Händchen halten Bedeutung

Alle Themen, die in keines der Partnerschafts-Foren passen, bei denen es aber in weitestem Sinne um Beziehungen, soziale Kontakte usw. geht, Adoption, Pflege usw.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Paradise89
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 28
Beiträge: 27
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Re: Händchen halten Bedeutung

Beitrag So., 28.06.2020, 16:17

GuterGeist2019 hat geschrieben:
So., 28.06.2020, 14:28
Bist du sicher, dass du keine sexuellen Wünsche hast? Warum sonst erwähnst du, dass sie eben ihren Freund hat, den sie liebt?


Wie sollte deiner Meinung nach diese Beziehung zu der anderen Frau aussehen?

Nun ja.
Ich könnte mir vorstellen die zu küssen, aber selbst das ist zwiespältig. Ich kann halt diese Anziehung nicht deuten. Das was ich da fühle, geht über alles andere hinaus, was ich jemals gefühlt hat. Seitdem bin ich so im Chaos. Mal denke ich, ich schaffe es und dann nicht. Und du hast richtig erkannt, ich bin abhängig von ihr.
Das sie mir nicht offen sagt, finde ich auch traurig. Mag ja sein, dass sie mir nicht weh tun möchte oder Angst hat, mich zu verlieren. Aber ich schrieb ihr im Brief auch, dass man Menschen halt mal weh tut und ich lieber die unverblümte Wahrheit habe. Und das ich gerne wüsste, was sie fühlt oder denkt oder ob es ihr sogar genauso geht. Weil im Grunde macht jeder mal wieder Schritte zurück. Sie sagt ja auch es ist super vertraut und sie könntr sich so sonst mit keinem vorstellen zusammen zu ziehen. Wir harmonieren halt. Sie sagte auch , sie denkt trotzdem oft an mich und sie möchte nicht, dass ein Mann zwischen uns steht und ich würde ihr genau so fehlen. Ich denke mir oft, wenn wir uns ansehen, da ist doch was, das bilde ich mir nicht ein. Aber naja, bin dann unsicher. Ich kann mich aber auch nie entsinnen, jemals mit einer Freundin Händchen gehalten zu haben oder meine Finger mal so kurz darin verschränkt oder sie gestreichelt.

Ich denke dass auch jeder, der uns zusammen sieht, spürt wie vertraut wir sind und welche Verbindung wir haben. Ihr Freund war auch fast jeden Tag mal da, wieso auch immer, obwohl das eine geplante Mädels Woche war.
Zuletzt geändert von Pauline am Mo., 29.06.2020, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquoten sind zu vermeiden. Bitte an die Netiquette halten. Danke.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Paradise89
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 28
Beiträge: 27
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 28.06.2020, 16:22

Achso. Der Brief war eine Art Liebesgeständnis, sowie eine Art : ich lasse dich los, damit du selbst sieht oder klar wirst. Ich meinte zu ihr, dass ich mich mehr auf meine Beziehung konzentrieren werde, tu ich auch. Und sie nicht so '' hart'' mit ihrem Freund umgehen soll.
Es ist total widersprüchlich, wahrscheinlich weil ich mir eh dachte, es hat keinen Sinn und sie liebt ihn und er ist so gut zu ihr. Dass sie mich ausnutzt, denke ich nicht, denn sie gibt sich immer sehr sehr viel Mühe, wenn ich da war und auch meinen Geburtstag hat sie geplant und es war wunderschön. Ich denke, sie möchte mir nicht weh tun, aber sie ist auch ein direkter Mensch. Es würde mich wirklich sehr wundern.
sie hätte den Brief angefangen zu lesen und hätte geweint, schon als ich ankam, hatte sie Tränen in den Augen, da wegen Corona ja überhaupt unklar war, ob wir uns sehen.


GuterGeist2019
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 740
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag So., 28.06.2020, 16:30

Ich denke, der Freund ist nicht blöd und spürt, das da etwas ist... Vielleicht war er deshalb immer wieder da.

Letztendlich bleibt sie bei ihm, wenn es anders wäre, hätte sie das längst geäußert. Es klingt ein bisschen nach "Spielchen" und Hinhalten.

In Abhängigkeit wird es für dich nie reichen, was von ihr kommt. Und gleichzeitig frage ich mich, ob du dich nicht eher darauf konzentrieren solltest, was dir zu Hause fehlt, wenn jemand anderer so eine "Macht" über dich hat.


GuterGeist2019
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 740
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag So., 28.06.2020, 16:32

Wie seid ihr dann jetzt verblieben?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Paradise89
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 28
Beiträge: 27
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 28.06.2020, 16:40

GuterGeist2019 hat geschrieben:
So., 28.06.2020, 16:32
Wie seid ihr dann jetzt verblieben?
Nun ja. Wir treffen uns gemeinsam als Pärchen in ein paar Wochen. Und irgendwann kommt sie mich mal besuchen bzw nächstes Jahr fliegen wir in Urlaub (hat dieses Jahr nicht geklappt)
Glaube sie war etwas gekränkt, da ich mich auch teilweise gefreut habe, als ich nach Hause gefahren bin. Kam abends nur von ihr, dass ich wieder kommen soll


GuterGeist2019
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 740
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag So., 28.06.2020, 16:47

Puh, auch noch eine Vermischung zu viert? Ich denke nicht, dass es dadurch weniger kompliziert wird. Aber wenn die Partner das mitmachen...

