Psychosomatische Klinik Eggenburg

Kliniken u.a. in Österreich (keine generellen Fragen)
Benutzeravatar

Biogabriele
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 48
Beiträge: 8
Wohnort: Wien
Status: Offline

Re: Psychosomatische Klinik Eggenburg

Beitrag So., 06.01.2019, 20:42

Ich habe jetzt auf diesen seiten hier im forum viel über traumastation erfahren bzw gelesen.
Es klingt alles sehr gut u leute sind sehr zufrieden mit betreuung.
Drück dir auch die daumen !!!
Übrigens mein sohn ist das bärenjunge
Und ich der mamabär 😉
Glg gabi

Benutzeravatar

Mamabär
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 41
Beiträge: 5
Wohnort: Steiermark
Status: Offline

Beitrag So., 06.01.2019, 20:44

Da mit dem Bären hab ich jetzt ned ganz verstanden 😂😂😂 wie alt ist dein Sohn ? Lg

Benutzeravatar

Tupsy71
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 870
Wohnort: Austria
Status: Offline

Beitrag Mo., 07.01.2019, 23:07

Hallo. Ich glaub man wartet so lange, weil so viele nach Eggenburg wollen.
Wünsche euch eine gute und erfolgreiche Zeit dort

Benutzeravatar

Tupsy71
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 870
Wohnort: Austria
Status: Offline

Beitrag Di., 11.06.2019, 20:23

Hallo, mal nachfragen möchte, ob irgendwer mal wieder in Eggenburg auf der Trauma war. Würde mich einfach interessieren wie es jetzt dort so läuft.
Tupsy

Benutzeravatar

Schnuckmuck
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 2151
Wohnort: Lieblingsplatz
Status: Offline

Beitrag Di., 11.06.2019, 20:33

Du warst doch schon mehrmals dort?

Benutzeravatar

Tupsy71
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 870
Wohnort: Austria
Status: Offline

Beitrag Mi., 12.06.2019, 10:22

Ja, aber nicht seit dem neuen Primar und den Änderungen. Zumindest hab ich von wem erfahren, dass vieles irgendwie anders ist. 6Wochen ist jetzt Standard, nicht mehr 12. Mehr weiß ich nicht

Benutzeravatar

Schnuckmuck
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 2151
Wohnort: Lieblingsplatz
Status: Offline

Beitrag Mi., 12.06.2019, 14:31

Ich jab gehört, da ich ja mit der traumatherapeutin in kontakt vin, 9 Wochen bei traumata.

Aber was mich auch so wundert, sind die für Eggenburg kurzen Wartezeiten.

Benutzeravatar

Eunike
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 43
Beiträge: 20
Wohnort: Horn
Status: Offline

Beitrag Mo., 24.06.2019, 09:29

Meine Ärztin meinte ich sollte wieder gehen. Aber mir gehts einfach so gut und ich möchte nicht schon wieder in eine Klinik. Auch wenn sie toll ist.

Benutzeravatar

Frühlingsblume
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 34
Beiträge: 16
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Sa., 10.08.2019, 22:30

Hallo

Ich war vor längerem in der Klinik auf der Borderline Station.
Das war mein 1. Mal.
Es gab ein paar Sachen, die ich dort nicht so toll fand.
Raucherbereiche und die Handhabe damit, daß laute Klimagerät am Gebäude außen, vor meinem Zimmer und die schlechte Lärmschutzmaßnahmen der Zimmer.
Bin sehr Lärmemofindlich.

Ausserdem wäre ich irgendwie auch "gerne" auf die Teaumastation gekommen, da ich es als sehr wichtig erachte und konnte nicht wirklich nachvollziehen, warum ich dort nicht hin kam und wenn ich nochmal kommen sollte wieder nicht dort hin käme :(

Das finde ich wirkl schade, weil die Leute auf der BL Station waren mir tw zu viel/anstrengend und ich hätte mich gern mehr auf dieses quälende Traumazeug fokussiert, um da vl mal noch besser damit klar zu kommen.
Vor allem das Disozieren und die Ängste hätte ich gerne mehr "bearbeitet" in einem vertrauensvollen Rahmen.
Habe mich tw m den Leuten die wegen Alkoholproblemen dort waren besser verstanden, die ja a selben Gang waren, als m denen aus der BL Gruppe....

Ich bin selber anstrengend, aber auch noch m anderen Leuten, die so ähnliche Probleme haben klar zu kommen, war für mich persönlich sehr schwierig.

Momentan geht es mir recht schlecht wieder, die alten Ängste, dissoziationen tauchen wieder vermehrt auf und meine Therapeutin ist im Urlaub.

Meine so und so schon schwierige, leere Welt wird gerade sehr strapaziert und ich hoffe, dass es bald wieder besser aussieht.

Ich weiß nicht, ob ich noch mal nach eggenburg gehen würde.
Schon mal aeine deswegen, weil ich eben lieber auf andere Stationen würde. Also Trauma oder ev Angst, depri.
Aber das kann man anscheinend nicht aussuchen.

