Tipp: ein Avatar-Bild in Ihrem Profil und neben Ihren Beiträgen läßt diese persönlicher wirken. Öffnen Sie dazu die Avatar-Einstellungen in den Forums-Optionen.

Bekomme keinen Kontakt

Nicht jedem fällt es leicht, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, "einfach" mal jemanden kennenzulernen oder sich in Gruppen selbstsicher zu verhalten. Hier können Sie Erfahrungen dazu (sowie auch allgemein zum Thema "Selbstsicherheit") austauschen.
Benutzeravatar

Noenergetik
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 38
Beiträge: 837
Wohnort: at home
Status: Offline

Re: Bekomme keinen Kontakt

Beitrag So., 26.07.2020, 11:32

Na ja , okay Du nicht. Ist eben so.

Ich würde mich freuen über weitere Kontakte, auch wenn ich gut eingebunden bin.

Auch hier in Norddeutschland würde ich sagen, sind die Leute eher verschlossen von der Mentalität her.
Ich komme trotzdem öfters mit den Leuten ins Gespräch, schon öfter mal mit Hundebesitzern (auch wenn ich selbst keine Hunde habe), aber ich mag Tiere sehr und so ergibt sich dann oft ein Gespräch.
Ja über Interessen an Kontakte zu kommen ist vielleicht ein guter Weg.
Zu Coronazeiten sicher schwieriger als sonst.

Benutzeravatar

chrysokoll
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 45
Beiträge: 598
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 11:35

über ein Tier, einen Hund in Kontakt kommen ist natürlich eine Möglichkeit.
Ich hab ja auch einen Hund und klar wird man da mal angesprochen.
Und vor allem kommt man schon in Kontakt mit anderen Hundebesitzern, man dreht ja doch immer zur ungefähr gleichen Zeit die Hunderunden.
Auch da dauert es, aber mit dem einen oder anderen hat sich ein loser freundschaftlicher oder bekanntschaftlicher Kontakt entwickelt und mit einigen wenigen Hundebesitzern auch mehr.
So betreuen wir auch mal gegenseitig die Hunde.

Aber wie fast alles dauert das, sowas geht nicht schnell.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Kahnemann
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 35
Beiträge: 10
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 11:36

Anna-Luisa hat geschrieben:
So., 26.07.2020, 11:20
Nein, tue ich nicht. Wie bereits gesagt kenne ich niemanden, der auf der Straße seinen Bekanntschaftskreis erweitern möchte.
Es ist gut jetzt, das höre ich jetzt zum was weiß ich wie vielten Mal von dir zu meinem Post. Wenn du nicht nachvollziehen kannst was ich tue und wie ich es tue, dann poste bitte nicht mehr zu meinem Problem. Vorwürfe und Abwertungen zwischen den Zeilen muss ich mir nämlich nicht dauerd geben. Danke.

Benutzeravatar

chrysokoll
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 45
Beiträge: 598
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 11:43

wir können glaub ich alle nachvollziehen was du tust und warum - aber es ist ja offensichtlich bislang nicht erfolgreich.
Da könnte es schon sinnvoll sein sich anzuhören was andere darüber denken und warum sie eher nicht auf der Straße eine Freundschaft entwickeln.

Benutzeravatar

Anna-Luisa
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 2524
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 11:45

Kahnemann hat geschrieben:
So., 26.07.2020, 11:36
Vorwürfe und Abwertungen zwischen den Zeilen muss ich mir nämlich nicht dauerd geben. Danke.
Ich muss mir nicht geben, dass mir Derartiges unterstellt wird. Tatsächlich schrieb ich ja, dass fragen schließlich nix koste. Und ich werfe auch niemanden der mich anspricht vor, mich angesprochen zu habe.

