Neues Forum! [Info]
Neuen Beitrag schreiben Auf Beitrag antworten    Drucken
Autor Nachricht
Sinibini
sporadischer Gast
sporadischer Gast


Posts 12
Wohnort Wien
W, 24


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 10:35      Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo an alle

Ich hoffe diese Thema gibt es nicht schon, aber ich versuche es einfach mal.

Es kommt doch immer wieder vor, dass ich dastehe und mir den Kopf zerbreche, wie ich wohl am besten das Interesse eines Mannes wecken und ihn "erobern" kann, wenn ich nicht weis, ob er etwas von mir will oder nicht.

Ich hab da schon so viel schon gehört.
Frauen meinen, romantische Geschenke und Blickkontakt sei das beste, manche Männer meinen so aufreißend wie möglich rumlaufen ist die beste Methode.

Aber ist das wirklich so, oder habe ich die falschen Männer gefragt?

Deshalb ist meine Frage jetzt an die Frauen, wie stellt ihr es an, dass sich ein Mann ernthaft für euch interessiert (also nicht nur für einen ONS)?

Und meine Frage an die Männer: Wie wollt ihr wirklich erobert werden, was weckt das größte interesse? Zurückhaltung, nettes Lächeln, oder doch zweideutige Anspielungen und supersexy Kleidung?
Alle Beiträge von Sinibini anzeigen
Werbung
lordvader
Forums-InsiderIn
Forums-InsiderIn


Posts 175
Wohnort NÖ/Wien
M, 33


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 11:12      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Wenn Du so aufreizend wie möglich rumläufst, dann ist jeder der Dich anspricht wohl nur an Deinem Äußeren interessiert ....
Interessant wäre auch was Dein Traummann haben sollte ...
Alle Beiträge von lordvader anzeigen
twenty8
sporadischer Gast
sporadischer Gast


Posts 29
Wohnort Linz
M, 28


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 12:35      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

leider kann ich nicht aus Erfahrung sprechen, weil ich noch nicht wirklich erobert worden bin Sad Und falls es jemand probiert hat, hab ichs wahrscheinlich übersehen Confused

Daraus lernen wir: Zurückhaltung ist sicher mal der falsche Weg !! Wink

Ich finde es toll, wenn Frauen interessiert, entgegenkommend sind. Wenn sie zeigen, dass sie an meiner Gesellschaft interessiert sind. Das funktioniert zum anderen ganz leicht und ist sehr persönlich.
Eine total aufreizende Kleidung ist vielleicht toll zum ansehen, aber törnt mich sicher nicht dazu an, mich mit dieser Frau näher zu befassen. Ausserdem ist es nicht an eine Person gerichet, sondern "erfreut" alle Shocked
Fazit: sei einfach da !!!
Alle Beiträge von twenty8 anzeigen
Exeter
Forums-InsiderIn
Forums-InsiderIn


Posts 170
Wohnort Niederösterreich
W, 30


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 13:18      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!

Da Männer nun "Augenmenschen" sind fällst du auf jeden Fall mal auf, wennst mit einen kurzen Rock herumrennst. Aufreizend muss nicht nuttig bedeuten! Aber einfach sexy angezogen sein, mit dem du deine weiblichen Reize hervorhebst, hilft mal um seine Aufmerksamkeit auf dich zu erregen.

Dann der Blickkontakt, ganz wichtig ANLÄCHELN!!!!!!! Das ist echt entwaffnet, wenn man freundlich erscheint. Und schauen wie man am besten ins Gespräch kommt! Das ist schwierig, wenn es ein ganz ein Fremder ist!

Und wichtig ist auch: natürlich sein, also sich nicht zu affektiert geben.

