Orgasmus-Probleme meiner Freundin

Fragen und Erfahrungsaustausch über sexuelle Problembereiche wie Sexualstörungen, rund um gleichgeschlechtliche Sexualität und sexuelle Identität, den Umgang mit sexuellen Neigungen wie Fetischismus, S/M usw. - ausser Aufklärungs-Fragen.
Benutzeravatar

Fairness
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 36
Beiträge: 2556
Wohnort: ‎‎‎‎Deutschland
Status: Offline

Re: Orgasmus-Probleme meiner Freundin

Beitrag Fr., 16.10.2020, 10:23

Alvaro, mich hats auch überrascht. :confused: Was hat deine Wünsche so schnell verändert?
"Man sieht, was man am besten aus sich sehen kann." (C.G.Jung)

Benutzeravatar

Alvaro Paulo
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 19
Beiträge: 6
Wohnort: Frankfurt
Status: Offline

Beitrag Fr., 16.10.2020, 10:46

chrysokoll hat geschrieben:
Fr., 16.10.2020, 10:02
du reagierst jetzt beledigt wie ein kleines Kind.
Das ist keine Voraussetzung für eine Beziehung.
Ich dachte das ist die Frau die du heiraten willst?
Naja, beleidigt bin ich nicht gerade. Sie ist der Meinung, dass wir das Thema irgendwann besprechen, wenn wir größere Probleme haben. Sie ist der Meinung das ich dann, eine andere Sicht auf dieses Thema habe, da es eine Kleinigkeit ist. Darum meinte ich, dass ich es einfach so stehen lasse. Ich kann so oder so nichts machen, da ich alles gesagt habe und ich nicht weiß was ich noch sagen soll. Außerdem möchte sie mir ja wie gesagt, erst erklären was los war, wenn sie es für richtig hält. Man ist nicht gleich ein Kind, wenn man Dinge nicht ändern kann und sie so stehen lässt.

Benutzeravatar

Alvaro Paulo
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 19
Beiträge: 6
Wohnort: Frankfurt
Status: Offline

Beitrag Fr., 16.10.2020, 10:48

Fairness hat geschrieben:
Fr., 16.10.2020, 10:23
Alvaro, mich hats auch überrascht. :confused: Was hat deine Wünsche so schnell verändert?
Naja, ich möchte reden und sie tut es nicht richtig.
Ich kläre immer Sachen gern sofort, da es immer besser ist Sachen schnell aus der Welt zu schaffen.
Selbst, wenn es nicht zu meinen Gunsten ist.

Benutzeravatar

Fairness
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 36
Beiträge: 2556
Wohnort: ‎‎‎‎Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 16.10.2020, 11:36

Eventuell könntet ihr probieren, darüber wieder mit etwas Zeitabstand zu sprechen.. wenn die Köpfe kühler sind.

Ich finde solches Vorgehen gut, eventuelle Schwierigkeiten früh zu besprechen - mit etwas Glück kann das in vielen Situationen der Weg sein, Teil der 'größeren Probleme' aufzulösen, bevor sie zu solchen werden können.

Alles Liebe dir, euch.
"Man sieht, was man am besten aus sich sehen kann." (C.G.Jung)

Benutzeravatar

chrysokoll
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 45
Beiträge: 834
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag Fr., 16.10.2020, 19:45

Alvaro Paulo hat geschrieben:
Fr., 16.10.2020, 10:48

Naja, ich möchte reden und sie tut es nicht richtig.
Ich kläre immer Sachen gern sofort, da es immer besser ist Sachen schnell aus der Welt zu schaffen.
was konkret möchtest du denn nun klären?
Du hast eine sexuell unerfahrene, junge Freundin.
Du kannst sie jetzt natürlich unter Druck setzen, ihr Vorwürfe machen, auf "reden" bestehen.
Das wird sehr wahrscheinlich den Sex schlechter und die Beziehung kaputt machen.

Lass ihr Zeit und dir auch
Geniesst Nähe, Körperlichkeit, Zärtlichkeit
Komm ganz schnell weg von "ich hab den längsten und ich kann am längsten", nimm den Druck raus, erforscht eure Körper ganz ohne "vorgabe" und vor allem ganz ohne das Ziel dass das jetzt laufen muss
Stell Nähe her, Vertrauen, Lockerheit und nicht Druck