Weiterhin auf Dating-App online trotz Dates und Kuss

Liebeskummer und Liebessorgen aller Art, sowie Eifersucht und Trennungen sind die zentralen Themen in diesem Forumsbereich (Beitrags-Haltedauer: 6 Monate).
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Molly88
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 32
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Weiterhin auf Dating-App online trotz Dates und Kuss

Beitrag Mo., 22.02.2021, 09:36

Liebe Forumsmitglieder,

in meiner Verzweiflung wende ich mich an euch mit der Bitte um eure ehrlichen Meinungen.

Ich habe folgendes Problem:

Ich bin mit meinem Freund jetzt genau 2 Jahre zusammen. Es gibt Höhen und Tiefen wie wahrscheinlich in jeder Beziehung.
Leider habe ich mit einer bestimmten Sache, die bereits 2 Jahre her ist, scheinbar immer noch ein großes Problem.. Ich habe es wohl verdrängt, aber es kommt dann doch leider immer wieder hoch.

Vorweg: Ich bin grundsätzlich ein gebranntes Kind und habe große Schwierigkeiten, jemandem zu vertrauen.

Mein Freund und ich lernten uns vor 2 Jahren auf einer kostenpflichtigen Dating-App kennen. Es gab mehrere Dates, das Interesse war beidseitig da! Alles lief gut! Nach ein paar Treffen - ich weiß nicht mehr genau, wie viele es waren, aber ich denke, dass es ungefähr 5 Treffen waren - kam es dann auch zum 1. Kuss.

Leider hat mich mein bereits vorhandenes Misstrauen in Männer auch hier wieder eingeholt und ich habe geschaut, ob er auf einer völlig anderen Dating-Seite (gratis) zufällig vielleicht angemeldet ist. Ich wurde fündig und leider war er auch noch frisch vor ca. 1 Stunde oder so online. Also Tage nach unserem ersten Kuss.

Für mich brach eine Welt zusammen. Wo er doch endlich mal ein vertrauenswürdiger Mann zu sein schien.. ich habe ihm alles über mich und meine Skepsis erzählt und dass ich unter anderem auch ganz genau wegen so einer Geschichte (dass mein damaliger ganz neuer Freund weiterhin online war, obwohl wir schon zusammen waren) kürzlich sehr verletzt worden bin. Und dann macht ER, der total auf verständnisvoll tat, genau das gleiche? Ich konnte es nicht fassen.

bzw. ich KANN es leider heute immer noch nicht fassen und bin anscheinend immer noch nicht darüber hinweg. :-(

Ich habe ihn damals unter Tränen darauf angesprochen und ob er mich eigentlich überhaupt mag? etc.

seine Entschuldigung bis heute: Dass er einfach nur bisschen neugierig war, es 0 zu bedeuten hatte. Er war in dem Dating-Kram so drin und da liest man(n) sich einfach die Nachrichten noch durch, die kommen.

Ich fand, und FINDE, das leider einfach unmöglich... eine faule Ausrede für Untreue. :-(

Ihr fragt euch jetzt vielleicht, warum zum Teufel es dann zu 2 Jahren Beziehung kam. Naja, ich habe ihm trotz allem eine Chance gegeben. Vor allem weil ich wahrscheinlich auch schon zu lange auf der Suche war und einfach endlich einen netten Freund haben wollte.... Klingt auch nicht gerade optimal, aber ich schätze mal, so wird es wohl gewesen sein.

Er ist auch ein ganz wunderbarer und toller Mann. Hat mit Untreue (seither) absolut nichts zu tun, er ist wirklich toll.

Aber leider spukt mir diese eine Sache immer noch im Kopf herum...

Wie kann man so etwas tun, wenn man ernsthaftes Interesse an jemandem hat?
Ist das normal?
Habt ihr das auch gemacht, TROTZ Interesse an jemandem? Warum seid ihr dann nochmals in einer DATING-App eingestiegen?

