nur unerreichbare Frauen interessant

Fragen und Erfahrungsaustausch zu Persönlichkeitsstörungen und Schizophrenie, Bipolaren Störungen ('Manisch-Depressives Krankheitsbild'), Wahrnehmungsstörungen wie zB. Dissoziationen, MPS, Grenzbereichen wie Borderline, etc.
Benutzeravatar

DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 612
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: nur unerreichbare Frauen interessant

Beitrag Fr., 03.07.2020, 18:00

Dass es mir damit selbst nicht gut geht steht außer Frage, aber es ist wie ein sucht. Ich kann keine „normalen“ Beziehungen aufbauen. So fühlt es sich jedenfalls an.

Benutzeravatar

Mie
Helferlein
Helferlein
anderes/other, 39
Beiträge: 35
Wohnort: Austria
Status: Offline

Beitrag Fr., 03.07.2020, 18:08

Ich wollt eigentlich nur sagen dass einem das eigene Verhalten in dem Augenblick wo man danach handelt ja immer total plausibel vorkommt aber eigentlich fühlt es sich die meiste Zeit abseits davon komisch und wenig toll an.

Ist auch nicht schlimm wenn du mich nicht verstehst. Tu ich ja selbst oft nicht...

Benutzeravatar

DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 612
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Fr., 03.07.2020, 18:15

Hab dich jetzt verstanden. Ich merke dass das große Ganze Nicht stimmt und es sich Nicht richtig anfühlt. Aber wenn es dann wieder mal so weit ist, nehme ich das in Kauf. Wie bei einer Sucht, einem Rausch...

Benutzeravatar

Mie
Helferlein
Helferlein
anderes/other, 39
Beiträge: 35
Wohnort: Austria
Status: Offline

Beitrag Fr., 03.07.2020, 18:24

Na ja wenn man mit der Zeit daraus lernt war es zumindest nicht ganz umsonst. Aber es ist voll Schade um die Jahre bis dahin.

Benutzeravatar

DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 612
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Fr., 03.07.2020, 18:28

Das seh ich auch so. Und lernen tu ich eigentlich auch nichts draus. Aber immerhin weiß ich wie ich funktioniere In der Hinsicht. Nur warum, und wie ich es ändern kann weiß ich noch nicht

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Reflektierte
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 35
Beiträge: 130
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag So., 05.07.2020, 00:08

DieBeste hat geschrieben:
Do., 02.07.2020, 14:48
Das ist genau wie bei mir @reflektierte
Nur bei mir gab es schon mal Zusammentreffen von „unerreichbaren“ und da war es so, wenn dieser unerreichbare sich zu mir 100% „niedergelassen“ hat Also mir verfallen war, musste ich ihn oder sie abschließen, wenn es aber immernoch etwas Zweifel gab ob ich mir zu 100% sicher sein kann oder nicht, bin ich dran geblieben bis es so weit war.
Ein Dilemma !
Auch hier sind wir uns scheinbar recht ähnlich. Wenn eine Frau sich zu mir hingezogen gefühlt hat und mir das intensiv gezeigt hat, fühlte ich mich immer abgestoßen oder bedrängt oder sie war plötzlich uninteressant für mich.
Um so schwerer eine Frau als Partnerin für mich erreichbar ist, umso intensiver wäre das Gefühl der Selbstbestätigung, also die Steigerung meines Selbstwertgefühls, wenn sie mich wählen würde.
"Was ich versprochen hab`,
das werd` ich tun.
Und Meilen noch,
dann kann ich ruhen.
Und Meilen noch,
dann kann ich ruhen."

Tom Frost

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Reflektierte
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 35
Beiträge: 130
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag So., 05.07.2020, 00:12

DieBeste hat geschrieben:
Fr., 03.07.2020, 18:28
Das seh ich auch so. Und lernen tu ich eigentlich auch nichts draus. Aber immerhin weiß ich wie ich funktioniere In der Hinsicht. Nur warum, und wie ich es ändern kann weiß ich noch nicht
Innerhalb und außerhalb meiner Psychotherapie arbeite ich an einigen Themen, darunter v.A. meine Beziehungsfähigkeit, intensiv, und erkenne schon viele Zusammenhänge, Ursachen und Verhaltensmuster, und schaffe es auch schon, sie teilweise zu verändern.

Wie ist denn das in deiner Therapie? Hast du diese Thematik schon angesprochen in letzter Zeit?
"Was ich versprochen hab`,
das werd` ich tun.
Und Meilen noch,
dann kann ich ruhen.
Und Meilen noch,
dann kann ich ruhen."

