Tipp: ein Avatar-Bild in Ihrem Profil und neben Ihren Beiträgen läßt diese persönlicher wirken. Öffnen Sie dazu die Avatar-Einstellungen in den Forums-Optionen.

Privatklinik Hollenburg / Krems

Kliniken u.a. in Österreich (keine generellen Fragen)
Benutzeravatar

Baby1
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 31
Beiträge: 28
Status: Offline

Re: Privatklinik Hollenburg / Krems

Beitrag Sa., 25.05.2019, 17:07

Ich war dort vor kurzen auf reha. Es war echt super. Die Arzte therapeuten sind alle sehr nett. Das Essen war sehr gut. Wo bekommt man jeden Tag ein Dreigang Menü. Der Therapieplan ist engmaschig aber mann hat genug Freizeit. Das mit der Tabletten Einnahme wurde schon erklährt.

Benutzeravatar

mexxx1982
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 36
Beiträge: 3
Wohnort: Waidhofen/Thaya
Status: Offline

Beitrag Fr., 07.06.2019, 12:07

Wero hat geschrieben:
Sa., 06.04.2019, 19:19
Also ehrlich jetzt wer will mir verbitten das ich meine Medikamente abgebe bin ich da in Kindergarten 😂😂😂scheinbar na gut ich freu mich schon darauf. Darf ich dann vl. die Reha nicht antreten dann lach ich sie aus. Ich nehme seit Jahren meine Medikamente selber ein also das freu ich mich schon 👍
Ich hab auch schon meinen Aufenthalt in Hollenburg genossen. Auch wenn du es nicht glauben magst: Medikamente sind gleich am ersten Tag abzugeben, da kannst du sie auslachen wie du willst :kopfschuettel:
Wenn du das nicht akzeptierst - es ist ja niemand gezwungen, dort auf Reha zu gehen :lol:


Amalie
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 21
Beiträge: 1
Wohnort: Kärnten
Status: Offline

Beitrag Fr., 06.09.2019, 23:49

Hallo allerseits,
ich bin ab ende September dort und hatte mich gefragt ob man nach wie vor 50€ Kaution braucht?
Hat man auch Gruppen Therapien? Davon wäre ich kein großer Freund.
Darf man am Balkon rauchen? Gibt es noch Raucher abteile?
Hand - und Badetücher sind dort habe ich gelesen, stimmt dass?
Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar

Habich
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 44
Beiträge: 4
Wohnort: Liezen
Status: Offline

Beitrag Mo., 09.09.2019, 21:26

Amalie hat geschrieben:
Fr., 06.09.2019, 23:49
Hallo allerseits,
ich bin ab ende September dort und hatte mich gefragt ob man nach wie vor 50€ Kaution braucht?
Hallo Amalie,
ich darf mit 18.09. "einrücken". Laut der Patientinnenordnung geht aus Punkt 13. hervor, dass die Kaution für den Schlüssel zu bezahlen ist.
Amalie hat geschrieben:
Fr., 06.09.2019, 23:49
Hat man auch Gruppen Therapien? Davon wäre ich kein großer Freund.

Soweit ich das aus dem Forum hier raus lesen konnte, hat man wohl mehr Gruppen als Einzeltherapien :neutral:
Amalie hat geschrieben:
Fr., 06.09.2019, 23:49
Darf man am Balkon rauchen? Gibt es noch Raucher abteile?

Kann ich mir eher weniger vorstellen, dass am Balkon geraucht werden darf. Laut Patientinnenordnung nur in den ausgewiesenen Raucherbereichen im Freien. Allerdings wird eine Raucherentwöhnung angeboten :cool:
Da bin ich doch ganz schön froh, dass ich bereits vor über 1,5 Jahren damit aufgehört habe.
Amalie hat geschrieben:
Fr., 06.09.2019, 23:49
Hand - und Badetücher sind dort habe ich gelesen, stimmt dass?
Vielen Dank im Voraus!
Davon gehe ich aus, dass man sämtliche Handtücher vor Ort bekommt.
Dann wünsche ich uns schon mal einen hoffentlich guten und erfolgreichen Aufenthalt dort :-)

Benutzeravatar

Valerie28
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 37
Beiträge: 6
Wohnort: Vorarlberg
Status: Offline

Beitrag So., 08.12.2019, 16:29

Hallo allerseits! Ich habe einen fixen Aufnahmetermin für März 2020, bin aber ab Januar bereits auf der Warteliste, falls früher ein Platz frei wird! War von euch auch jemand auf der Warteliste? Wenn ja, konntet ihr früher anreisen als geplant? Vielen Dank bereits im Voraus für eure Antworten.

