Welches Buch lest Ihr gerade / Lieblingsbuch ?

Gibt es demnächst themenbezogene TV- oder Radio-Sendungen? Kinofilme? Fanden Sie interessante Artikel oder Pressemeldungen in Zeitschriften oder im Internet, Bücher oder DVD's? Hier können Sie die anderen davon informieren...

Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 80
Beiträge: 3932
Wohnort: home
Status: Offline

Re: Welches Buch lest Ihr gerade / Lieblingsbuch ?

Beitrag Mo., 23.12.2019, 10:01

"Wenn die Sonne zerbricht: Das Rätsel Schizophrenie" von Christopher Bollas

Darin beschreibt er, wie er Schizophrene durch Psychoanalyse heilte.

Benutzeravatar

Tröte
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 2430
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag Do., 09.01.2020, 08:49

"Das Labyrinth ist ohne Gnade" (Rainer Wekwerth) und
"Wir beide" Veronica Kallos-Lilly& JEnnifer Fitzgerald (Das Arbeitsbuch zur emotionsfokussierten Paartherapie)
"But these stories don't mean anything, when you got no one to tell them to. It's true, I was made for you :heart: "

Benutzeravatar

Tröte
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 2430
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag Mi., 11.03.2020, 11:55

"Das Labyrinth vergisst nicht" Rainer Wekwerth und
"Sei nicht nett, sei echt" von Kelly Bryson
"But these stories don't mean anything, when you got no one to tell them to. It's true, I was made for you :heart: "

Benutzeravatar

jannes
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 25
Beiträge: 4
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Di., 18.08.2020, 14:07

Ich lese derzeit Krimis aus meiner Heimatstadt. Ich find es faszinierend, wenn man die Lokalitäten kennt. Man geht dann doch mit anderem Blick durch die Nachbarschaft. Meine favorisierten Autoren sind Pointner, Bottländer und Junge.

Benutzeravatar

kristiann
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 34
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag So., 30.08.2020, 12:46

Ich lese das Rosie Projekt, werde allerdings noch nicht so recht warm damit.......
Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.

Benutzeravatar

DeSchrijver
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 42
Beiträge: 1
Wohnort: Kohlenpott
Status: Offline

Beitrag Mi., 21.10.2020, 12:29

Ich lese gerade „Voll neben dem Gleis | Borderline-Roman“ von Marten de Trieste.

Das Buch erzählt auf 406 Seiten im A5-Format die Geschichte von Michael, der sich mit Anfang 40 in die viel jüngere Maya verliebt. Er ist vom ersten Moment an von ihr begeistert und bemüht sich darum, sie näher kennenzulernen. Sie lässt sich darauf ein, schließt eine Affäre mit einem verheirateten Mann aber zunächst aus. Nach und nach fühlt aber auch sie sich immer stärker von ihm angezogen. Bevor sie sich endgültig auf ihn einlässt, warnt sie ihn: Sie leidet an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung. Es könnte schwierig mit ihr werden. Michael lässt sich davon nicht abschrecken. Aber er merkt schnell, dass ihre Warnung berechtigt war. Die Krankheit belastet die intensiver werdende Beziehung mehr, als er es sich vorstellen konnte.

Der Roman beruht zu weiten Teilen auf wahren Begebenheiten. Zudem wurden einzelne Kapitel durch Recherchen in psychologischer Fachliteratur und im Internet, durch Kommunikation mit Betroffenen sowie Dokumentar- und Spielfilme inspiriert. Dies gilt insbesondere für die Beschreibungen der Therapiestunden. Auch sie fußen überwiegend auf realen Geschehnissen und Schilderungen persönlicher Erfahrungen von Borderline-Patienten. Ein Teil der Dialoge und Zitate stammt aus Kurznachrichten, E-Mails und Briefen, die Maya und Michael gewechselt haben. Sie wurden im Original übernommen.

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10977
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mo., 23.11.2020, 18:29

„Nachtzug nach Lissabon“ von Pascal Mercier
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10977
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mo., 28.12.2020, 13:14

„Neue Irre - Wir behandeln die Falschen“ von Manfred Lütz
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!


Candykills
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 80
Beiträge: 3932
Wohnort: home
Status: Offline

Beitrag Mo., 28.12.2020, 17:47

Okko Band 5 "Das Buch der Leere" von HUB. Bin aber erst am Anfang. Wer auf Graphic Novels steht, dem kann ich die Okko Reihe wärmstens empfehlen, gehört absolut zu meinen Lieblingen.

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10977
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mo., 11.01.2021, 15:52

„Rose Royal“ von Nicolas Mathieu
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

sgtmax1
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 29
Beiträge: 77
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Di., 12.01.2021, 23:39

Bin heute mit "Es ist Okay - Weil man erst verlieren muss, um sich selbst zu finden" von Angela Doe fertig geworden, hat mir persönlich sehr geholfen.
Und davor las ich "Die Vögel singen auch bei Regen" von Kea von Garnier.

Ich fand beide Bücher sehr gut.
Jenes was ich zuletzt las(also das hier ganz oben erwähnte), gab mir viel Kraft um neue Ziele anzugehen und weiter zu machen.

Beim anderen Buch hingegen fühlte ich mich dann mit meinen Problemen nicht mehr so einsam.

Benutzeravatar

Tröte
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 2430
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag So., 17.01.2021, 20:48

Bob Woodward "Wut"
"But these stories don't mean anything, when you got no one to tell them to. It's true, I was made for you :heart: "

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10977
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 20.01.2021, 18:44

„Der schmale Grat: Als Arzt und Abenteurer zwischen Leben u Tod“ von Hubert Messner und Lenz Koppelstätter
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!