Lg
Exeter

_________________
Der Mensch ist das Maß aller Dinge!
Alle Beiträge von Exeter anzeigen
Werbung
Fabienne
Helferlein
Helferlein


Posts 46
Wohnort anywhere
W, 34


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 13:43      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

:
Wenn sie zeigen, dass sie an meiner Gesellschaft interessiert sind. Das funktioniert zum anderen ganz leicht und ist sehr persönlich.


hallo twenty8, kannst du das vielleicht einmal näher ausführen?
Alle Beiträge von Fabienne anzeigen
twenty8
sporadischer Gast
sporadischer Gast


Posts 29
Wohnort Linz
M, 28


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 15:40      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Naja, ich nehme mal an, Du hast ja nicht vor, Männer auf der Strasse anzuquatschen (geht natürlich auch, ist aber doch etwas schwieriger).
Also hast du vermutlich irgendeinen Bezug zu den Männern, die dich interessieren. Vielleicht sind es Arbeitskollegen, vielleicht Studienkollegen, vielleicht Freunde von Freunde, vielleicht Verkäufer in deinem Lieblingsshop,...
Überall gibt es Möglichkeiten Interesse an Ihnen zu zeigen. Ganz unverfänglich. Ohne dass man im Falle einer Abfuhr zu blöd dasteht.
Du könntest einen Arbeitskollegen einfach mal fragen, ob er nicht mal nen Kaffee mit dir trinken möchte, weil er gerade so gestresst aussieht.
Du könntest einen Freund oder Bekannten fragen, wo er denn die Jacke gekauft hat, weil du gerade für Weihnachten eine ähnliche für deinen Bruder suchst.
Du könntest einen Studienkollegen fragen, ob er vielleicht schon Lösungen für die letzten Matheaufgaben hat.

Das alles deutet absolut nicht auf einen Flirt hin, ist also ohne große Aufregung (und auch ohne Angst vor einer Abfuhr !!) durchzuführen.
Auch Männer freuen sich total, wenn einer Frau etwas besonderes an Ihnen (Jacke, gestresst sein,..) auffällt. Und wenn dein Gegenüber Interesse hat (oder genau in dem Augenblick Interesse entwickelt ! So ist es meist !!) dann wird er darauf einsteigen und ihr seid im Gespräch. Der Rest ergibt sich meist von selbst.
Wenn er bereits hier sehr abweisend ist, dann ist es auch nicht sinnvoll weiterzubohren.

Zudem haben Männer ein ausgeprägtes Helfersyndrom Frauen gegenüber.
Also der Trick mit der vollen Einkaufstüte, den fallengelassenen Unterlagen oder Schlüssel,... der wirkt auch sehr oft !

Wenn ein Mann einer Frau helfen kann, dann stärkt das sein Ego und er ist für ein paar Minuten total happy. Diese paar Minuten wird er alles für Euch tun (er spielt Ritter) und ist eigentlich euer Untertan.
Nützt das aus. Mädels, wir wissen, dass ihr die Tüten alleine tragen könnt, wir wissen, dass ihr selber Reifen wechseln könnt, wir wissen, dass ihr auch alleine aus der Parklücke rausfindet.... aber wir wollen es nicht nicht immer vorgehalten bekommen, Ein bisschen müsst ihr auch uns die Möglichkeit geben, unser Ego zu stärken, denn nichts schreckt einen Mann mehr ab, als eine zuuuu selbständig wirkende Frau.

Meine Meinung !

PS: umgekehrt habe ich noch nie eine BÖSE Abfuhr erlitten. Man wird zwar dankend darauf hingewiesen, dass kein Interesse besteht, aber das macht nichts. Aber fallweise war es auch schon der erste Schritt in eine längere Beziehung.

Umgekehrt ists genauso. Es kann ja nichts passieren !

Diese Phrasen "Ich suche nicht, ich lass mich finden" oder "Ich warte bis mein Traumprinz vor mir steht".... bääähhh... ich kanns nicht mehr hören ! Weniger Fernsehen wäre hier angesagt.
Alle Beiträge von twenty8 anzeigen
Werbung
lilit
Forums-InsiderIn
Forums-InsiderIn


Posts 259
Wohnort manchmal mit beiden Beinen fest am Boden
W, 30


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 17:56      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Very Happy – ja, lass einen Mann „dein Ritter“ sein, und er wird alles für dich tun – zumindest ne zeitlang!
Mir geht’s oft so, dass ich mir denk: „ach, mach ich allein – nervt ihn sicher wenn ich damit ankomm – immerhin kann ich´s ja wirklich selber. Außerdem hat er mir gestern schon mal geholfen…“. Falscher Weg: Frau, lass dir von Mann helfen, dann sind zwei glücklich!!