Benutzeravatar

Valerie28
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 37
Beiträge: 6
Wohnort: Vorarlberg
Status: Offline

Beitrag So., 08.12.2019, 16:50

Hallo, ich bin´s nochmal, habe gelesen, dass es in der Klinik eine Bibliothek gibt. Was kann man da so alles an Literatur ausleihen? Möchte mein Gepäck nicht "unnötig" mit Büchern belasten, wenn ich die Möglichkeit hätte, mir dort welche vor Ort auszuleihen. Da ich kein Freund von digitalen Büchern bin, wäre ich sehr froh und dankbar, auf meine Frage eine Antwort zu bekommen. Vielen lieben Dank im Voraus.

Benutzeravatar

mexxx1982
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
männlich/male, 36
Beiträge: 3
Wohnort: Waidhofen/Thaya
Status: Offline

Beitrag So., 08.12.2019, 18:29

Hallo,
bezüglich Wartezeit: ich hatte auch einen fixen Termin zur Aufnahme und bekam plötzlich einen Anruf (ca 2 Monate vorher) dass ich kommen kann (aber natürlich nicht muss). Also das kann sehr schnell gehen wenn man da zeitlich flexibel ist.
Bezüglich Bibliothek weiß ich leider nix weil ich Freund der digitalen Medien bin :-)
lg

Benutzeravatar

Valerie28
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 37
Beiträge: 6
Wohnort: Vorarlberg
Status: Offline

Beitrag So., 08.12.2019, 18:59

Danke für deine Antwort mexxx 1982

Benutzeravatar

Lucy L
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 50
Beiträge: 9
Wohnort: Niederösterreich
Status: Offline

Beitrag Mo., 09.12.2019, 16:46

Hallo!
Wie lange wäre bei euch die Wartezeit bis zum regulären Termin gewesen?

Benutzeravatar

Habich
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 44
Beiträge: 4
Wohnort: Liezen
Status: Offline

Beitrag Mo., 09.12.2019, 20:15

Valerie28 hat geschrieben:
So., 08.12.2019, 16:50
Hallo, ich bin´s nochmal, habe gelesen, dass es in der Klinik eine Bibliothek gibt. Was kann man da so alles an Literatur ausleihen?
Hallo Valerie, ich war von September bis Oktober 19 in Hollenburg und da wurde die Bibliothek im 3. Stock erst neu aufgebaut. Es standen bereits einige Bücher im Regal. Eine Couch, ein ganz toller roter Ohrensessel, sowie mehrere Leselampen befanden sich auch schon dort. Ich gehe davon aus, dass dort bestimmt passende Lektüre zu finden ist. Allerdings war ich mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, dass mir gar keine Zeit zum lesen geblieben wäre :lol:
Freue dich auf den Aufenthalt! Es ist wirklich SEHR schön dort :->

Benutzeravatar

Valerie28
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 37
Beiträge: 6
Wohnort: Vorarlberg
Status: Offline

Beitrag Di., 10.12.2019, 21:28

vielen dank habich 👍

Benutzeravatar

Valerie28
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 37
Beiträge: 6
Wohnort: Vorarlberg
Status: Offline

Beitrag Sa., 14.12.2019, 01:22

Hallo allerseits, ich hätte da noch ein, zwei Fragen an jene von euch die bereits in der Privatklinik Hollenburg waren.

1.: gab es irgendwelche Dinge, die ihr beim nächsten Mal mitnehmen würdet und an die ihr gar nicht gedacht habt, dass ihr die eventuell braucht?

2.: benötigt man viel an normaler “Straßenkleidung/Zivilkleidung”?

Liebe Grüße und vorab dankeschön für die ein oder andere Antwort!