Mir kam gerade der Gedanke, ob ihr beide vom Typ her so seid, dass ihr euch eure Partner als Sicherheit im Hintergrund warmhaltet, aber letztendlich doch etwas anderes sucht. Darüber möchte ich aber nicht urteilen, das steht mir nicht zu. Ich frage mich nur, was dich noch bei deinem Partner hält.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Paradise89
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 28
Beiträge: 27
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 28.06.2020, 17:03

GuterGeist2019 hat geschrieben:
So., 28.06.2020, 16:47
Puh, auch noch eine Vermischung zu viert? Ich denke nicht, dass es dadurch weniger kompliziert wird. Aber wenn die Partner das mitmachen...

Mir kam gerade der Gedanke, ob ihr beide vom Typ her so seid, dass ihr euch eure Partner als Sicherheit im Hintergrund warmhaltet, aber letztendlich doch etwas anderes sucht. Darüber möchte ich aber nicht urteilen, das steht mir nicht zu. Ich frage mich nur, was dich noch bei deinem Partner hält.
Wie gesagt. Sie sagte damals, sie steht nicht auf Frauen, kann sich das nicht vorstellen. Da standen wir uns aber nicht so nah. Hab ich aber auch immer gesagt und es war anders.
Dann frage ich mich aber wieso sie es zu lässt, wenn ich ihre Hand halte bzw es erwidert oder manche Aussagen trifft. Aber dennoch nicht erwidert, wenn ich was sage. Sondern nur der gerührte Blick oder Herzchen kommen. Kann es gar nicht einschätzen. Was wäre so schlimm, wenn sie mir eindeutig sagt, dass ich es lassen soll...oder sie nicht so empfindet bzw anders. Es wäre ok. Klar würde es weh tun. Genau so als sie meinte, sie liebt ihn und nimmt sie Herausforderung an (sie selbst hat Bindungsangst bzw sagt sie hat eine kaputte Seele)
Sie hat nicht mal seine Familie kennen gelernt, er aber ihre. Er lebt in Scheidung und hat ein Kind. Sie möchte mal heiraten und Kinder.

Ich bin sehr lange mit meinem Partner zusammen.

Da hängt auch sehr sehr viel zusammen. Und egal ist er mir auch nicht.
Wie das Treffen wird, da bin ich auch gespannt. Beide wissen, dass wir uns nahe stehen.
Denke nicht, dass es kompliziert wird.


GuterGeist2019
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 48
Beiträge: 740
Wohnort: Germany
Status: Offline

Beitrag So., 28.06.2020, 17:38

Es ist immer schwierig, wenn man lange zusammen ist. Allerdings: Ob "etwas bedeuten" für ein gemeinsames Leben reicht, kannst nur du entscheiden, wenn auf der anderen Seite bei dir starke Gefühle für einen anderen Menschen mit anderem Geschlecht sind.

Ich würde nochmal versuchen, ein offenes Gespräch mit ihr zu führen. Geht das nicht, musst du selbst wissen, ob du weiter auf etwas warten willst, was nicht eintritt und ob du dich mit Andeutungen zufrieden geben willst.

So eine Abhängigkeit macht leider unfrei. Du bist sehr stark damit beschäftigt, warum SIE dies tut und das nicht... Schau auf dich, was DU wirklich möchtest. Damit du das Leben und auch die Beziehung führen kannst, die dich auch tatsächlich erfüllt.

Alles Gute!

Benutzeravatar

chrysokoll
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 45
Beiträge: 384
Wohnort: Bayern
Status: Online

Beitrag Mo., 29.06.2020, 10:15

dem kann ich nur zustimmen - schau auf dich Paradise!

Möchtest du dein Leben wirklich damit verbringen einer Illusion nachzuhängen, für eine ferne Frau zu schwärmen und ihre Reaktionen zu drehen und zu wenden und zu deuten.

Nein, das wird nicht schwierig. Das IST schon schwierig.

Sie mag dich sicherlich als Freundin, es ist gar nicht ungewöhnlich dass ganz "normale" Hetero-Frauen beste Freundinnen haben mit enger Bindung, mit Nähe, mit Händchenhalten. Und da durchaus auch etwas wie Liebe empfinden. Aber es wird trotzdem nie das werden was du dir erträumst.

Sie will heiraten, sie will Kinder, das reicht doch als recht klare Aussage (und ja, schon klar, auch zwei Frauen können heiraten und Kinder haben, aber das hat sie damit gesichert nicht gemeint)