Was bedeutet das für euch? Nichts?
Oder ist er ein untreuer ar***? (ich weiß, dass er das nicht ist).. Aber irgendwie habe ich manchmal Angst, dass er sich nur abgemeldet hat und "treu" ist, weil ich mich damals so aufgeregt habe. :-( Was, wenn ich nichts gesagt hätte?

Ich weiß leider nicht, wie ich mit der Sache umgehen soll.

Was haltet ihr davon?

Er findet es natürlich schlimm und traurig, dass das nach 2 Jahren immer noch Thema ist. Ich natürlich auch. Ich spiele mit dem Gedanken an eine Therapie.

Wollte aber trotzdem auch noch mal im Netz um Meinungen fragen.

Meine beste Freundin findet das überhaupt nicht schlimm. Sie war selbst auch noch online, als sie ihren jetzigen Freund kennengelernt hat. Einfach aus Neugierde. Hatte nichts zu bedeuten und sie ist jetzt immer noch glücklich mit ihm.

Mache ich Drama um nichts?

Ich weiß es einfach nicht.

Ich hätte das niemals getan... weiter suchen, obwohl ich jemanden schon mag und geküsst habe... :-(

Danke für eure Meinungen!

LG
Molly

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11533
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 09:58

Hallo Molly!

Und warum kommt es nun nach 2 Jahren? Irgendeinen Grund muß es doch geben?

LG candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Molly88
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 32
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 10:01

candle. hat geschrieben:
Mo., 22.02.2021, 09:58
Hallo Molly!

Und warum kommt es nun nach 2 Jahren? Irgendeinen Grund muß es doch geben?

LG candle
In Auseinandersetzungen kommt das leider ab und zu mal hoch.. vor allem das Gefühl / die Angst, dass ich ihm nicht sonderlich viel bedeute. Das Gefühl habe ich aus diversen Gründen. Und dann denke ich gleich wieder an diese Geschichte.
Und frage mich, ob es bei einer Frau, auf die er WIRKLICH abgefahren wäre, anders gelaufen wäre sowie anders laufen würde in div. Situationen.

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11533
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 10:03

Er ist aber auf dich abgefahren und es ist Zeit das zu glauben.

LG candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Molly88
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 32
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 10:06

candle. hat geschrieben:
Mo., 22.02.2021, 10:03
Er ist aber auf dich abgefahren und es ist Zeit das zu glauben.

LG candle
Danke. :)
Deine Meinung zum Thema (online trotz Interesse) würde mich trotzdem interessieren.

Und: Was, wenn ich nix gesagt hätte?

Benutzeravatar

Kirchenmaus
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 45
Beiträge: 362
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 10:43

Hallo Molly,

ehrlich gesagt finde ich seine Begründung mit der Neugier sehr nachvollziehbar. Vielleicht wollte er einfach nur schauen, ob er gut ankommt? Oder er fand es unterhaltsam, die Anzeigen zu lesen oder so.

Was, wenn du nichts gesagt hättest? Das ist mir jetzt zu spekulativ. :cool:

Gruß
Kirchenmaus

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Molly88
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 32
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 10:46

Kirchenmaus hat geschrieben:
Mo., 22.02.2021, 10:43
Was, wenn du nichts gesagt hättest? Das ist mir jetzt zu spekulativ. :cool:
Kann sein, aber das sind halt die Gedanken, die in mir kreisen...

Also ich bin nicht mehr neugierig auf andere, wenn mich jemand interessiert.


ziegenkind
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2996
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 11:09

Molly, ich glaub, das Problem ist Deine Angst nicht zu genügen. Darum würde ich mich kümmern. Woher kommt das? Wie kannst Du das ändern?
Die Grenzen meines Körpers sind die Grenzen meines Ichs. Auf der Haut darf ich, wenn ich Vertrauen haben soll, nur zu spüren bekommen, was ich spüren will. Mit dem ersten Schlag bricht dieses Weltvertrauen zusammen.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Molly88
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 32
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 12:41

ziegenkind hat geschrieben:
Mo., 22.02.2021, 11:09
Molly, ich glaub, das Problem ist Deine Angst nicht zu genügen. Darum würde ich mich kümmern. Woher kommt das? Wie kannst Du das ändern?
danke, ja, das ist möglich, dass ich diese Angst habe. Das weiß ich selbst nicht so genau, woher das kommt.


ziegenkind
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2996
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 13:03

Und wie willst Du das rauskriegen?