Tom Frost

Benutzeravatar

DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 612
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag So., 05.07.2020, 08:30

Ja das habe ich auch angesprochen auch wenn ich eigentlich mit anderen Themen zur Therapie ging.
Aber hattest du es noch nie dass deine angebotene sich dann für dich entschieden hat?
Bei mir war es öfters so, und dann müsste man ja meinen dass es die höchste Erfüllung ist. War aber nicht so. Sie wurden in meinen Augen dann irgendwie zu Trotteln wo man ja dann nicht mehr für schwärmen konnte. Meine damalige thera hat das mit Missbrauch gleichgesetzt weil es oft Zb Professoren Waren, die ich mir ausgesucht habe.

Benutzeravatar

Lady Nightmare
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 80
Beiträge: 54
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 05.07.2020, 19:43

Hallo Die Beste,

ich verstehe nicht ganz, was deine Therapeutin meint. Was sie mit Missbrauch gleichsetzt. Wer soll wen missbraucht haben? Du die Professoren? Ich habe dieses unselige Muster auch und das mit der Selbstbestätigung läuft bei mir genau so wie bei Reflektierte. Wenn andere Menschen (also nicht die besonders Angehimmelten) etwas Positives zu mir sagen, tangiert mich das überhaupt nicht, es ist mir eher unangenehm. Furchtbar und peinlich!

Benutzeravatar

DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 612
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag So., 05.07.2020, 21:27

Also mir ist es Nicht peinlich Sondern ich nehme es als normal hin.
Mit Missbrauch meinte sie dass der/die prof ja in einer höheren Position ist und diese ausnutzt. (Ich war damals Studentin)


No Twist
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 33
Beiträge: 263
Wohnort: Utopia
Status: Offline

Beitrag Mo., 06.07.2020, 12:24

@ die Beste: Da hat deine Therapeutin auch recht. Zumal du ja auch noch die psychische Konstitution hast, die so jemanden auf einen Sockel stellt. Denk vielleicht mal drüber nach, dass du dich so quasi selbst missbrauchst, weil du denkst, jemand steht über dir und von dem Beachtung willst.

Benutzeravatar

DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 612
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Mo., 06.07.2020, 12:32

Ja die Erkenntnis hatte ich schon. Es ist aber trotzdem nicht so einfach zu ändern.


No Twist
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 33
Beiträge: 263
Wohnort: Utopia
Status: Offline

Beitrag Mo., 06.07.2020, 12:43

Mag sein. Im Fall von Prof Studentin ist es strukturell asymmetrisch und damit realer missbrauch. Aber auch wenn du sozusagen nur das Gefühl hast, jemand ist dir überlegen, kann das keine 'normale' Beziehung werden, da sie immer noch asymmetrisch ist. Und das ist doch echt schade! Zumal Menschen zumeist nicht übermenschlich sind und damit per se nicht überlegen. Zumindest nicht in Gänze. Du solltest vielleicht anfangen Facetten zu sehen und den ganzen Menschen (vielleicht hältst du das nicht aus?) Und vor allem solltest du dich mal mit deinen Stärken und Schwächen beschäftigen. Dann fällt es dir womöglich leichter andere mit ihren zu sehen und zu akzeptieren. Und dich selbst vielleicht auch (und das nicht nur oberflächlich). Ich glaube (!) Dass man vor sich davon rennt, wenn man Perfektion anstrebt. Bei sich und anderen.

Benutzeravatar

DieBeste
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 36
Beiträge: 612
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Beitrag Mo., 06.07.2020, 16:12

Danke für diesen Beitrag.
Das denke ich auch. Sobald ich diese Menschen „geknackt“ habe, kommt ja der wirkliche Mensch zum Vorschein und das halte ich oft nicht aus.

Benutzeravatar

Lady Nightmare
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 80
Beiträge: 54
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Di., 07.07.2020, 14:50

Hm, im Fall von Konstellationen, die durch so eine Asymmetrie gekennzeichnet sind, vielleicht erst einmal langsam jemanden kennenlernen. Checken, ob der Professor oder wer auch immer, wirklich so toll ist, bevor bei dir, wie bei einem Automatismus der Zwang einsetzt, ihn rumkriegen zu müssen/zu knacken. By the way so toll kann der ja wirklich nicht gewesen sein, wenn der seine übergeordnete Position ausnutzt.

Oder ganz die Finger von solchen asymmetrischen Konstellationen lassen, aber möglicherweise ist dir das dann von vorneherein zu langweilig, oder?