Verliebt in den Sohn meines Ex

Liebeskummer und Liebessorgen aller Art, sowie Eifersucht und Trennungen sind die zentralen Themen in diesem Forumsbereich (Beitrags-Haltedauer: 6 Monate).
Benutzeravatar

spirit-cologne
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 1990
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Verliebt in den Sohn meines Ex

Beitrag Do., 13.06.2019, 14:41

Leo-01 hat geschrieben:
Do., 13.06.2019, 12:41
Liebe, Verliebtsein, etc ... ist die e i n e Ebene. Die Ebene des Es (und damit das bekannte Freud'sche 3-Instanzen-MODELL bemüht). Diese Ebene sollte völlig losgelöst, für sich alleine u. i.d.S. abstrakt betrachtet werden. Losgelöst von der Realität! (Losgelöst vom Über-Ich) UM ES IN DER TIEFE ZU VERSTEHEN.
Da widerspreche ich dir, Leo, Liebe und Verliebtsein finden keinesfalls nur auf der Ebene des Es statt und sind daher auch nicht losgelöst von der Realität zu betrachten. Daran sind sowohl da ICH ch als auch ÜBERICH kräftig beteiligt. Für die Ebene der reinen sexuellen Anziehung könnte ich dem noch zustimmen, aber Liebe und Verliebtsein sind ja sehr komplexe, abstrakte Konstrukte, zu deren Definition auch viele gesellschaftliche Normen gehören, z.B. der bei vielen Menschen fest mit dem Begriff Liebe verbundene Anspruch auf Exklusivität der Beziehung oder die gegenseitigen Unterstützungs- und Versorgungsleistungen, die aber kulturell sehr verschieden sind.

Auch enthält das Unbewusste alle konflikthaften Inhalte, die das Selbst bedrohen könnten, das sind nicht nur ES-ÜBERICH-Konflikte, sondern das können z.B. auch ES-ES-Konflikte (sich entgegenstehende Triebe und Bedürfnisse) oder ÜBERICH-ÜBERICH-Konflikte (einander entgegen stehende soziale Normen) sein. Verliebtheit kann daher auch nicht nur Anlass für unbewusste Konflikte sein, sondern auch deren Produkt, quasi als kompromisshafte Lösung eines inneren Konflikts. Ein extremes Beispiel wäre das sog. Stockholm-Syndrom, bei dem sich Opfer von Entführern oder Geiselnehmern in diese verlieben, um durch Identifikation und Idealisierung der Angst vor dem Aggressor zu entgehen. Verliebtsein kann aber auch zur Lösung anderer, weniger spektakulärer innerer Konflikte dienen. Bei einer gedanklichen Verknüpfung Verliebtsein = unbewusst = real/"echt" sehe ich daher Probleme.

Ob das hier in diesem Fall wirklich "echte" Verliebtheit im Sinne eines emotionalen Annäherung an einen potenziellen Beziehungs- und Fortpflanzungspartner ist, oder ob es sich lediglich um das ausagieren eines unbewussten inneren Konfliktes (z.B. nicht lebbare Wut auf den Ex) handelt, kann wohl aus der Ferne niemand beurteilen, dazu müsste man dichter dran sein und viel mehr Informationen haben. Für den oder die Betroffene/n ist es aber genauso schwer, das herauszufinden, weil sich beides erst einmal subjektiv gleich anfühlt. Der/die Betroffene denkt einfach: Fühlt sich an wie Verliebtheit -> Ist Verliebtheit.

Aber Verliebtheit beruht ja ohnehin auf Idealisierung - ich bin genau genommen nicht in eine echte Person verliebt (die kenne ich ja zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht so genau), sondern in das Idealbild, dass ich mir von dieser Person mache. Daher hat Verliebtheit letztlich immer mehr mit meinen eigenen Phantasien zu tun als mit der Realität.
It is better to have tried in vain, than never tried at all...

Benutzeravatar

Leo-01
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 55
Beiträge: 191
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Beitrag Do., 13.06.2019, 16:06

Schön, daß Du mir widersprichst, spirit (absolut nicht ironisch/sarkastisch gemeint!).

Ich "liebe" und brauche (diese) Kritik :-)). Und, da ich Dich in meinem kurzen hiesigen Foren-Leben sehr gerne verfolgt habe, also lesend (oh Gott - bin ich jetzt ein Stalker? ... Scherz), weiß ich, daß von Deiner Seite stets psychologisch inhaltlich-fundierte und konstruktive Beiträge u Kritik gekommen sind. DAS ... schätze ich sehr :-).

Na ja, und daß Du m a n c h m a l ... hier ... Zielscheibe von Widerständen u. Projektionen geworden bist, ist mir auch aufgefallen. Fand ich irgendwie auch interessant - liegt aber wohl in der Natur der Sache.

Bis nachher dann ...



*** Der Ruf des Lebens an uns wird niemals enden (H. Hesse)
*** Ich betrachte mein Leben als einen l e b e n s l a n g e n, unvollendeten Entwicklungs-Prozess (gemäß d. Individuation / C.G. Jung).
*** Nichts ist so wie es scheint zu sein! (Leo)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Sinja
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 41
Beiträge: 241
Wohnort: Nordrhein Westfalen
Status: Offline

Beitrag Fr., 14.06.2019, 20:45

Hallo Ihr Lieben,

interessant was ihr so in meine Geschichte reindeutet.

Leider bzw. Gott sei Dank hat sich alles erledigt.
Er meldet sich kaum noch bei mir und antwortet bei Whatsapp nicht mehr:-(
Nur wenn er was will ... leider:-(
Ich war bequem um von A nach B zu kommen.
Jetzt hat er eine neue Freundin und will einiges in seinem Leben ändern und da habe ich keinen Platz mehr:-(
Das macht mich sehr traurig aber ich akzeptiere es.
Es ist ungewohnt da wir uns ne zeitlang fast täglich oder zumindest 2-3 mal die Woche gesehen haben... und jetzt gar nicht mehr !
Ich weine immer noch ab und zu weil ich ihn so vermisse. Es ist aber schon besser geworden zumal ich auch erfahren habe dass er mich in einer Sache belogen hat. Die Sache betrifft mich zwar nicht aber das Vertrauen ist weg ...

Ich hoffe nun dass ich mich nie wieder verlieben werde, denn noch eine dritte Enttäuschung verkrafte ich nicht!

Ich danke Euch fürs Lesen und wünsche Euch alles Gute.

Liebe Grüße
Sinja


Maskerade
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 50
Beiträge: 2567
Wohnort: D-B.-W.
Status: Offline

Beitrag Fr., 14.06.2019, 21:17

Das ist eben der Unterschied, zwischen Verliebtheit und Liebe …

Naja, ich wünsche Dir auch alles Gute.

Lieben Gruß, Maskerade
Liebe Grüße, Maskerade

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Atmen - Durchhalten - Sein

C by me

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Sinja
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 41
Beiträge: 241
Wohnort: Nordrhein Westfalen
Status: Offline

Beitrag Fr., 14.06.2019, 21:49

@Maskerade: ich habe geschrieben dass ich hoffe mich nie wieder zu verlieben. Das ist ja die Vorstufe.

Für den Sohn von meinem Ex empfinde ich schon Liebe und es tut sehr weh dass ich ihm wohl nicht viel bedeute ...

Danke für Deine guten Wünsche!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Sinja
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 41
Beiträge: 241
Wohnort: Nordrhein Westfalen
Status: Offline

Beitrag Do., 22.08.2019, 19:44

Hallo zusammen!

