Corona - alles um die Impfungen (3)

Themen und Smalltalk aller Art - Plaudern, Tratschen, Gedanken, Offtopic-Beiträge (sofern Netiquette-verträglich..) und was immer Sie hier austauschen möchten.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
R.L.Fellner
Psychotherapeut
männlich/male
Beiträge: 800
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Corona - alles um die Impfungen (3)

Beitrag Fr., 04.03.2022, 09:10

In gewohnt kritischer Weise möchte ich den mittlerweile 2x99 Seiten umfassenden Thread zu den sog. "Schutz"-Impfungen nun fortführen und bereits mit meiner Apostrophierung und der Titeländerung auf die innewohnenden Probleme dieser Impfungen hinweisen - weder scheinen sie entgegen der ursprünglichen Versprechungen so zu "schützen", wie man sich das von Impfungen an sich erwarten würde, noch werden gerade von jenen Institutionen und Politikern, die eigentlich mit der Volksgesundheit betraut sind, auf die innewohnenden Probleme und Risiken ausreichend hingewiesen - ja sie werden sogar verharmlost. Wenn man aber aufgrund von Befangenheit (oder schlichter Inkompetenz?) der Politik und einzelnen Institutionen nicht mehr vertrauen kann, obliegt es ultimativ jedem Einzelnen selbst, für sich auf Basis der verfügbaren Informationen eine persönliche Risiken-/Nutzenabwägung vorzunehmen.

Da sich seit Beginn der Pandemie gezeigt hat, dass die klassischen Medien problematische Forschungsergebnisse und Erkenntnisse nur sehr widerstrebend oder verzerrt, stets aber um Monate verzögert kommunizierten, kommt man dabei um eigene Recherche nicht herum. In diesem Sinne möchte ich einladen, meinen Eingangsbeitrag (sowie meine Vorgangsbeiträge zum Thema) zu sehen: es geht mir keineswegs um eine generelle Ablehnung der Covid-Impfungen (schon gar nicht von Impfungen überhaupt), sondern um Recherchehilfe. Nach wie vor "darf", ja soll jeder sich frei entscheiden dürfen, ob für ihn/sie die versprochenen oder erhofften Vorteile stärker wiegen als die potenziellen Risiken. Ich halte dies für einen ganz wichtigen Wert und elementaren Bestandteil der Medizinethik.

--

Neusprech-Blüte "Vollimmunisierung" - Wenn Menschen "vollimunisiert", aber dennoch nicht immun sind: 19 Spieler positiv getestet.
https://www.sportschau.de/newsticker/dp ... ry100.html

Nach Island ("Omikron effektiver zur Erreichung der Herdenimmunität (..) als die Impfungen": https://www.reuters.com/business/health ... 022-02-23/) gaben auch die Niederlande letzte Woche die meisten der noch verbleibenden Maßnahmen gegen das Coronavirus auf, darunter die Verwendung von Gesichtsmasken, Coronavirus-Pässen und soziale Distanzierung. Für Frankreich ist dies in knapp 2 Wochen geplant, zufällig kurz vor der Präsidentenwahl.
https://www.dutchnews.nl/news/2022/02/t ... us-passes/

BASG bestätigt: In Österreich wurde noch keine einzige Pfizer-Impfcharge auf ihre Qualität geprüft
https://report24.news/basg-bestaetigt-i ... -geprueft/

mRNA der Impfstoffe wird intrazellulär in DNA umgeschrieben (aktuell nur in-vitro-Nachweis, also noch nicht in lebenden Menschen nachgewiesen)
https://www.aerztefueraufklaerung.de/ne ... e4912cb902
https://www.mdpi.com/1999-4915/13/10/2056

Entgegen der "Werbung" und "Fakten-Checker"-Angaben bleibt die mRNA nicht im Muskelgewebe, sondern große Teile der (anderen Studien zufolge Entzündungsprozesse fördernden, siehe unten) LNP-Partikel, die sie einschließt, wandern frei im Körper und reichern sich innerhalb von 48 Std. nach der Impfung in allen untersuchten Organen (speziell der Leber, den Fortpflanzungsorganen, Wirbelsäule und Knochenmark) an:
https://phmpt.org/wp-content/uploads/20 ... erview.pdf - Studie
https://phmpt.org/wp-content/uploads/20 ... ummary.pdf - Zusammenfassung
https://nakedemperor.substack.com/p/pfi ... ta-release - Artikel mit Erklärungen