„Frauen meinen, romantische Geschenke und Blickkontakt sei das beste“Romantische Geschenke? Also ich weiß nicht… zumindest nicht in der Anfangsphase. Das könnte auch schnell aufdringlich wirken.
ABER wie oben schon beschrieben – Blickkontakt ist wirklich wichtig! Damit machst DU den Anfang in dem du ihm signalisierst: hey, du bist interessant – und ich (eventuell) interessiert. Ein Lächeln ist sozusagen die Einladung für den Mann, einen Schritt weiterzugehn.

„manche Männer meinen so aufreißend wie möglich rumlaufen ist die beste Methode“.
Das ist die beste Methode, um einen Typen für einen ONS aufzureißen. Oder einen, der nur Sinn für Oberflächlichkeit hat… ich denke nicht, dass du das willst, oder? Immerhin wollen wir ja, dass uns Mann (auch) wegen unserer inneren Werte lieben lernt.
Zudem weiß ich von einigen Männern, dass die eher „abgeschreckt“ sind von Frauen, die zuuu „offenherzig“ herumstolzieren: zwar nett zum ansehen – aber auch nicht mehr…

… es ist, als ob ein Blinder einem Blinden die Regenbogenfarben erklären möchte…

Aber alles in allem denke ich, dass es im Grunde kein „richtiges“ oder „falsches“ Angehen in Sachen „Männeranbahnung“ gibt… Menschen sind einfach verschieden (auch Männer Wink): was dem einen gefällt, schreckt den anderen ab.
Ich denke, das Beste ist (im Leben allgemein), natürlich zu sein, einfach „ich“ zu sein, sprich, sich nicht zu verstellen sondern nach seinem Bauch/seinen Gefühlen zu handeln. Auch wenn das bedeutet, vielleicht mal eine "Abfuhr" zu bekommen. Aber wenn´s passt, dann kommt auch von der Gegenseite was.

lg
Alle Beiträge von lilit anzeigen
Maverick74
Forums-InsiderIn
Forums-InsiderIn


Posts 195
Wohnort Heidelberg
M, 31


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 18:22      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Kommt halt drauf an, was für ein Exemplar Du fischen willst.

Wenn es ein "cooler Typ" sein soll, dann liegst Du nicht falsch, wenn Du auf die primären Schlüsselreize (will heißen: Busen und Hintern) setzt. Zu viel (verbale) Offensive ist da eher hinderlich, weil diese Typen von Männern eher das fleischliche denn das geistige schätzen.

Falls es intelligente, sensible Männern sein sollten, dann kommt "Interesse zeigen" tatsächlich gut an. Das kann frau mit allgemeinen Fragen einleiten ("Wieviel Uhr ist es?") und dergleichen. Mir ist übrigens kein Spruch zu plump, wenn er mit einem Lächeln rübergebracht wird. Später im Gespräch kommt ehrliches Interesse gut an. D.h. nicht nur immer weiter fragen (bzw. das Thema dauernd wechseln), sondern sich gezielt (also auch tiefergehend) erkundigen; bzw. zugeben, falls für sie ein Thema uninteressant ist. Da kann frau zeigen, was sie im Oberstübchen hat bzw. daß sie durchaus selbständig denken kann. Am besten sind die Gespräche, wo ein gegenseitiges Geben und Nehmen herrscht - also keiner zu kurz kommt. Ach so: Humor ist (jedenfalls mir) auch wichtig!

