Abstinent, aber alkoholfreies Bier

Dieser Bereich dient zum Austausch über Entzug, Entwöhnung und Therapie von substanzbezogenen Abhängigkeiten (wie Alkohol, Heroin, Psychedelische Drogen, Kokain, Nikotin, Cannabis, Zucker,..)
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
0-0-0
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 33
Beiträge: 61
Status: Offline

Abstinent, aber alkoholfreies Bier

Beitrag Mi., 13.01.2016, 08:38

Liebe Gemeinde,

bin jetzt seit Neujahr trocken.
Davor auch schon für mehrere Jahre.
Habe aber immer wieder alkoholfreies Bier konsumiert.
Ist das bedenklich???
Rückfall war mit Schnaps.
Kontrolliertes Trinken ist mir kaum möglich.
Hätte immer gern weitergetrunken, aber meine Partnerin verbat es mir.

LG, 000

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10980
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 09:17

Grüß dich !

Also bedenklich finde ich in erster Linie, dass du eigentlich gerne weitertrinken würdest und nur wegen deiner Freundin aufeghört hast.

Zum Thema alkoholfreies Bier kann ich nur sagen, dass ich erst damit angefangen habe nachdem ich mehr als 10 Jahre trocken war, davor wäre mir das zu gefährlich gewesen.
Aber im Endeffekt musst du das selbst für dich abschätzen können ob dich das gefährdet oder nicht.
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
0-0-0
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 33
Beiträge: 61
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 09:33

Hallo Nico,

meinte, dass in fröhlicher Gesellschaft mit Schnaps ich nicht gern aufgehört habe zu trinken.
Meine Partnerin musste mich immer zum Gehen überreden.
Sonst schon aus freien Stücken abstinent.

Alkoholfreies Bier habe ich auch schon im Mengen getrunken.
Davon nahm ich immer zu.
Aus diesem Grund wieder ein Stopp.

Manche radikale trockene Alkoholiker sagen ja Zero Alk, auch nicht in Lebensmittel und alkfreies Daheim.
Meine Partnerin trinkt noch immer.

LG, 000

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10980
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 09:47

jaja diese radikalen trockenen kenne ich auch.
Im Endeffekt musst aber schon du selbst wissen was du dir leisten willst/kannst.
Ich bin seit 26 Jahren trocken, alkoholfreies Bier trinke ich seit einiger Zeit und seit einigen Monaten auch alkoholfreien Wein.
Beim Kochen verwende ich Alkohol, verdampft ja eh, aber Mehlspeisen mit Alkohol meide ich z.B. weiterhin.
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
0-0-0
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 33
Beiträge: 61
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 10:02

Hallo Nico,

Wie viele Alkfreibier hast du maximal getrunken?

LG

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10980
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 10:29

Kommt drauf an
Ich trinke regelmäßig 1 -2 täglich, aber wenn ich einmal "ansitze" können es auch 5 werden.

Nimm dir das aber ja nicht als Maßstab bzw. Freifahrtsschein für dich !

Wenn du derzeit noch Probleme mit deiner Abstinenz hast, würde ich dir dringend raten ganz auf alkoholfreies Bier zu verzichten !
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

auskennen
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 28
Beiträge: 133
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 10:52

Die Wirkung beruht auf Hopfen. Deshalb denke ich ist es kein Problem.

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10980
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 10:56

Ja das mit dem Denken ist halt immer so eine Sache.....
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

auskennen
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 28
Beiträge: 133
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 11:07

Sprichst du für dich selbst?

Benutzeravatar

Zion
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 80
Beiträge: 170
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 11:17

Bin ebenfalls seit 26 Jahren trocken und werde mich hüten, ein alkoholfreies Bier zu konsumieren!
Der Geschmack würde mich triggern, da bin mir sicher.
Ich trinke Cola.

Viel Glück mit euren Experimenten.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
0-0-0
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 33
Beiträge: 61
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 11:34

Alkfreibier kann mich nicht triggern normales Bier zu trinken.
Das schmeckt mir nämlich nimmer!

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10980
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 11:51

@Zion

Genau das ist ja die Gefahr dabei.
Und da muss man sich halt selbst gut genug kennen um beurteilen zu können ob das auf einen zutrifft.

@0-0-0
Und alkoholfreies schmeckt dir dann ?
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
0-0-0
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 33
Beiträge: 61
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 12:06

Ja, mein Geschmack stellte sich um.
Machte mal irrtümlich Schluck von Bier!
Wollte fast ausspucken!

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 59
Beiträge: 10980
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 12:09

Musst halt die Sorte wechseln
Ist schon ein bissl abenteuerlich was du da erzählst.
Wieviel alkoholfreies Bier trinkst du ?
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
0-0-0
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 33
Beiträge: 61
Status: Offline

Beitrag Mi., 13.01.2016, 12:32

Welche Sorte wechseln?
Ich kenne alle guten Alkfreibiere!

Aktuell trinke ich maximal zwei!