Orgasmus allein durch Penetration.

Fragen und Erfahrungsaustausch über sexuelle Problembereiche wie Sexualstörungen, rund um gleichgeschlechtliche Sexualität und sexuelle Identität, den Umgang mit sexuellen Neigungen wie Fetischismus, S/M usw. - ausser Aufklärungs-Fragen.
Benutzeravatar

gonemas
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 21
Beiträge: 25
Wohnort: WELT
Status: Offline

Re: Orgasmus allein durch Penetration.

Beitrag Sa., 18.01.2020, 12:53

Nightingale hat geschrieben:
Fr., 17.01.2020, 21:17
[
Nun habe ich schon mehrfach gehört, dass Frauen keinen vaginalen Orgasmus bekommen können. Dann informiere ich mich im Internet (nicht die beste Quelle)

PS: Was ist ein Vanillapartner?
dochdoch, das Internet ist eine gute Quelle. Man darf halt nicht in Foren suchen. Ich hab dir was rausgesucht. Frauenärzte und Frauenärztinnen sind meist dann doch die bessere Anlaufstelle für derarrtige Fragen.




Zeitstempel bei 4;29


Vanilla- normaler sex. Kommt daher, dass die meisten Menschen Vanilleeis mögen.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nightingale
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 28
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mo., 20.01.2020, 21:31

Das ist ja mal ein geniales Video 😄
Mir wurden Fragen beantwortet, von denen ich nochmal wusste, dass ich sie hatte 🤣
Sie sagt zu den vaginalen Orgasmen allerdings auch nur, dass nicht jede Frau einen bekommt (aber es im Umkehrschluss ja Frauen geben muss, die sie haben?)
Ich würde zu mir sagen, dass ich relativ einfach klitoral zum Orgasmus komme.
Aber wie gesagt ist da so ein Gefühl bei der Penetration. Kommt es vllt auf die Stellung an? Sie sagt ja, den G-Punkt gibt es wirklich, ob der da mit involviert sein muss?🤔
Wer liebt wird niemals einsam sein

Benutzeravatar

Federchen
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 28
Beiträge: 568
Wohnort: Im Kopf
Status: Offline

Beitrag Di., 21.01.2020, 09:40

Ich finde die Frage und potentielle Antworten darauf auch interessant, aber durch jahrelange Erfahrung in einem "Frauenforum" bin ich da vielleicht abgehärtet. :-D

Ich habe das Video noch nicht gesehen, werde ich gleich tun, aber mal als vorläufige Antwort: Ist bei mir allein durch Penetration auch nicht möglich. Aber ich habe das Gefühl, dass da sowieso "mehr geht" was das "Fallenlassen" betrifft. Und das ist vermutlich der Knackpunkt. :->

Benutzeravatar

gonemas
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 21
Beiträge: 25
Wohnort: WELT
Status: Offline

Beitrag Di., 21.01.2020, 14:28

Nightingale hat geschrieben:
Mo., 20.01.2020, 21:31
Sie sagt zu den vaginalen Orgasmen allerdings auch nur, dass nicht jede Frau einen bekommt (aber es im Umkehrschluss ja Frauen geben muss, die sie haben?)
Ich würde zu mir sagen, dass ich relativ einfach klitoral zum Orgasmus komme.
Aber wie gesagt ist da so ein Gefühl bei der Penetration. Kommt es vllt auf die Stellung an? Sie sagt ja, den G-Punkt gibt es wirklich, ob der da mit involviert sein muss?🤔

Gerne ;) Ich find's auch gut.

Prinzipiell ist die Anatomie der Frau ja so konzipiert, dass es verschiedene Erregungspunkte gibt. Das Gehirn als erstes, ist eh klar, dann die Klitoris, dann der G Punkt (der bei Penis Vagina Sex im Normalfall mit stimuliert wird) dann hat der Muttermund auch noch die Fähigkeit sich sexuell zu beteiligen also als erogene Zone zu fungieren und dann gibt es noch das hitzig diskutierte Thema analer Orgasmus, zu dem ich nichts sagen kann aus anatomischer Sicht, inhaltlich: ja, es gibt ihn.
Ich komme schon durch Penetration zum Orgasmus, aber da muss dann wirklich viel stimmen- Winkel, Erregungsgrad, Penislänge, Dicke, Größe. Meiner Meinung nach ist der rein vaginale Orgasmus wesentlich schwieriger zu erreichen für mich als der klitorale, wenngleich nicht unmöglich.

