Kommunikativer werden

Nicht jedem fällt es leicht, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, "einfach" mal jemanden kennenzulernen oder sich in Gruppen selbstsicher zu verhalten. Hier können Sie Erfahrungen dazu (sowie auch allgemein zum Thema "Selbstsicherheit") austauschen.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
mathias1983
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 35
Beiträge: 6
Wohnort: Wien
Status: Offline

Kommunikativer werden

Beitrag Do., 12.08.2021, 17:34

Hallo,

ich tu mir nicht so leicht offen auf andere Menschen zuzugehen und bin mehr zurückhaltend. Das ist zuhause bei der Familie oder in meiner Arbeit mit den Kollegen gleich. Alle können sich normal miteinander über alles mögliche unterhalten und ich sitze einfach still daneben. Ich gebe eigentlich nur eine Antwort wenn ich etwas gefragt werden.

Als Kind habe ich viel gelacht und mich auch mit allen normal unterhalten können. Weshalb ich jetzt fast nichts mehr spreche weiss ich nicht!?!? Ich wäre so gerne kommunikativer und nicht so zurückhaltend das ich mit den anderen mitreden kann.

Kann mir hier jemand Ratschläge geben was ich dagegen machen kann. Es würde mich sehr freuen.

LG, mathias

Benutzeravatar

MisterZett
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 59
Beiträge: 68
Wohnort: Deutschland / Siegen
Status: Offline

Beitrag Do., 12.08.2021, 19:05

Hallo, lieber mathias!


Sei willkommen im Forum!

Es ist schön, dass du hier aussprichst, was dich bedrückt.

mathias1983 hat geschrieben: Do., 12.08.2021, 17:34 Alle können sich normal miteinander über alles mögliche unterhalten und ich sitze einfach still daneben. Ich gebe eigentlich nur eine Antwort wenn ich etwas gefragt werden.
Warum macht dir das denn was aus?

Als Kind habe ich viel gelacht und mich auch mit allen normal unterhalten können. Weshalb ich jetzt fast nichts mehr spreche weiss ich nicht!?!?
Nun, der Mensch verändert sich, wenn er älter wird. Es kann dabei ja nicht richtig sein, dass die Kindheit maßgebend ist für das Erwachsenenalter.

Ich wäre so gerne kommunikativer und nicht so zurückhaltend das ich mit den anderen mitreden kann.
Mir scheint, dass du dich unter einen Druck stellst, so sein zu sollen, wie es andere sind.

Kann mir hier jemand Ratschläge geben was ich dagegen machen kann.
Das Schweigen ist doch nicht schlecht?! Die einen babbeln den ganzen Tag nur Unsinniges, während die anderen mehr in sich eingekehrt sind. Dann wäre auch die Frage, einen anderen Bekanntenkreis sich zu suchen. Auf der Arbeit geht das zwar nicht, aber warum solltest du denn dort nicht der Stille unter allen sein? Macht doch nichts, einer ist es immer, einer muss diese Lücke füllen. Und wer weiß, was sich darin noch an Möglichkeit verbirgt, denn der Ruhige schaut besser hin und hört besser zu. Er hat Zeit, darüber nachzudenken und wenn er gefragt wird, kann er eine Antwort geben, die nicht oberflächlich, sondern be- oder gar durchdacht ist.



Liebe Grüße von
MisterZett
Der Weise äußert sich vorsichtig, der Narr mit Bestimmtheit über das kommende Wetter.
Wilhelm Busch

Benutzeravatar

Paluschkethe
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 19
Beiträge: 4
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 14.10.2021, 18:14

Hallo :)
Eine Strategie, die ich damals verfolgt habe ist Augen zu und durch! Je öfter du versuchst, von dir aus mit jemand anderen zu sprechen desto öfter wirst du erleben, dass nichts beängstigendes dabei ist. Mit der Zeit wirst du aufgrund dieser Erfolgserlebnisse immer selbstsicherer, doch braucht das natürlich viel Zeit. Versuche doch zum Anfang einmal, ein Gespräch mit einer Verkäuferin aufzubauen. Verkäufer müssen nett sein, demzufolge wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit keine Zurückweisung erleben, was dir eine neue positive Erfahrung im Gespräch mit anderen beschert. Und so arbeitest du dich langsam vor ;-)
Ich wünsche dir alles Gute, du schaffst das. Doch mach dir nicht zu viel Druck, nicht jeder muss super Kommunikativ sein :)
LG Paluschkethe