@twenty8:

>>> Diese Phrasen "Ich suche nicht, ich lass mich finden" oder "Ich warte bis mein Traumprinz vor mir steht".... bääähhh... ich kanns nicht mehr hören ! Weniger Fernsehen wäre hier angesagt.

You got it! Etwas nachhelfen sollte auch frau müssen... Allerdings hat diese "sich helfen lassen"-Schiene auch oft etwas von falsch verstandener Romantik. Da gab's doch mal die Werbung, wo ihr etwas runterfällt, sich dann Frau und Mann näherkommen und frau letztendlich ganz betört vom After-Shave des Mannes ist Wink
Alle Beiträge von Maverick74 anzeigen
Sinibini
sporadischer Gast
sporadischer Gast


Posts 12
Wohnort Wien
W, 24


Beitrag Mi, 08.Nov.06, 18:38      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo
Ihr habt mir mit euren Antworten teilweise schon echt weitergeholfen und mich auf einige gute Ideen gebracht grinsend

Mit dem "ritterlichen Mann" der gerne hilft, das trifft glaub ich auch auf den zu, wegen dem ich hauptsächlich diesen Thread eröffnet habe.
Bin mir nur unsicher, ich bin recht schüchtern und wirke auch so und wenn mir dann "zufällig" etwas runterfällt oder ich mir anderweitig helfen lasse, könnte das doch schnell so wirken, als wäre ich so eine kleine Hilfebedürftige, die nichts alleine kann, oder?
Und die meisten Männer stehen doch eher auf selbstbewusste Frauen dachte ich.

@Maverick74
Was für eine Art Mann er ist weis ich noch nicht so genau. ist echt schwer einzuchätzen. Vielleicht wären Schlüsselreize und Intelligenz zusammen nicht verkehrt?

Interesse durch Gepräche zeigen, hab ich schon alles versucht. Er scheint mich auch nett zu finden, aber mehr kommt da bisher nicht. Obwohl ist er eher ein aufgeschlosener Typ und ich halt ruhig und schüchtern. Deshalb kann ich mir auch kaum vorstellen dass er mich mag.

Bisher hab ich immer nur die Erfahrung gemacht, dass die meisten Männer am liebsten super aufgeschlossene, temperamentvolle Frauen wollen, die die ganze Zeit reden und ununterbrochen Scherze machen.
Ich würde es trotzdem gern versuchen, aber ob ich da mithalten kann?
Alle Beiträge von Sinibini anzeigen
stefan29
Forums-InsiderIn
Forums-InsiderIn


Posts 257
Wohnort Hannover
M, 30


Beitrag Do, 09.Nov.06, 5:21      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

@maverick74
Also es gibt durchaus ne Menge netter und intelligenter Kerle die trotzalledem "coole Typen" sind und nicht grundsätzlich den besserwisserischen Professer oder das hinterherlaufende Schosshündchen mimen müssen Wink

