Fetisch für lange Unterwäsche, warme Kleidung

Fragen und Erfahrungsaustausch über sexuelle Problembereiche wie Sexualstörungen, rund um gleichgeschlechtliche Sexualität und sexuelle Identität, den Umgang mit sexuellen Neigungen wie Fetischismus, S/M usw. - ausser Aufklärungs-Fragen.

Thread-EröffnerIn
Chris_68
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 52
Beiträge: 2
Wohnort: Wien
Status: Offline

Fetisch für lange Unterwäsche, warme Kleidung

Beitrag Mi., 09.12.2020, 00:34

Hallo!

Ich (M 52) bin neu hier im Forum.

Seit vielen Jahren habe ich das Verlangen (den Zwang) lange Unterwäsche anzuziehen. So trage ich täglich, das ganze Jahr über, selbst im Hochsommer, oft mehrere Schichten unter meiner Jeans.

Im Laufe der Zeit ist dieses Verlangen nun auch auf den Oberkörper übergegangen: langarmelige Unterwäsche, Rollkragenpullover, Hoodies, usw.

Was ich unter der Jeans trage ist ja gut zu verstecken. Aber da dieses Verlangen immer präsenter wird befürchte ich dass es nur mehr eine Frage der Zeit ist dass ich die warme Oberbekleidung auch im Sommer tragen werde/muss - und da wird man ganz sicher sehr doof von den Leuten angeschaut bzw. für verrückt erklärt.

Ach ja: mit "Verlangen" meine ich dass ich total "unrund" laufe wenn ich es nicht trage - ständig daran denken muss dass ich es jetzt tragen könnte. Wenn ich mal ohne aus dem Haus ging es so arg "in mir arbeitete" dass ich wieder heimkam und mir ein paar Schichten anzog.
Auf der anderen Seite erregt es mich wenn ich mir am Vorabend die lange Unterwäsche für den nächsten Tag zurechtlege - speziell im Sommer.

Habt ihr schon von so einem Zwang gehört?
Woher kommt das?
Ist sowas therapierbar?

Vielen Dank und liebe Grüße
Chris
Zuletzt geändert von Pauline am Mi., 09.12.2020, 05:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile präzisiert.

Benutzeravatar

Jens72
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 45
Beiträge: 36
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Mo., 14.12.2020, 23:40

Hallo Chris

Hast du Erfahrung mit Missbrauch in der Kindheit? Ich habe selbst jahrelang schweren Missbrauch gehabt. Ich kann mir vorstellen, dat du es als Schutzfunktion verwendest.

Benutzeravatar

Emma28
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 28
Beiträge: 8
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitrag Do., 17.12.2020, 14:57

Hallo,

wenn du so viele Schichten von Kleidung trägst, bedeutet dies, dass du dich schützen möchtest: vor der Außenwelt, Unsicherheit, Probleme. In jedem Fall gibt es ein verstecktes psychisches Problem. Jedes Problem kann aber gelöst werden, wenn man die Ursache gefunden hat.


Thread-EröffnerIn
Chris_68
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 52
Beiträge: 2
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Fr., 18.12.2020, 00:11

Hallo Jens!
Jens72 hat geschrieben:
Mo., 14.12.2020, 23:40
Hast du Erfahrung mit Missbrauch in der Kindheit?
Nicht dass ich mich erinnern könnte.

LG, Chris

Benutzeravatar

miriam71
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 31
Beiträge: 6
Wohnort: Bretzfeld
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2021, 09:13

Chris_68 hat geschrieben:
Mi., 09.12.2020, 00:34
Ach ja: mit "Verlangen" meine ich dass ich total "unrund" laufe wenn ich es nicht trage - ständig daran denken muss dass ich sowas jetzt vertragen könnte. Wenn ich mal ohne aus dem Haus ging es so arg "in mir arbeitete" dass ich wieder heimkam und mir ein paar Schichten anzog.
Warst du diesbezüglich schon einmal bei einem Psychologen? Deine Sexualität und sexuelle Fantasien könnten dabei eine Rolle spielen, es kann aber auch ganz andere Gründe haben. Dazu müsste man etwas mehr über dich erfahren. :roll: