Komm, Seele, heb' mich zum Heil

Fragen und Gedanken rund um Spiritualität und Religionen, alternative Behandlungsmethoden, den üppigen Garten sonstiger "Therapie"-Formen, Esoterik ... und ihre Berührungspunkte mit Psychotherapie bzw. psychologischen Problemen.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
SamanthaSophie
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 28
Beiträge: 172
Wohnort: Süddeutschland
Status: Offline

Re: Komm, Seele, heb' mich zum Heil

Beitrag Do., 23.01.2020, 23:27

Bevor der Schlaf mich wiegt, will ich ein Machtwort sehen, das mich beglückt:

"Darum freut sich mein Herz und meine Seele, und mein Leib wird in Stille ruhen."
"Gott hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln"

Benutzeravatar

spirit-cologne
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2122
Wohnort: Köln
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 05:27

SamanthaSophie hat geschrieben:
Do., 23.01.2020, 23:13
Ich möchte mich auf die Göttlichkeit einlassen. Es gibt manche Dinge, die nur gewusst werden können, wenn man sie erfährt; jedes tiefergehende spirituelle oder psychologische Verstehen gehört in diesen Bereich.
Nö, es gibt auch tiefergehendes psychologisches Verstehen ganz ohne Gott. Ich halte es sogar für ziemlich hinderlich für tieferes psychologisches Verstehen, es sich so einfach zu machen, alles auf einen Gott oder das Göttliche zurückzuführen, dass ja praktischer Weise seiner Natur nach weder nachweisbar noch widerlegbar ist. Angst vor schwerwiegenden Erkrankungen kann man auch ganz ohne Gott erklären und verstehen.

Es ist ja schön, wenn dir deine Meditation und Spiritualität die Kraft gibt, besser mit deiner Angst vor der Krebserkrankung umzugehen. Aber zu glauben, dass du nur durch Meditation und Glauben vor einer solchen Krankheit geschützt bist, mag zwar deine Angst beruhigen, ich halte es aber für ziemlich gefährlich.
It is better to have tried in vain, than never tried at all...

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
SamanthaSophie
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 28
Beiträge: 172
Wohnort: Süddeutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 08:21

spirit-cologne hat geschrieben:
Fr., 24.01.2020, 05:27
Nö, es gibt auch tiefergehendes psychologisches Verstehen ganz ohne Gott. ..
Es ist ja schön, wenn dir deine Meditation und Spiritualität die Kraft gibt, besser mit deiner Angst vor der Krebserkrankung umzugehen.
Hi spirit-cologne
ja, denke ich auch.. die Räume der Transzendenz sind vermutlich ungezählt..
Das Begrenzen unserer Möglichkeiten setzen wir jedoch meistens selbst. Ich werde meine Grenzen nutzvoll erweitern. ;-)

InLiebe, Samantha
"Gott hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln"

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
SamanthaSophie
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 28
Beiträge: 172
Wohnort: Süddeutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 12:29

Die Grenzüberschreitung in geistliche Welten ist jedoch mit Vorsicht zu geniessen..:)
"Gott hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln"

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
SamanthaSophie
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 28
Beiträge: 172
Wohnort: Süddeutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 15:49

..denn sowohl Engel der Finsternis als auch Engel des Lichts wirken dem Menschen nicht zum Guten..
"Gott hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln"

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
SamanthaSophie
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 28
Beiträge: 172
Wohnort: Süddeutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 21:12

"Ecce homo", siehe der Mensch. Was hab und bin ich auf dieser Welt? Nicht viel. Seele, Geist, Körper; und dieser vergänglich. Natürlich werde ich vehement mich zu schützen versuchen und greife gerne nach alternativen Behandlungsmethoden und sonstige "Therapie"-Formen. Ich möchte die Schönheit und Unantastbarkeit meines Seins beibehalten. Wie sollte es auch anders sein?
"Gott hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln"

Benutzeravatar

Hamna
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 53
Beiträge: 5960
Wohnort: im Norden
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 22:02