@Sinibini
Kann natürlich nur für mich sprechen und nicht für die gesamte Männerwelt, aber mich persönlich haben die Frauen immer am meisten interessiert die nicht unbedingt "leicht zu haben" waren. Also zumindest wenn es um was ernstes ging. Für nen ONS reicht sexy Anziehen in 99 % der Fälle aus Wink
Romantische Geschenke fand ich immer schön, gerad wenn es ausgefallene Dinge sind die man eben nicht einfach so kaufen kann. Und am besten irgendnen Bezug zu einem Gesprächthema hatten. Also quasi mitgedacht worden ist. Desweiteren find ich es gut wenn Frau mir Komplimente macht solange es einigermaßen realistsch und zutreffend ist. Aber auch hier gilt, nicht übertreiben. Nett lächeln kommt eigentlich immer gut an und wirkt auch sicher nicht aufdringlich.
Im großen und ganzen hab ich früher halt gern Frauen selbst "erobert" und mich ungern erobern lassen, was aber nicht heißt das du einfach abwarten sollst, mein das eher nicht beim Erstkontakt sondern, wenn den eine Frau gemacht hat ist das schon ok gewesen. Ist schwer sowas zubeschreiben. Aber ich fands halt gut wenn Frau nicht gerade mit der Tür ins Haus gefallen ist aber trotzdem genug "Interesse" von ihrer Seite aus signalisiert hat dass ich nicht die Lust verloren habe es weiter zu probieren. Also das mir Frau quasi den Ball zuspielt aber dabei nicht so rüberkommt als ob sie das mit jedem x beliebigen Heini macht und nur darauf wartet das ich sie endlich frage wann wir denn ficken gehen. verstehste was ich meine?
Diese Supertemperamentvollen Frauen die ständig Scherze machen sind für mich vielleicht nette Bekannte/Freunde - für eine BEziehung wären sie völlig uninteressant. Aber wie gesagt, ist bloß meine Einstellung. Kommt halt ziemlich auf den Mann an. Und nochmal zum Thema "sexy kleiden". Also ich mags gern wenn eine Frau sich hübsch macht, egal ob mit Make-Up oder durch die Frisur oder Kleidung. Aber es muß Stil haben. Allerdings ist es halt immer ein schmaler Grat zwischen "hübsch" bzw. "sexy" und "billig" bzw. "nuttig" Viele Frauen kennen entweder den Unterschied nicht oder machen es mit Absicht Wink Seh ich zumindest jede Woche in der Disco. Da fragt man sich manchmal ob diese Damen denn keine Freundinnen haben die mal den Mut haben zu sagen das sie sch*** rumlaufen Wink
Alle Beiträge von stefan29 anzeigen
Werbung
Wutzelchen
Helferlein
Helferlein


Posts 32
Wohnort Leverkusen
M, 53


Beitrag Do, 09.Nov.06, 8:47      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

@exeter
Irgendeinen Anfang benötigt man zweifellos. Ob das nun immer die Optik sein muß? Doch sicher nur beim Kennenlernen an Orten, in denen Männlein und Weiblein eher zufällig gemischt werden. Die klassische Disco beispielsweise.
An Orten, in denen sich Mann und Frau regelmäßiger begegnen (Schule, Vereine, Sportclub, ...) dürften solche reinen Äußerlichkeiten sehr viel weniger zählen.

Also um mein konkretes über 30 Jahre zurück liegendes Beispiel zu nennen ...
Natürlich entwickelt man als Mann seine Idealvorstellung der Traumfrau. Das damalige Mädel entsprach überhaupt nicht diesem Ideal, sie ist mir primär über die Stimme in die Seele gefallen und dann aber vor allem wegen ihrer kompromisslosen Haltung in Diskussionen während des Studiums aufgefallen. Ab diesem Zeitpunkt spielten Äußerlichkeiten emotional überhaupt keine Rolle. Draus geworden ist leider nichts, aber das ist dann wieder eine ganz andere Geschiche ...
Alle Beiträge von Wutzelchen anzeigen
Wutzelchen
Helferlein
Helferlein


Posts 32
Wohnort Leverkusen
M, 53


Beitrag Do, 09.Nov.06, 8:59      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, Sinibini,

jetzt sehe ich erst, daß es um einen ganz konkreten Mann geht. Tschuldigung für meine Ignoranz.
Klar, direktes Ansprechen ist meist blöd, fällt mit wenigen Ausnahmen allen Menschen dieser Welt schwer.
Wie siehts denn mit der besten Freundin aus? Der kannst Du doch Dein kleines - oder vielleicht auch riesengroßes? - Kümmernis erzählen und die sollte wiederum mit Deinem Schwarm emotionslos (hoffen wir doch mal) reden können. Dann hast Du eine Antwort, welche auch immer.