Wollte Euch nur auf den neusten Stand bringen:
der Sohn meines Ex hat vor 2 Monaten den Kontakt abgebrochen.
Nach ein paar harten Wochen in denen ich viel geweint habe, geht es mir jetzt wieder besser und ich sehe ein dass das ganze eine Schnapsidee war. Zumal ich erfahren habe dass er ein notorischer Lügner ist ☹

Mittlerweile fühle ich mich wieder frei und genieße es wieder Zeit für mich zu haben und nicht so viel Benzin zu verfahren 😉

Liebe Grüße an Euch

Benutzeravatar

Verne
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 36
Beiträge: 9
Wohnort: Wien
Status: Offline

Beitrag Mi., 11.09.2019, 19:09

Das ist schön zu lesen, hatte schon das Gefühl in meiner letzten Antwort etwas zu streng geurteilt zu haben...

Aber immerhin hat er sich jetzt selbst disqualifiziert und dir damit die Augen geöffnet.
Alles Gute!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Sinja
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 41
Beiträge: 241
Wohnort: Nordrhein Westfalen
Status: Offline

Beitrag Mi., 11.09.2019, 21:06

Danke Dir Verne :)

Dir auch alles Gute!


Maskerade
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 50
Beiträge: 2567
Wohnort: D-B.-W.
Status: Offline

Beitrag Mi., 11.09.2019, 23:45

Hallo Sinja,

schön, dass Du Dich noch mal gemeldet hast, auch wenn es für Dich nun traurig ausgegangen ist, es hat wohl nicht sein sollen. Wie gehst Du denn damit um, kannst Du es akzeptieren ? Ich meine die Einsicht, dass es eine Schnapsidee war, ist ein guter Fortschritt. Aber weh tut es trotzdem, denn wenn so intensive Gefühle dabei sind, kann man die ja nicht einfach so auf Kommando abknipsen. Vielleicht ist es besser so, wenn Ihr keinen Kontakt mehr habt, seine Offenbarung macht es vielleicht tatsächlich leichter.

Naja, Ich wünsche Dir, dass Du vielleicht jemand findest, der besser zu Dir passt und dem Du auf Augenhöhe begegnen kannst. Alles Gute und viel Glück,

Maskerade
Liebe Grüße, Maskerade

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Atmen - Durchhalten - Sein

C by me

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Sinja
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 41
Beiträge: 241
Wohnort: Nordrhein Westfalen
Status: Offline

Beitrag Mi., 02.10.2019, 21:07

Hallo Maskerade,

ja ich kann es gut akzeptieren, da mir jetzt auch klar geworden ist dass ich einen Mann brauche, der mit beiden Beinen im Leben steht und finanziell für sich selbst aufkommt und keinen Schulabbrecher, der keinen Plan hat wie sein Leben weiter gehen soll.

Ich bin glücklich darüber dass der Spuk in meinem Kopf endlich vorbei ist.
Ich weiß auch warum das passiert ist. Weil das was mein Ex gemacht hat, zuviel für mich war.
Meine Seele hat das schonmal nach dem Tod meiner Oma gemacht: ich war bei einem Comedian 7 mal in der gleichen Show und habe mir eingebildet dass er der Richtige für mich ist. Das ging über Monate und war sehr anstrengend ...

Naja, jetzt ist alles wieder gut.

Liebe Grüße an Dich,
Sinja


Maskerade
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 50
Beiträge: 2567
Wohnort: D-B.-W.
Status: Offline

Beitrag Mi., 02.10.2019, 21:54

Liebe Sinja,

freut mich, dass Du Dir Deinen Kopf wieder gerade gerückt hast. Aus der jetztigen Sicht kannst Du schon sehen, dass das doch nicht das Gelbe vom Ei ist. Im Grunde ist es also gut, dass es so ausgegangen ist. Dass das schwer ist, kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich wünsche Dir, dass Du einen MANN kennenlernst, der besser zu Dir passt.

Alles Liebe
Liebe Grüße, Maskerade

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Atmen - Durchhalten - Sein

C by me