Pfizer-Dokumente weisen darauf hin, dass Spike-Proteine der Impfungen in den Nukleus (Zellkern) eindringen können
Pfizer-Quelle: https://www.tga.gov.au/sites/default/fi ... 389-06.pdf
Analyse Dr. Raszek www.youtube.com/watch?v=WmeWdc6-mwg

Dr. Robert Malone erklärt in diesem Interview, wie die Lipid-Nanopartikel (LNP’s, die die mRNA einkleiden), hochentzündlich wirken, und wie mRNA das Erbgut verändern kann (Link zum betreffenden Nachweis findet sich oben):
www.rumble.com/vw69at-tpc-721-dr.-rober ... c-pro.html

Pfizer's gerichtlich erzwungene Veröffentlichung zu bekannten Nebeneffekten (die versucht wurde, 75 Jahre lang hinauszuzögern): eine 8 Seiten lange Liste, über 93000 Ereignisse bei 42000 Probanden (wobei nur solche Krankheitsbilder berücksichtigt wurden, die bei mindestens 2% der Probanden auftraten). Statt die Risiken zu deklarieren und die Bevölkerung vor ihnen zu schützen, sollen die Menschen zu diesen Impfungen sogar verpflichtet werden! "Gesundheits"-Politiker und andere Sprachrohre der Lobbyisten sagten, es gäbe nur "selten" Nebenwirkungen. Es wird Zeit, dass diese zur Verantwortung gezogen werden.
Link zum gesamten Dokument:
https://phmpt.org/wp-content/uploads/20 ... rience.pdf (ab Seite 30)
Die vorgestern veröffentlichten Pfizer-Daten ab Seite 2:
https://phmpt.org/pfizers-documents/

1.223 Menschen starben innerhalb von 90 Tagen nach der Impfung, das ist 1 von 34 Personen (siehe Abschnitt 5.3.6 der Studie). Das muss nicht unbedingt nur an Impffolgen gelegen haben, sondern z.B. auch daran, dass die Impfung wirkungslos gegen eine Infektion war, ca. 1/3 der Propanden war 65+ Jahre alt.

Nebenbei zeigen diese neuen Datenfreigaben auch ein weiteres bemerkenswertes Detail: die Geimpften entwickelten ca. 13x häufiger Fieberschübe, Kälteschauer und Schmerzen als die Placebo-Gruppe. Vergleicht man die betr. Zahlen mit den 154 Fällen des verhinderten Covid-19, zeigt sich, dass 1.440 Menschen Erkrankungssymptome wegen der Impfung bekamen, um 154 Fälle von Covid-19 zu verhindern... (https://t.me/usmortality)

ONS-Statistik: 52 mal mehr Todesfälle bei doppelt geimpften 10-14 Jährigen in England
https://www.transparenztest.de/post/ons ... in-england

1000 Studien (peer reviewed) die bei verschiedenen medizinischen Fachzeitschriften eingereicht wurden und eine Vielzahl von unerwünschten Ereignissen nach mRNA-Okulationen belegen:
https://www.informedchoiceaustralia.com ... ine-safety

234.515 schwere Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung: Der "Schutz" ist für viele ein gelebter Alptraum geworden
https://sciencefiles.org/2022/02/27/234 ... -geworden/

Der Vorstandsvorsitzende der BKK Provita, Andreas Schöfbeck, der den Skandal zu systematisch nach unten manipulierten Fallzahlen bei Impf-Nebenwirkungen öffentlich machte, wurde am 1. März 2020 fristlos gekündigt. Dabei soll die Bundesregierung im Vorfeld gewaltigen Druck auf den Verwaltungsrat der Krankenkasse ausgeübt haben, heißt es intern unter vorgehaltener Hand. Was auch immer man glauben mag, kann man sich zumindest fragen: warum wurde der Briefträger "ermordet", statt dem Inhalt einer potenziell viele Menschenleben gefährdenden Nachricht transparent und aufklärend nachzugehen?
https://www.anonymousnews.org/gesundhei ... al-hoeher/