Und mit meinem letzten Beitrag antwortete ich gar nicht dir - sondern jemand anderem, der mir eine Frage stellte.
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.
(Konfuzius)

Benutzeravatar

captcha
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 29
Beiträge: 383
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 11:58

Kahnemann hat geschrieben:
So., 26.07.2020, 11:36
Anna-Luisa hat geschrieben:
So., 26.07.2020, 11:20
Nein, tue ich nicht. Wie bereits gesagt kenne ich niemanden, der auf der Straße seinen Bekanntschaftskreis erweitern möchte.
Es ist gut jetzt, das höre ich jetzt zum was weiß ich wie vielten Mal von dir zu meinem Post. Wenn du nicht nachvollziehen kannst was ich tue und wie ich es tue, dann poste bitte nicht mehr zu meinem Problem. Vorwürfe und Abwertungen zwischen den Zeilen muss ich mir nämlich nicht dauerd geben. Danke.
Ruhig Blut. Anna-Luisa hat nur auf Philiosophia's Frage "warum denn nicht" ? geantwortet.

Benutzeravatar

Noenergetik
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 38
Beiträge: 837
Wohnort: at home
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 12:02

Ich denke Freundschaften können sich überall entwickeln.
Es ist vermutlich eine Kombination aus allem, die Art und Weise wie man auf Menschen zu geht, auf wen man trifft, ein bisschen Mut und auch ein bisschen Glück gehört sicher auch dazu.
Man kann natürlich nichts erzwingen und man sollte es nicht zu verkrampft versuchen, aber dran bleiben ist sicher wichtig.

Benutzeravatar

captcha
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 29
Beiträge: 383
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 12:09

Noenergetik hat geschrieben:
So., 26.07.2020, 12:02
Ich denke Freundschaften können sich überall entwickeln.
glaub ich auch. Es ist ja auch interessant, im Rückblick mal zu schauen, wo hat man seine Freunde überhaupt kennengelernt? Vielleicht möchte andere da auch ihre Erfahrungen teilen?

Ich fang mal an mit dreien, die enge Freunde wurden:
Auf einem Festival, mitten in der Menge einfach angesprochen. Wer wen, weiss ich nicht mehr.
Auf einer Taufe von Verwandten
Im Job, wir haben im gleichen Raum gearbeitet

Benutzeravatar

Philosophia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 36
Beiträge: 5221
Wohnort: auf der Erde
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 12:12

Ich hab das geschrieben, weil du schriebst "ich kenne niemanden, der..." - und wollte sagen, dass es so etwas durchaus gibt, auch wenn du es nicht kennst
"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen." - Albert Schweitzer

Benutzeravatar

Anna-Luisa
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 2524
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 12:13

Philosophia hat geschrieben:
So., 26.07.2020, 12:12
Ich hab das geschrieben, weil du schriebst "ich kenne niemanden, der..." - und wollte sagen, dass es so etwas durchaus gibt, auch wenn du es nicht kennst
Das wollte ich auch nicht in Abrede stellen.
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.
(Konfuzius)


Bluemoon123
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 46
Beiträge: 38
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 26.07.2020, 12:28

captcha hat geschrieben:
So., 26.07.2020, 12:09
glaub ich auch. Es ist ja auch interessant, im Rückblick mal zu schauen, wo hat man seine Freunde überhaupt kennengelernt? Vielleicht möchte andere da auch ihre Erfahrungen teilen?
Gute Idee. Ich mach mal weiter.

Meine beste und älteste Freundin kenne ich schon fast mein ganzes Leben. Wir waren schon zusammen in der Grundschule. Aber ich glaub das zählt nicht. ;-)

Zwei andere Freundinnen hab ich bei einem Kurs kennengelernt, denn wir vor einigen Jahren zusammen gemacht haben. Eine andere hab ich über ein Internetforum (keine Partnerbörse!) kennengelernt. Und eine inzwischen ehemalige Freundin über meine damalige Pfarrgemeinde.
Ausgangsbasis waren also immer gemeinsame Interessen. Jemand "Fremdes" lerne ich auch nie kennen.

Ach ja. Ich hab noch diejenigen vergessen, die ich über andere Freunde kennengelernt habe. Also so erweitert sich auch schon mal ein Freundeskreis.