Ach so, mein o.e. Jugendschwarm hatte auch versucht die Initiative zu ergreifen. Beim Tanzen. Nun gut, auffordern mußte ich. Aber dann hat sie sich so eng an mich gedrückt, mann, wird wird ja heute noch ganz anders ...
Ich erspare mir einmal jetzt das kleine Detail, das bei dieser Situation schiefgelaufen ist, da käme mir nur das große Heulen.
Alle Beiträge von Wutzelchen anzeigen
Hiob
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie


Posts 607
Wohnort Berge
M, 32


Beitrag Do, 09.Nov.06, 17:36      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

:
von Sinibini:
Was für eine Art Mann er ist weis ich noch nicht so genau. ist echt schwer einzuchätzen. Vielleicht wären Schlüsselreize und Intelligenz zusammen nicht verkehrt?

Ich würde es trotzdem gern versuchen, aber ob ich da mithalten kann?


Hallo Sinibini.
Du willst ihn einem bestimmten Typ zuordnen und dann deine Technik darauf abstimmen. Und dabei willst du so sein, wie du es bei anderen für erfolgreich hältst, entgegen deiner eigenen eher zurückhaltenden Art. Ich finde das unnatürlich.

Ebenso dieses „erobern“. Wenn ich ein Land erobere, gehört es mir. Wenn du versuchen würdest mich zu erobern, würde ich ausreißen. Dagegen, um mich in dich zu verlieben, müsste ich zu dir eine Verbindung bekommen, die es mir möglich macht, etwas mehr von dir zu erleben, als deine Oberfläche. Alles, was du dabei tun musst, wäre m.E. deine Umwelt anzuschauen, ihr offen und unvoreingenommen gegenüberstehen. Sie versuchen zu erforschen, in dich aufzunehmen. Dazu gehört für mich (äußerlich erkennbar) nicht viel mehr als eine unkomplizierte Art, bei der sich die Frau ebenso verletzlich macht, will heißen, ihre Persönlichkeit mal zurücktreten lässt und durch ihre Unsicherheit hindurchwatet. Ich muss genauso waten, ansonsten wird dich meine äußerliche Kühle abschrecken.

Die Technik behindert hier m.E. die Verbindung, weil sie der Offenheit ein Motiv voranstellt. „Ich will ihn erobern.“ Lass das doch mal weg und sprich mit ihm über irgend ein Thema, irgend nen Aufhänger. Neulich schlich eine junge Frau im Supermarkt mit einem Kräuterquark um mich herum und kuckte mich von allen Seiten aus den Augenwinkeln „unauffällig“ an. Ich finde das süß. Das passiert nicht oft. Wenn sie dann etwas vermeintlich dummes sagt, werde ich sie kaum vom hohen Ross herunter auslachen, sondern notfalls ein paar Minuten über Kräuterquark philosophieren.

Wenn du ihn "erobern" willst, vielleicht überlegst du zunächst mal, ob du ihn haben willst oder ob du ihn lieben willst. Oder ob du ihn vielleicht erreichen willst, bzw. er dich überhaupt erreichen kann.

Viele Grüße
Hiob
Alle Beiträge von Hiob anzeigen
Werbung
Blister
Helferlein
Helferlein


Posts 38
Wohnort NRW
M, 24


Beitrag Fr, 10.Nov.06, 20:08      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

Hi Sinibini,

also wie ich am liebsten von einer Frau angemacht werden würde?
Ich will hier mal ganz offen sein. Das kommt eigentlich ganz auf die Frau an. Ich mag z.B. diese aufgegeilten Schlampen, die total nuttich rumlaufen nicht. Ich mein, das ist zwar teilweise toll anzusehen mehr aber auch nicht.
Am besten ist eine Frau, die ich von Natur aus schon irgendwie interessant finde: das kommt auf das gesamte Erscheinungsbild und auf's Auftreten drauf an. Wichtig sind für mich neben hübschen Augen ein hübsches Lächeln und ein natürlicher Auftritt. Sie sollte auf gewisse Art und Weise Intelligent und eigenständig sein aber nicht zu egoistisch. Naja, genug dazu. Jetzt mal mehr dazu wie ich eine Frau gerne kennen lerne.