Hinweise auf Vakzin-induzierte Immunsuppression (aka "V-AIDS"):
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/labs/pmc/a ... MC7833091/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/labs/pmc/a ... MC8491984/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34330722/
https://www.researchgate.net/publicatio ... _microRNAs
https://www.bmj.com/content/374/bmj.n1786/rr-0
https://www.medrxiv.org/content/10.1101 ... 21256520v1
https://www.skirsch.com/covid/GermanAnalysis.pdf
https://rwmalonemd.substack.com/p/what- ... eriment-on

Das Aufklärungsvideo der Ärzteorganisation "Canadian Covid-Care Alliance" ist nun auch in deutscher Sprache verfügbar auf: https://www.canadiancovidcarealliance.org

Weitere Hinweise auf Laborgenese des Covid-19-Virus. Brisanterweise sind in SARS-CoV-2 Analysen zufolge Gensequenzen enthalten, die nirgends in der Natur vorkommen - die aber von einer Firma namens Moderna im Jahr 2016 als Patent eingetragen wurden.
https://report24.news/moderna-liess-sic ... tentieren/
https://www.frontiersin.org/articles/10 ... 34808/full
https://www.dailymail.co.uk/news/articl ... atent.html
https://telegra.ph/Enth%C3%BCllt-Offizi ... -hat-03-03
Drosten weist Vorwürfe, in potenziell kriminelle Machenschaften rund um die Virengenese involviert gewesen zu sein, von sich und fordert eine Unterlassungserklärung des Nanophysikers Wiesendanger:
https://www.tagesschau.de/investigativ/ ... g-101.html

50 Wissenschaftler unterzeichnen die "Hamburger Erklärung 2022", welche vor "Gain-of-Function"-Forschung warnt:
https://www.epochtimes.de/wissen/forsch ... 29741.html

Mehr als 46% der Kinder mit Symptomen des sog. "Long COVID" wurden nie positiv auf das Virus getestet.
Könnte es unter Umständen sein, dass ihre Zustände ... psychisch bedingt sind?
https://www.dailymail.co.uk/news/articl ... virus.html

Auch rückblickende Studien bestätigen: Schweden hat eine der niedrigsten Übersterblichkeitsraten in Europa - bei äußerst zurückhaltenden und weitgehend freiwilligen Begleitmaßnahmen.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wer-die- ... 61184.html
https://www.telegraph.co.uk/world-news/ ... y-swedens/
https://www.svd.se/sveriges-overdodligh ... -bergstedt

Das CDC rät offiziell von einer allgemeinen Kontaktverfolgung als kontraproduktiv ab, sie sei nur für "Gemeindeeinrichtungen mit hohem Risiko wie Langzeitpflegeeinrichtungen, Justizvollzugsanstalten und Obdachlosenunterkünften" zu empfehlen. Unsere Gesundheitspolitiker arbeiten noch auf Basis einer anderen "Wissenschaft" oder sind schlicht nicht ganz up to date, auch bezüglich dieses Themas.
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-nc ... ation.html

WHO: die Prävalenz von Angststörungen und Depressionen hat weltweit um 25 Prozent zugenommen. Kinder und Jugendlichen sind mit am stärksten betroffen. Doch auch immer mehr Erwachsene werden wegen psychischer Probleme arbeitsunfähig.
https://www.who.int/news/item/02-03-202 ... -worldwide
https://reitschuster.de/post/who-starke ... rona-jahr/

Die CDC änderte die Definition für die Sprachentwicklung von Kindern - früher galten weniger als 50 Worte ab einem Alter von 24 Monaten als Störung in der Sprachentwicklung, die CDC sagt neuerdings, es sollten "etwa 50 Worte ab 30 Monaten" sein.
www.rumble.com/vwd6hf-cdc-is-changing-c ... ng-an.html

Dokumentationszentrum für Zivilisationsbrüche
https://ich-habe-mitgemacht.de/liste

Ein Aufruf von OvalMedia - hinsichtlich der gesellschaftlichen Auswirkungen der Covid-Krise eines der besseren alternativen Medienunternehmen mit z.T. brillianten Interviews, Recherchen und Analysen (s. https://www.oval.media). Mittlerweile geht die thematische Breite allerdings weit über "Covid" hinaus.
www.youtube.com/watch?v=oq4mCVYLXz8

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 09:31

Ich weigere mich, dass mein Thread derart missbraucht braucht wird. Schon alleine die Umbenennung. :evil:
Hier können Sie ihr Spiel weiterspielen. Ich werde dann beizeiten einen neuen Faden eröffnen. Und bitte darum, dass dieser dann stehen bleibt.
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Quatsch
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 80
Beiträge: 204
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 09:41

Mit dem neuen Namen wird der Thread zu einer invasiven Sonderoperation.