SamanthaSophie hat geschrieben:
Fr., 24.01.2020, 15:49
[...] Engel des Lichts wirken dem Menschen nicht zum Guten..
Hallo SamanthaSophie,

wie meinst du o. g. Aussage und warum glaubst du das?
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung!
..............................................
Erinnere dich an die Zeit, als du dir das gewünscht hast, was du jetzt besitzt!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
SamanthaSophie
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 28
Beiträge: 172
Wohnort: Süddeutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 22:12

Hamna hat geschrieben:
Fr., 24.01.2020, 22:02
wie meinst du o. g. Aussage und warum glaubst du das?
Hi Hamna
diese Wesen haben eine Jahrtausende(?) lange Erfahrung und täuschen die Menschen.
In den korinthinischen Weisheitsbücher wird darüber berichtet:
"..und kein Wunder, denn der Satan selbst nimmt die Gestalt eines Engels des Lichts an."
Glücklich sind jene die sich nicht in derer Einflussbereich sich befinden. :neutral:
"Gott hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln"

Benutzeravatar

Hamna
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 53
Beiträge: 5960
Wohnort: im Norden
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 22:23

Hm. :neutral:

Eigentlich glaube ich an Engel und dass sie uns schützen. Ich hatte mal engen Kontakt zu meinem Schutzengel, eingebildet oder real, keine Ahnung. Ich habe mal ein Engelbuch gelesen, da stand drin, dass einem ein Engel erscheint, wenn man sich das wünscht. Ich habe ganz fest gewünscht, war dann später noch was einkaufen, und die Kassiererin trug ein Namenschild, darauf stand "Engel". Das fand ich schon ziemlich witzig! :-D

Aber dass Satan einem als Engel erscheint, klingt für mich auch glaubwürdig und vorstellbar. Da muss ich nochmal nachlesen.

Liebe Grüße dir!
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung!
..............................................
Erinnere dich an die Zeit, als du dir das gewünscht hast, was du jetzt besitzt!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
SamanthaSophie
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 28
Beiträge: 172
Wohnort: Süddeutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.01.2020, 22:32

Aus diesen Grund gibt es auch eine Art "Membran"/"Schutztrennung" zwischen den Erdenhimmel und den Himmelsordnungen (1./2./..). Kein Mensch würde diese Welten mit ihren Bedrohungen auch nur annähernd je ertragen können. Gute Idee mit der Trennung.. :)
Hier wären aber auch die guten Engel Gottes zu nennen, die als dienende Geister, ausgesandt sind, zum Dienst um derer willen, die das Heil suchen. :cool:
"Gott hält für die Aufrichtigen Hilfe bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln"

Benutzeravatar

Admin
Site Admin
männlich/male
Beiträge: 2538
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Sa., 25.01.2020, 08:34

Liebe SamanthaSophie,

ich habe mir Ihre Gedanken durchgelesen - sich hier von ForumsteilnehmerInnen (die es z.T. selbst schwer genug haben, durch den Alltag zu kommen) Unterstützung für einen durchaus fragwürdigen und vermutlich langfristig selbstschädigenden Weg zu erbitten, geht für mich eindeutig über das hinaus, wozu dieses Forum eigentlich gedacht ist.

Sie sind herzlich eingeladen, in Ihrem Blog weiter über Ihren Weg zu schreiben - dieser (eigentlich ja zusätzliche) Thread mit seiner ganz speziellen Zielsetzung aber wird von mir an dieser Stelle geschlossen.

Wenn Sie an Ihren Zielen festhalten möchten, suchen Sie sich evt. Websites oder Gruppen von ähnlich denkenden Menschen - ich kann mir vorstellen, dass Sie dort sogar in gewisser Weise "bessere" (im Sinne ähnlicher Denkansätze!) Unterstützung erhalten können als hier. Gleichzeitig möchte ich aber keinen Zweifel daran lassen, dass es zu Ihrer Erkrankung bereits viel Forschung gibt und der medizinisch empfehlenswerte Weg wohl nicht wirklich "diskutierbar" ist.

Herzliche Grüße und für Ihren Weg alles Gute!
admin / r.l.fellner