Den G Punkt findet man ganz leicht: geradeaus,dann nach oben (Richtung Bauchdecke) ca. nach ein paar cm spürt man eine Stelle, die sich ein bisschen rauer anfühlt als der Rest, vergleichbar mit dem Gaumen, eigentlich das Äquivalent zu dem Punkt, den man beim Mann bei einer Prostatamasssage spüren kann. Diese Stelle ist der sagenumwobende G Punkt, den man mit so einer lockeren "komm her" Bewegung des Zeigefingers am besten stimulieren kann. Ich bin da sagenhaft empfindlich im unguten Sinn, aber ich bin auch vom Erregungswesen her sehr zartfühlig. Hau mir bloß ab mit diesen Eiern, Dildos und Konsorten, das ist mir alle schnell viel zu viel.

Generell finde ich, dass dieses ganze Thema im Internet leider mittlerweile zu sehr unter "ich hab den längsten" abgehandelt wird. Wenn ich denn mal querlese, schüttle ich schon den Kopf. Alleine das Thema squirten, den aktuellen hottest shit, was da zusammengelogen wird... Deshalb:
Der liebe Gott hat uns Frauen die Klitoris gegeben, die auf der Rückseite GPunkt heisst, damit wir erregt werden können. Die Vagina alleine ist - man verzeihe mir meine harte Ausdrucksweise- wenn ich das richtig im Kopf habe, per se nicht in der Lage, ein erotisches Zentrum zu sein, dazu hat sie nicht die Ausstattung. Oder, um Netdoktor zu zitieren

"Die Scheidenwand verfügt über keine Berührungssensoren. Eine vaginale Stimulation der Frau erfolgt nur indirekt durch die Reizung der die Scheide umgebende Strukturen. Bei der Erregung der Frau spielen Klitoris und Klitorisvorhaut eine weitaus größere Rolle."

(wo nix is, kann nix rattig werden). Somit würde ich die Fragen "können Frauen einen rein vaginale Orgasmus haben" mit "NEIN" beantworten, denn bei Penis- Vagina-Sex werden wenn dann die KLitoris über den GPunkt oder die Cervix stimuliert, die mit der Vagina beide nicht mehr sehr viel zu tun haben. Der cervikale Orgasmus soll sehr intensiv sein, ich bin dafür zu #mimimimiiii. Hau mir ab mit Eiern, Dildos, Hammerpenisen und Muttermundgekruschel. Aber das bin nur ich. Andere Frauen sind anders gebaut und gehen ab wie Schmidt's Katze auf Tauchgänge am Muttermund.

Benutzeravatar

gonemas
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 21
Beiträge: 25
Wohnort: WELT
Status: Offline

Beitrag Di., 21.01.2020, 14:32

zu Stellung: ja, auf jeden Fall. Ich weiss ja nicht, was Du am liebsten magst, aber meiner Erfahrung nach kann ein Kissen unter der Hüfte wirklich Wunder bewirken. Manchmal ist es wirklich nur ein cm. der fehlt.


zu fallen lassen; ja, ich weiss was Du meinst.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nightingale
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 28
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Di., 21.01.2020, 23:53

Wow, ich hatte immer den Eindruck, ich wäre mehr als aufgeklärt und mit Sicherheit nicht verklemmt aber ich musste echt ein paar Dinge nachschlagen :happy:
Von Squirting habe ich vorher noch nie etwas gehört.
Werde jetzt mal versuchen, meinen G-Punkt zu finden und vor allem, auch absolut neu für mich, den Cervix.