Jenny Doe
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 54
Beiträge: 4359
Wohnort: Deutschand
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 09:56

Es muss ja keiner den Thread lesen, bei denen solche Links zum Herzinfarkt führen. Wenn die Impfung an Euch spurlos vorbeigegangen ist, dann freut Euch. Anderen Menschen geht es anders als Euch. Die fühlen sich von solchen Links verstanden.

Ich finde z.B. die Links zum Thema
R.L.Fellner: anderen Studien zufolge Entzündungsprozesse fördernden
mehr als hochinterassant. Denn ich habe auf die Impfung mit sehr starken Entzündungsreaktionen reagiert und bekam z.B. elf bierdeckelgroße Eiterabszesse.
Und auch die Frage, warum ich seit der Impfung unter einer Darmdauerentzündung leide, ist und bleibt unbeantwortet. Auf solche Fragen mag mir keiner der "Impfbefürworter" eine Antwort geben.
Wir müssen das Leben loslassen, das wir geplant haben, damit wie das Leben leben können, das uns erwartet (Joseph Campbell). Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark. Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen (Hermann Hesse).

Benutzeravatar

Quatsch
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 80
Beiträge: 204
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 10:02

@Jenny : nach meinem Empfinden sollte natürlich pro und contra Impfung in einem solchen Thread diskutiert werden.

Nicht aber, wenn ein Thread derart verkommt, dass Herr Fellner den Massenmörder, Lügner etc. Lukaschenko in seine Argumentationskette gegen Impfen einbezieht. Das empfinde ich als unglaublich.

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 10:04

Den Thread hatte ich eröffnet, der mir das Thema ernst ist. Bei keinem anderen Thema würde es zugelassen, werden, dass ein anderer User den Faden regelrecht kapert und für eigene Zwecke missbraucht. Warum wurde nicht wieder ein Blog eröffnet, sondern direkt eingetriffen? Ist das zukünftig auch in anderen Beitragen zulässig oder geht das nur als Forenbeitreiber???
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr


Jenny Doe
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 54
Beiträge: 4359
Wohnort: Deutschand
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 10:16

Quatsch: Nicht aber, wenn ein Thread derart verkommt, dass Herr Fellner den Massenmörder, Lügner etc. Lukaschenko in seine Argumentationskette gegen Impfen einbezieht. Das empfinde ich als unglaublich.
Das ist ein für mich nachvollziehbares Argument.

Was für mich nicht nachvollziehbar ist, wenn Herr Fellner Links reinsetzt und User nach bereits einer Minute Linkveröffentlichung alle Links abwerten, ohne sich zuvor mit den Links inhaltlich beschäftigt zu haben.

Interessant finde ich auch die Studien zu "Long COVID". Denn sie zeigen ein großes Problem in der Diagnostik, vor dem die CFS/ME Diagnostik schon seit X Jahren steht. Die Symptome sind so unspezifisch, so dass es für diese sowohl psychische als auch organische Erklärungen gibt. Solange kein Biomarker gefunden wurde, der es erlaubt "Long COVID nach einer Corona-Infektion" von "Long COVID symptomüberlappenden psychischen Symptomen" zu trennen, so lange kann auch nicht zwischen "psychische Ursache" und "Coronainfektion-Folgen" getrennt werden.
Wir müssen das Leben loslassen, das wir geplant haben, damit wie das Leben leben können, das uns erwartet (Joseph Campbell). Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark. Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen (Hermann Hesse).

Benutzeravatar

Quatsch
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 80
Beiträge: 204
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 10:24

Es gibt doch einen Thread für links !!!!!