Nur mal so als Überlegung: Ich wäre ziemlich genervt, wenn mein Mann aus eigener Unsicherheit mich jetzt noch nit Sachen löchern würde, die vor 2 Jahren waren.

Ich würde vielleicht begreifen, dass da seinerseits eine große Unsicherheit und Angst hinter steckt. Deshalb würde ich erwarten, dass er sich darum kümmert statt das ungefiltert an mir auszulassen.
Die Grenzen meines Körpers sind die Grenzen meines Ichs. Auf der Haut darf ich, wenn ich Vertrauen haben soll, nur zu spüren bekommen, was ich spüren will. Mit dem ersten Schlag bricht dieses Weltvertrauen zusammen.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Molly88
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 32
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 13:15

Das ist mir klar.
Dass ich mich darum kümmern muss.

Dennoch möchte ich es verstehen, was das zu bedeuten hat, wenn Menschen das machen. Gehört vielleicht für mich dazu, das ganze zu beleuchten. Nicht einfach zu sagen, was er gemacht hat ist wurst bzw völlig ok und ich muss jetzt schauen, dass ich ihn damit nicht mehr nerve.

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 14
Beiträge: 3795
Wohnort: unterirdisch
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 13:35

Ich vermute, du willst eine dir vertraute
Meinung (man kann keinem Mann trauen) aufrecht erhalten und benutzt dafür die "Untreue" deines Freundes.
Irgendwann wird er dir bestätigen, dass du recht hast mit deinem Misstrauen -
wenn du so weiter machst.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen
achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.....
[....]
Charles Reade

Benutzeravatar

chrysokoll
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 45
Beiträge: 1098
Wohnort: Bayern
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 13:58

Molly88 hat geschrieben:
Mo., 22.02.2021, 10:46
Also ich bin nicht mehr neugierig auf andere, wenn mich jemand interessiert.
ok, DU bist nicht neugierig auf andere wenn dich jemand interessiert.
Muss jeder, muss dein Partner exakt so ticken wie du? Warum?

Ich wäre tatsächlich ziemlich genervt wenn jemand mit so einem lapidaren Kram von vor zwei Jahren ankäme.
Ich wäre sehr genervt wenn jemand meine online Aktivitäten kontrolliert, das geht einfach gar nicht!
Und ich wäre ratlos wenn meine Begründung dann nicht akzeptiert wird.

Was möchtest du denn jetzt genau von deinem Partner?
Was soll er dir sagen damit du dich besser fühlst?

Benutzeravatar

leuchtturm
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 1920
Status: Offline

Beitrag Mo., 22.02.2021, 19:26

vor zwei Jahren, als er mit dir zusammenkam, war er ja noch auf der Suche. Ein Kuss muss da nicht gleich eine dauerhafte Bindung bedeuten.
Vll war er damals "aus Gewohnheit" noch auf der dating-app unterwegs, weil er sich noch nicht entschieden hatte.

Ist er denn jetzt noch dort gemeldet?Aktiv?

Du fragst, ob er untreu sei und schreibst gleich dazu, dass er das nicht sei.
Du traust dich also nicht zu vertrauen.

Du spekulierst, ob er bei einer anderen Frau anders gehandelt hätte. Reine Spekulation. Ich tippe mal "Nein", mit der Begründung von s.o.

Was mir aber auffällt, ist deine Unsicherheit. du fürchtest, nicht gut genug für ihn zu sein.
Aber: Er ist mit dir zusammen. Seit zwei Jahren. Er hat sich für dich entschieden.Warum nimmst du ihm das nicht ab? Welchen Grund gibt es dafür (abgesehen von dem Verhalten vor 2 Jahren, als ihr kaum zusammen wart)?