maßnahmen zu verstoßen wird gar nicht eingegangen.
"But these stories don't mean anything, when you got no one to tell them to. It's true, I was made for you :heart: "

Benutzeravatar

Letterlove
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 33
Beiträge: 4651
Wohnort: Mal hier, mal da.
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 13:34

Hast du die mal gefragt, was sie als Krankenschwestern dazu sagen?
Nur weil ich z.B. gestern negativ war, heißt das ja nicht, dass ich es heute noch bin. Kann ja heute schon wieder wem begegnet sein.
Nur weil die nen Test gemacht haben, heißt das ja nicht, dass sie fortan immun sind. Sonst würde wohl jeder Mensch sich auch gleich auf HIV und Co testen lassen, wenn das so nen tollen Effekt hätte.

Frag doch mal, wie die Bereitschaft der beiden ausfällt, für deine Sicherheit zu GARANTIEREN. Mit richtiger Unterschrift und so. Glaub kaum, dass sie dazu den Mumm haben.
Wer den Schmerz nicht kennt, der macht sich über Narben lustig.
Bild

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 17868
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 13:47

Tröte hat geschrieben:
Mi., 25.11.2020, 13:16
Sie wären auf Corona getestet und wenn jeder auf Symptome achtet, passt das schon. Ich frage mich, ob das nicht zwanghaft ist, denn egal was kommt "ich bin für ein Treffen". Ich überlege, ob ich aus der Lerngruppe aussteige, insbesondere, weil es um Kommunikation geht...
widewidewitt... Ich frage mich dzt. auch öfters, ob manche Menschen, die es echt besser wissen müssten (z.B von Berufs wegen oder aufgrund der Ausbildung) manches wirklich nicht kapieren oder einfach im eigenen Sinne handeln. Und hier geht es oft um überprüfbare Dinge.

Aktuell ist der Stand: Man kann halt auch schon vor Sympomausbruch ansteckend sein.

Was die Gruppe angeht, sehe ich es auch so, dass das zulässig ist, was das Bundesland dzt. an privaten Kontakten zulässt. Wenn es nur die zwei Damen geht, können die sich vermutlich treffen... und der Rest könnte sich per Video zuschalten.

Wenn ich in einem Sportverein bin und ergänzend privat mit ein paar Leuten joggen gehen, kann ich auch nicht das übertragen, was für den Sportverein gilt.
Liebe Grüsse
stern 🐸
»Wenn Aufregung helfen würde, würde ich mich aufregen«
(A. Merkel zugeschrieben)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10948
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 14:15

Dann brauchen wir keinen Lockdown mehr und sind trotzdem alle daheim :lol:

"Nicht kränklich zur Arbeit". Drosten fordert Isolation bei Halskratzen.
https://www.n-tv.de/panorama/Drosten-fo ... 91571.html
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 17868
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 14:31

Trotz des halbherzigen Lockdown... oder vllt. auch wegen:


Quelle: https://mobile.twitter.com/OlafGerseman ... 0347259904
Liebe Grüsse
stern 🐸
»Wenn Aufregung helfen würde, würde ich mich aufregen«
(A. Merkel zugeschrieben)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 17868
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 15:16

Die Maskenausgabe wird konkreter:
FFP2-Masken wohl für 27 Millionen Menschen mit hohem Coronarisiko
...
Insgesamt dürften es 27,35 Millionen Menschen sein, wie es in der Stellungnahme heißt, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Dazu zählen 23,7 Millionen Menschen ab 60 Jahre, außerdem weitere Menschen mit Vorerkrankungen, Risikoschwangerschaften oder Übergewicht.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ronarisiko

15 Masken gegen eine geringe Eigenbeteiligung heißt es. Man ist aber noch dran, also noch unverbindlich...
Liebe Grüsse
stern 🐸
»Wenn Aufregung helfen würde, würde ich mich aufregen«
(A. Merkel zugeschrieben)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2366
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 15:26

@ Tröte: Stern und Letter haben da ja eigentlich schon alles gesagt. Ein negatives Testergebnis ist doch nur eine Momentaufnahme und heißt nicht niemals infiziert, das sollte doch gerade den Krankenschwestern klar sein. Wenn andere so unwissend mit einer Infektionssitiation umgehen würde ich schon aus Selbstschutz nicht an der Gruppe teilnehmen, wer weiß welche Kontakte sie noch haben und nicht auf die Regeln achten.
never know better than the natives. Kofi Annan


Tränen-reich
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 2150
Wohnort: Couch
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 18:53

Warte noch auf Jauchs "Menschen, Bilder, Infektionen" ...

"... und immer schön negativ bleiben!" ist das neue "bleib gesund"

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 14
Beiträge: 3395
Wohnort: unterirdisch
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 19:10

Puh nee, den kann ich mir überhaupt nicht anschauen, obwohl so ein Rückblick sicher interessant ist.
Keine Ahnung, was mich an dem so abstößt, dass ich sofort weg zappe, wenn der irgendwo zu hören und zu sehen ist
Moralisten sind Menschen, die sich dort kratzen, wo es andere juckt.
Samuel Beckett

Benutzeravatar

Letterlove
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 33
Beiträge: 4651
Wohnort: Mal hier, mal da.
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 19:50

saffiatou hat geschrieben:
Mi., 25.11.2020, 15:26
Wer weiß welche Kontakte sie noch haben und nicht auf die Regeln achten.
Ich glaube, ich könnte es mir bei solchen frechen Leuten nicht verkneifen zu sagen: "Also ich hab schon Symptome, aber das ist sicher nur ne normale Erkältung, wurde ja auch erst vor einem viertel Jahr auf Corona getestet und da war auch nichts".

Und dann würde ich einfach mal deren Reaktion abwarten, und vor allem würde ich nach ein paar Tagen fragen, ob sie sich erneut haben testen lassen, wo ich doch mit Symptome vor denen stand.

Was ich danach machen würde, weiß ich aber nicht. Wenn die sagen würden: "Nö, du sahst doch recht gesund aus, wozu soll ich mich testen lassen?", dann wäre das in meinen Augen für mich "Fahrlässige Körperverletzung", wenn solche Leute auch noch als Schwestern arbeiten. Ner Privatperson kann man ja nix nachsagen, aber Schwestern sind AUCH für Leben verantwortlich. Die sollen dafür sorgen, dass andere gesünder werden, nicht noch kränker.
Wer den Schmerz nicht kennt, der macht sich über Narben lustig.
Bild


Tränen-reich
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 2150
Wohnort: Couch
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 20:09

Malia, ich finde das Rumhampeln auf dem Stuhl und das ständige zwischen Quatschen nicht sehr verträglich. Ich guck auch nur bei interessanten Kombigästen.
Nur, Lauterbach und Streeck zusammen zieh ich mir mal rein.
"... und immer schön negativ bleiben!" ist das neue "bleib gesund"

Benutzeravatar

Letterlove
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 33
Beiträge: 4651
Wohnort: Mal hier, mal da.
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.11.2020, 20:18

Gerade den Livestream eingeschaltet, der hier verlinkt war.
findet das noch jemand rech makaber, einen Zombiefilm Soundtrack als Hintergrundmusik spielen zu lassen?
Wer den Schmerz nicht kennt, der macht sich über Narben lustig.
Bild