Benutzeravatar

Habich
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 44
Beiträge: 4
Wohnort: Liezen
Status: Offline

Beitrag So., 15.12.2019, 11:20

Valerie28 hat geschrieben:
Sa., 14.12.2019, 01:22
1.: gab es irgendwelche Dinge, die ihr beim nächsten Mal mitnehmen würdet

2.: benötigt man viel an normaler “Straßenkleidung/Zivilkleidung”?
ad 1.) ein kleines Brett und ein Messer (damit man auch mal Obst im Zimmer schneiden kann), Geschirrhangerl für diverses Geschirr am Zimmer, falls man Kaffeeliebhaber ist: Pulverkaffee, ein Nachtlicht für das Bad (mich hat die grelle Beleuchtung im Bad sehr gestört, wenn ich in der Nacht mal aufs Klo musste), meinen Kopfpolster von zu Hause, eine Campingwäscheleine fürs Zimmer (der allgemeine Wäscheraum mit den Waschmaschinen im Keller ist sehr klein), Kleiderbügel (dann kann man auch Wäsche im Bad entlang der Duschstange aufhängen), eventuell eine Nachttischlampe (beim Tisch im Zimmer hat man sonst nämlich kaum Beleuchtung und das Deckenlicht ist sehr grell), eine Thermoskanne (dann kann man heißes Wasser aus der Teeküche für das Zimmer holen), ein kleines Klemmbrett für den Therapieplan

Was ich gar nicht gebraucht habe waren meine Walkingstöcke. Das Land dort ist ja nur leicht hügelig und für diese "Anforderungen" sind Stöcke nicht unbedingt notwendig. Bei mir lagen sie nur 6 Wochen lang am Kasten :lol:

ad 2.) das kommt auf dich drauf an und ob du mal raus gehen möchtest. Ich war sehr viel draußen unterwegs und hatte auch fast jedes Wochenende Besuch wo wir in Krems waren, oder Stift Göttweig, oder Ruine Aggstein, oder Stift Melk, oder Dürnstein....es gibt dort so viele schöne Plätze zu sehen. Im Nachbarort Krustetten sind auch viele Heurige, wo immer einer offen hat, da kann man auch locker zu Fuß hin und retour gehen.


lexxy
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 35
Beiträge: 1
Wohnort: Hainfeld
Status: Offline

Beitrag Mo., 16.12.2019, 09:16

Guten Morgen,

ich habe am 10.12 meinen Antrag auf der GKK abgegeben und warte schon ganz ungeduldig auf eine Nachricht.
Ich habe schon einige Nachrichten von diesem Forum gelesen und die antworten sind sehr unterschiedlich..

Wie lange dauert es ca. vom einreichen des Antrags bis Reha Antritt ??

Habe eine mittelschwere Depression und bin schon seit Oktober im Krankenstand. Habe echt ein wenig Angst das ich erst im Sommer oder gar später auf Reha kann.

Ich sage jetzt schon mal danke für eure Antworten
Lg Lexxy

Benutzeravatar

Habich
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 44
Beiträge: 4
Wohnort: Liezen
Status: Offline

Beitrag Di., 17.12.2019, 09:59

lexxy hat geschrieben:
Mo., 16.12.2019, 09:16
Guten Morgen,
ich habe am 10.12 meinen Antrag auf der GKK abgegeben und warte schon ganz ungeduldig auf eine Nachricht.
Ich habe schon einige Nachrichten von diesem Forum gelesen und die antworten sind sehr unterschiedlich..
Wie lange dauert es ca. vom einreichen des Antrags bis Reha Antritt ??
Hallo Lexxy, ich denke die Antworten sind deshalb so unterschiedlich, weil es dafür leider keinen Maßstab gibt und es (wie im ganzen Leben) darauf ankommt, an WEN man kommt. Einige arbeiten besser, schneller oder sind qualifizierter. Bei mir hat mein Facharzt den Antrag am 8.7.19 gestellt, er hat damals nicht mal die Hinterseite ausgefüllt :neutral: , den Antrag daher auch nicht unterzeichnet und seine Assistentin hat den Antrag trotzdem nach Hollenburg gefaxt :kopfschuettel: Am 12.7. wurde ich von Hollenburg angerufen und ich hätte am 17.7. schon anreisen dürfen --> dies war mir jedoch viel zu früh. Dann wurde mir noch der 7.8. vorgeschlagen und ich habe mich im Endeffekt für den 18.9. entschieden.