Von der Stellung her mag ich es eigentlich am liebsten, wenn ich auf ihm sitze :red: Kann mich dann freier bewegen und den Rhythmus mit bestimmen.
gonemas hat geschrieben:
Di., 21.01.2020, 14:28
Hau mir bloß ab mit diesen Eiern, Dildos und Konsorten, das ist mir alle schnell viel zu viel.
Das merke ich bei mir auch. Zu sehr auf der Klitoris oder an gewissen erogenen Zonen und es ist mir to much. Schnell überreizt und dann auch nicht mehr schön.

Anal hatte ich tatsächlich noch nie, deshalb auch da keine Erfahrungswerte.

Das Gefühl "in Richtung" eines vaginalen Orgasmus ist bei mir auch besonders intensiv, wenn mehrere Umstände gut passen.
Vor allem um meinen Eisprung herum bin ich dann so wird es immer intensiver.

Den Austausch finde ich echt spannend. Lieben Dank schonmal für eure bisherigen Beiträge :bussi:
Wer liebt wird niemals einsam sein

Benutzeravatar

mailin
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 47
Beiträge: 51
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 26.01.2020, 16:09

Um die Ursprungsfrage zu beantworten, ja, es gibt vaginale Orgasmen und ja, ich bekomme sie auch. Nicht immer, aber doch fast immer bei Geschlechtsverkehr. Und tatsächlich unterscheiden sie sich (bei mir) auch vom klitoralen Orgasmus und sind intensiver und schöner.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Nightingale
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 28
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Di., 28.01.2020, 20:40

Danke für deine Antwort, mailin.
Total spannend, dass es bei dir so ist.
Darf ich dich fragen, ob das schon von Anfang an so war bei dir oder es sich entwickelt hat oder so?
Wer liebt wird niemals einsam sein

Benutzeravatar

Tröte
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 2365
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag Do., 30.01.2020, 07:53

gonemas hat geschrieben:
Di., 21.01.2020, 14:28
dann gibt es noch das hitzig diskutierte Thema analer Orgasmus, zu dem ich nichts sagen kann aus anatomischer Sicht, inhaltlich: ja, es gibt ihn.
meiner bescheidenen Erfahrung nach stimuliert man da aber auch den G-Punkt und der Orgasmus wird darüber herbeigeführt.
"But these stories don't mean anything, when you got no one to tell them to. It's true, I was made for you :heart: "

Benutzeravatar

Tröte
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 2365
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag Do., 30.01.2020, 07:56

Nightingale hat geschrieben:
Di., 21.01.2020, 23:53

Das Gefühl "in Richtung" eines vaginalen Orgasmus ist bei mir auch besonders intensiv, wenn mehrere Umstände gut passen.
Vor allem um meinen Eisprung herum bin ich dann so wird es immer intensiver.
es gibt ja viele Möglichkeiten das einmal auszuprobieren (vlt. auch zusammen mit Deinem Mann, es muss ja nicht immer "der Penis" sein), gibt ja noch andere Alternativen den G-Punkt zu stimulieren :->

Und das mit dem Eisprung liegt daran, dass wir uns dann ja eigentlich schwängern lassen wollen und wir deswegen "sensibler" sind :->
"But these stories don't mean anything, when you got no one to tell them to. It's true, I was made for you :heart: "

Benutzeravatar

gonemas
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 21
Beiträge: 25
Wohnort: WELT
Status: Offline

Beitrag Do., 30.01.2020, 21:15

Tröte hat geschrieben:
Do., 30.01.2020, 07:53


meiner bescheidenen Erfahrung nach stimuliert man da aber auch den G-Punkt und der Orgasmus wird darüber herbeigeführt.

Ja, davon gehe ich auch aus, vielleicht noch die Cervix, wobei... nee.

Benutzeravatar

mailin
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 47
Beiträge: 51
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 02.02.2020, 11:48

Nightingale hat geschrieben:
Di., 28.01.2020, 20:40
Danke für deine Antwort, mailin.
Total spannend, dass es bei dir so ist.
Darf ich dich fragen, ob das schon von Anfang an so war bei dir oder es sich entwickelt hat oder so?
Also, nicht grad beim ersten Mal ;-) , aber schon bald mal.