Deshalb: @stern : mach einen Thread für SCHUTZ-Impfungen auf. So hat jeder was davon und wie es in einer Demokratie üblich ist, können Minderheiten dort die für sie interessanten Links lesen. Mir sind das zu viele und auch meine Lebenszeit zu kostbar.

Nochmal deshalb: Tschüss - vorerst -

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 10:26

So war die Eröffnung anderer Threads gekennzeichnet
Weiter wie gehabt. D.h. selbstverständlich haben hier auch kritische Sichtweisen einem Raum. Desinformation ist hier jedoch nicht willkommen. Ggf. einen separaten Faden aufmachen.
Das nicht zu respektieren ist das eine. Aber den Faden dann auch noch kapern, das andere.

Ich bitte daher die Nummerierung zu löschen, dass ich die Fäden, die ich mal erôffnete in dem Sinne weiterfuhren kann, wie sie gedacht waren.

P.S. das mag nicht auf alle Beiträge zutreffen, aber in der Vergangenheit wurde sogar anderweitig (aus Gründen!) gelöschte Desinformation untergejubelt.

Fun Fact: Man kann Hrn. F nicht nicht einmal auf Ignore setzen.
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
R.L.Fellner
Psychotherapeut
männlich/male
Beiträge: 800
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 14:12

Wie in meinem betreffenden Blog-Beitrag angeführt, ist für mich die gesamte "Corona"-Thematik mittlerweile vor allem ein Lackmustest für Trends in unserer Gesellschaft und der Politik, des individuellen Umgangs mit Angst, Konflikten, Autorität(en) und Widersprüchen, sowie der Vereinnahmung Einzelner in kollektivistisches Denken und Massenphänomene. Selbst dieser einfache, kleine Thread ist für so manche offenbar vor allem Projektionsfläche. :anonym:

Ich habe den letzten Impfungs-Faden, wie jeden anderen ellenlangen Thread auch - erst ca. bei "Seite 99" geschlossen, und mir herausgenommen, ihn auf Basis des Standes der objektiv überprüfbaren Datenlage (durch Auslassung eines Wortteiles) umzubenennen. Eine Impfung, die nicht zuverlässig schützt - nicht mal vor Infektion oder Transmission -, ist nun mal keine Schutzimpfung. Es gab außer im Blog-Bereich auch nie ein "Hausrecht" für Threads, auch keine Regel, dass Titel von Fortsetzungs-Threads exakt gleichlautend sein müssen. Ebenso suggerieren weder der Titel noch der Eingangsbeitrag, dass es im Thread fortan nur um "Impfkritik" zu gehen habe. Und... "Missbrauch"?! "Lukaschenko in die Argumentationskette einbezogen?" - Sie werden es nicht glauben, aber ich habe sogar mal Lauterbach in meine "Argumentationskette einbezogen", weil er in einem verlinkten Artikel Werbung für Impfungen machte.
Immerhin illustrieren so manche Rückmeldungen aber außergewöhnliche Fähigkeiten zur Mentalakrobatik.

Wer sich von die Maßnahmenpolitik kritisch hinterfragenden Beiträgen persönlich attackiert fühlt, sollte einschlägige Threads hier erst gar nicht öffnen, denn tatsächlich könnten darin entsprechende Beiträge enthalten sein. Im Unterschied zu weiten Teilen der sonstigen Medienlandschaft wird das PT-Forum nämlich nach wie vor (sofern Beiträge nicht gegen das Gesetz verstoßen) nicht zensuriert. Ich halte kritischen, rationalen Diskurs und hinterfragende Wissenschaft sogar für ein ganz wichtiges, wenn nicht gar eines der zentralen Elemente unserer bisherigen kulturellen und wissenschaftlichen Errungenschaften, insofern habe ich keinerlei Verständnis für indirekte Aufforderungen, hier eine weitere exklusive Echo-Kammer für die undifferenzierte Bewerbung von Pharmaprodukten einzurichten. Positive, hoffnungsvolle Beiträge sind ebenso willkommen wie kritische und sorgenvolle, so wie das auch für jeden anderen hier diskutierten Themenkreis gilt.

Freundlichen Gruß,
r.l.fellner

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 14:31

Man kann Sie ja nicht einmal ignorieren, was in solchen Fällen tun würde, um mich nur dann mit gewissen Inhalten zu konfrontieren, wenn ich das möchte.