Wenn Sie Interesse zeigt, sollte sie das nicht auf diese Weise tun: bitte bitte nimm mich sonst bin ich so schlecht -weiß nicht ob du das verstehst. Sie sollte es in Maßen zeigen und es sollte natürlich wirken, nach dem Motto, hier ich hätte evtl. Interesse aber ich fall auch nicht (gleich) auf die Knie für dich. Das zeigt ein gewisses Selbstwertgefühl bei einer Frau was ich sehr attraktiv und anziehend finde. Wichtig ist für mich dann auch das wir im Gespräch irgendwie entdecken das wir uns verstehen und auf der gleichen Wellenlänge liegen. Das heißt nicht das wir die gleichen Hobbies haben müssen, aber manchmal passiert es das man merkt, hey irgendwie ist da was oder da könnte was sein. Das is super und ich hab dann Lust Sie näher kennen zu lernen. Dann interessiert mich wie sie über bestimmte Dinge denkt, was sie für Ansichten hat etc. Einfach spontan sein und sagen was einem in den Kopf kommt: wenn z.B. ein auffälliger Typ daher kommt kann man einfach nen Kommentar zu dem ablassen und schauen wie der andere darauf reagiert oder so. Einfach spontan sein -ich weiß das ist nicht einfach und manchmal weiß man nicht was man sagen soll weil man einfach Angst hat zu floppen.

In einer Disco könnte man dann ne Runde tanzen gehen, was trinken sich weiter unterhalten und die Nummern austauschen. Dann ist auch ein zweites Treffen möglich.

Ich hoffe ich konnte dir etwas damit weiterhelfen. Was mich mal interessieren würde ist, wie Frauen denn erobert werden wollen???
Und zwar die die nicht total billig rumlaufen sondern mit denen man sich gut verstehen kann und die nicht auf ONS stehen.

_________________
Gruß,
Blister

***************************************
es muss immer weiter gehen!
Alle Beiträge von Blister anzeigen
Maverick74
Forums-InsiderIn
Forums-InsiderIn


Posts 195
Wohnort Heidelberg
M, 31


Beitrag Sa, 11.Nov.06, 14:56      Re: Wie einen Mann erobern? Was wollen Männer wirklich? Antworten mit ZitatNach oben

@ Sinbini:

>>> Vielleicht wären Schlüsselreize und Intelligenz zusammen nicht verkehrt?

In der Wahrnehmung eines Mannes können diese beiden Dinge u. U. nicht kompatibel sein. Für viele Männer ist es nur schwer zu akzeptieren, daß eine aufgetakelte vollbusige Blondine (nur mal als Beispiel) mehr in der Birne hat, als sie selbst.

Mir ging es mal so mit meinen Studenten. Vor ihrem Referat habe ich gedacht: "Aha - die wäre auf einer Kosmetikschule wohl besser aufgehoben!", aber dann hat sie eine wahnsinns-gute Vorstellung geliefert. Als Studentin spielt es vielleicht noch nicht sooo ne Rolle, wie man sich vom äußeren her gibt, aber später im Beruf wäre in dem Fall ein konservativereres Outfit von Vorteil, um ernst genommen zu werden.

Möchte nicht sagen, daß intelligente Frauen nicht sexy sind bzw. nicht sexy sein dürfen. Im Gegenteil - ich persönlich finde es sexuell viel mehr anziehend, wenn eine Frau beispielsweise recht "zugeknöpft" daher kommt, aber mir zu liebe (so bilde ich es mir dann wenigstens ein) die oberen Knöpfe ihrer Bluse öffnet (naja... vielleicht war ihr auch nur heiß).

Wenn mann aber schon aus 100m Entfernung sieht, daß Frau ihre sekundären Geschlechtsmerkmale in Szene setzt, dann könnten Männer denken: "Geile Schnecke, genau richtig für 'ne schnelle Nummer" oder (so geht es mir häufig) "So wie die rumläuft habe ich eh keine Chance, außerdem suche ich nix für eine Nacht".
Alle Beiträge von Maverick74 anzeigen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Neuen Beitrag schreiben Auf Beitrag antworten