Hallo an alle :-)

Wer sich zwecks besserem Austausch über das User-Profil hinausgehend noch ein wenig ausführlicher vorstellen (wer bin ich und was tue ich?, Hobbies, Interessen etc.) möchte, kann dies hier tun. Bitte keine identifizierbaren Personenangaben!

Thread-EröffnerIn
Tibby
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 52
Beiträge: 1
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Hallo an alle :-)

Beitrag Do., 01.12.2022, 19:50

Hallo zusammen, ich bin neu hier.
Ich habe 26 Jahre Benzodiazepine hinter mir und habe diese im Mai angefangen abzusetzen.
Ich habe diese aus gesundheitlichen Gründen eingenommen.
Seit Mai durchlebe ich die Hölle und kann seit über drei Monaten nur noch schwer laufen, weil die Muskelspannung weg ist. Oft knickt auch mein Kopf nach unten. Neben kribbeln in Händen, Füßen und das Gefühl Ameisen in der Nase zu haben, habe ich massive Missempfindungen am ganzen Körper und habe Tag und Nacht extreme Schweißausbrüche. Soviel zu meiner Person. Vielleicht kennt ja jemand diese Symptome.
LG Tibby

Benutzeravatar

Sydney-b
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 50
Beiträge: 2322
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Do., 01.12.2022, 21:03

Hallo Tibby,

willkommen im Forum.
Deine Absetzerscheinungen hören sich schrecklich an.
Hoffentlich hören die irgendwann wieder auf.
Liebe Grüße von Sydney

Benutzeravatar

Gespensterkind
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 33
Beiträge: 1091
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 02.12.2022, 06:57

Hallo Tibby,
schön, dass Du hier bist und es tut mir leid, dass es Dir so schlecht geht.
Soweit ich weiß, kann der Benzo-Entzug sehr schwierig und langwierig sein. Hast Du denn gute professionelle Unterstützung, an die Du Dich wenden kannst und die Dir helfen können?


Thread-EröffnerIn
Tibby
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
weiblich/female, 52
Beiträge: 1
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 02.12.2022, 14:49

Danke für die nette Begrüßung.
Ich werde von einem guten Neurologen unterstützt.
Oh ja, es ist ein verdammt harter Weg. Hätte ich das nur vor 26 Jahren gesagt bekommen, hätte man mich nur besser aufgeklärt. Leider hat man das damals echt relaxt gesehen. Ich glaube, dass man heutzutage mit solchen Substanzen vorsichtiger umgeht.

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 13270
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 02.12.2022, 15:18

Tibby hat geschrieben: Fr., 02.12.2022, 14:49 Hätte ich das nur vor 26 Jahren gesagt bekommen, hätte man mich nur besser aufgeklärt. Leider hat man das damals echt relaxt gesehen. Ich glaube, dass man heutzutage mit solchen Substanzen vorsichtiger umgeht.
Also aus meiner Arbeitswelt kenne ich das auch von vor 26 Jahren streng gesehen wurde, aber manche Leute wissen eben zu gut wie sie sich "das Zeug" beschaffen.

Ach ja: Willkommen! Und ich wünsche dir viel Erfolg!

candle
Now I know how the bunny runs! Bild