Glückwunsch zum erfolgreichen Kapern des von mir eröffneten Threads, deren Sinn ich nicht in einem Demokratietest sah.
So geht man mMn auch nicht mit Theaderoffnern um. Er hat NICHTS mehr mit dem zu tun, wie er von mir eroffnet wurde.

Ich überlasse das Feld nun Ihnen.

Ich werde beizeiten wieder einen Faden aufmachen, über dessen Ausrichtung ich mir noch Gedanken mache.

Ob Ihnen Demokratie so viel wert ist, wie sie vorgeben, wird sich daran zeigen, ob Sie den dann wenigstens stehen lassen können. Ich beteilige mich ja schon kaum noch in anderen Fäden. Wenn dann selbst noch der kleine Raum eines von mir eröffneten Fadens (neben x anderen) derart platt gemacht wird, so finde ich das nicht in Ordnung. Sie hätten ja auch einen neuen aufmachen können, wenn sie den Inhalt nicht vertragen.

Aber bitte: Toben Sie sich Kraft Ihrer Autorität mit ihren "Ärzte für Aufklärung", Reitschuster und sonstigen Links" hier weiter aus.Ich beteilige mich an sowas nicht und möchte mich nur noch ausdrücklich davon distanzieren. Viel Spaß!

:kopfschuettel: :verziehmich:
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 22472
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 15:04

Ein Hausrecht hatte ich übrigens NIE beansprucht (im Gegenteil... es konnte sich jeder beteiligen, der mag). Ich hatte auch keinen kritischen Beiträge verwehrt. Wer anders behaupten sollte: Das stimmt nicht. Ebenso nicht, wenn von bestimmten Seiten laufend Ängste oder unkritisches Denken behauptet werden.
Ich hatte lediglich ein Minimum an Respekt erhofft, dass die Ausrichtung in etwa gewahrt wird, wie ich sie angab.

U.a.
Weiter wie gehabt. D.h. selbstverständlich haben hier auch kritische Sichtweisen einem Raum. Desinformation ist hier jedoch nicht willkommen. Ggf. einen separaten Faden aufmachen.
Mich beschäftigt das Thema auch persönlich. Und daher hatte ich gehofft, dass das nicht derart mit Querdenkerlinks gespammt wird. Daher nehmen sie sich eben auch diesen den Raum ganz. Es gibt bereits x maßnahmenkritische E, die auch genutzt werden hätte können. So und nun bin ich aus ihrer neuen Echokammer endgültig draußen. Versprochen.
Liebe Grüsse
stern Bild
»Wer das Licht der Information aussperren muss,
der braucht offenbar Finsternis für das, was er tut
«

(Steinmeier)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

freeway
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 40
Beiträge: 783
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 15:40

Es dürfte doch kein Problem sein, dem geneigten Leser, jedem einzelnen, selbst zu überlassen, was er als "Desinformation" ablegen möchte und was nicht. Sollte jemand Hilfe von geneigten Schreibern bei der Orientierung diesbezüglich benötigen oder wünschen, ist doch hier auch Platz dafür.
Mich wundert am meisten dieses "erzwingen wollen" einer "Vorsortierung", spricht dem geneigten Leser im Prinzip ein eigenes Urteilsvermögen ab und erlegt ihm einen "Zwangsschutz" auf. Warum nur...
"Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein." Jiddu Krishnamurti


Jenny Doe
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 54
Beiträge: 4359
Wohnort: Deutschand
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 17:05

R.L.Fellner: Sie werden es nicht glauben, aber ich habe sogar mal Lauterbach in meine "Argumentationskette einbezogen"
Stern: Und daher hatte ich gehofft, dass das nicht derart mit Querdenkerlinks gespammt wird.
:lol: :lol: :lol:
Wir müssen das Leben loslassen, das wir geplant haben, damit wie das Leben leben können, das uns erwartet (Joseph Campbell). Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark. Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen (Hermann Hesse).

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 3487
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 04.03.2022, 18:17

Haben sie es nötig, den Thread von anderen zu kapern und für ihre Zwecke mit Spam zu vermüllen und von dem Thema abzulenken.

Ich finde es unerträglich, wie sich hier der Forumsinhaber produziert.
never know better than the natives. Kofi Annan