Daweil hab ich schon vor vielen Jahren Ptbst diagnostiziert bekommen....
Aber das ist anscheinend egal :((((

Das ärgert mich richtig, das man mich nicht mitentscheiden ließ.
Mir fehlt auch eine ordentliche Begründung dafür und warum es wieder die BL Station wäre...

Und soweit ich weiß konnte ich nur mehr 1x kommen, da sie einiges geändert hatten und mir das damals schon sagten, dass es eben für die nächsten schon weniger Wochen sind und eben nur mehr 2 oder 3 mal??? Maximal.
Ich kann mich nicht mehr genau erinnern...

Die Gegend dort hat mir gut gefallen und hat mit beigetragen, dass es auch entspannende Momente gab.

Die tiergestutze Thera fand ich zu kurz, aber sehr interessant, was ich dabei bei mir an Verletzungen dabei "aufmachte".
Hatte ich nicht gedacht.

Bei der musiktherapie war es auch so.
Die Gruppe war zum Glück immer recht klein und es war für mich sehr emotional und tw befreiend.
Das fehlt mir irgendwie

Ich schaff es dz nicht kreatives in meinen Alltag einzubauen, mich drum zu kümmern.

Das war dort natürlich viel leichter, alles unter einem Dach, geregelt und auch mit "Kontrolle", also die Anwesenheiten zu den Einheiten.

Handy war in den Gruppen natürlich nicht erlaubt bzw dürften wir es lautlos schon mithaben, aber eingesteckt.
Im Speisesaal wars (natürlich) auch nicht erlaubt.

Im Zimmer war es kein Problem.

Lg

Benutzeravatar

Schnuckmuck
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 2151
Wohnort: Lieblingsplatz
Status: Offline

Beitrag So., 11.08.2019, 08:01

Vielleicht wärest du ja, die sich selbst als sehr anstrengend beschreibt, auf einer traumastation zu anstrengend für Traumapatienten. Ich denke, dass man dort gut einschätzen kann, wo der Aufe thalt angebracht ist. Die Klinik existiert ja nicht erst seit ein paar Jahren.

Benutzeravatar

Frühlingsblume
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 34
Beiträge: 16
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag So., 11.08.2019, 10:27

Habs jzt noch einmal gelesen, vorhin hab ichs falsch gelesen....

Hm, das hätte man mir aber auch so sagen können, wenn es so ist.
Ich habe lieber eine ordentliche Begründung.
Aber soetwas würde mir nicht gesagt.
Wäre/ist zwar schmerzhaft, aber auch verständlich, wenn es so wäre.


Das die Leute dort sehr erfahren sind ist mir nicht neu.

Meine Therapeutin wunderte sich aber auch, dass es nicht die Traumastation wurde.
Aber ich kann es eh nicht erzwingen.
Nur hätt ich auch gerne daran gearbeitet, weil das belastet mich ja mindestens genauso.
Und einen Kassenplatz in diese Richtung g zu finden, habe ich bis jzt nicht geschafft, die sind ja allgemein sehr rar leider
Dann danke für den Hinweis, woran es liegen könnte ::?
Aber trotzdem finde ich, dass Bl mit Ptbst auch die Chance bekommen sollten, weil orge die fühl ich mich jzt wie Mensch 2. Klasse und typisch unpassend.

Benutzeravatar

helibru
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 55
Beiträge: 11
Wohnort: Oberösterreich
Status: Offline

Beitrag Sa., 28.09.2019, 11:28

Naja, da gibt es eine gewisse Person die das maßgeblich im Team bestimmt und deren Kriterien sind meist persönlicher (sympatie) Natur. Schade

Benutzeravatar

Tupsy71
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 870
Wohnort: Austria
Status: Offline

Beitrag Sa., 28.09.2019, 15:09

helibru, darf ich fragen, wie du das meinst? Und es gibt ja auf der Trauma zwei Stationen. 1-10 ist glaube ich die 1. und 11-20 die Zweite. Aber ich weiß nicht, ob es noch so ist. Ich war damals vorne und hatte da nur gute Erfahrungen gemacht. Komischerweise fürchte ich mich nochmals hin zu fahren. Allerdings glaub ich, hat das eher mit der familiären Situation zu tun.
helibru, wäre nett, wenn du mir genaueres erzählen könntest. Gerne auch in.
Tupsy

Benutzeravatar

Frühlingsblume
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 34
Beiträge: 16
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Sa., 28.09.2019, 20:01

@helibru

Wow, wenn das so ist, dann bin ich froh, wenn ich dort gar nicht mehr hin gehe.

Ich fand die Therapeutin von der Traumastation beim 1. Gespräch so und so nicht so kompetent bzw hatte ich keinen guten Eindruck soweit ich mich daran erinnere.
Wahrscheinlich wäre sie mit mir überfordert gewesen...

Benutzeravatar

Tupsy71
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 870
Wohnort: Austria
Status: Offline

Beitrag Mi., 02.10.2019, 13:41

helibru, bist du noch dort? Ich soll in Bälde anrücken. Bissi fürchte ich mich schon noch.
Tupsy