Willkommen auf Psychotherapiepraxis.at, betrieben von DSP Richard L. Fellner (Psychotherapeut, Coach, Paartherapeut und Supervisor in Wien und Thailand).
Auf meiner Website habe ich für Sie äußerst umfangreiche Informationen, Fachartikel und Neuigkeiten rund um die Themenbereiche Psychotherapie, Coaching, Supervision, Paartherapie und Sexualtherapie (weiterführende Links im Kasten rechts oben) zusammengetragen.

Ich lade Sie herzlich ein, sich hier umzusehen und sich nicht nur mit dem, was ich persönlich tue und anbiete, vertraut zu machen, sondern Sie können auch zahlreiche Informationen für den Fall finden, daß Sie zwar eine Psychotherapie, Paartherapie oder Coaching erwägen, aber zu weit entfernt von meiner Psychotherapie-Praxis (in Wien) leben.

Ich habe mich speziell bemüht, Grundlageninformationen zusammenzustellen, die bei der Entscheidung rund um die "richtige" Therapiemethode und dem Finden des(r) "richtigen" Psychotherapeuten(in) sowie der Orientierung im "Psycho-Dschungel" helfen können.

"Gesundheit ist weniger ein Zustand als vielmehr eine Haltung,
die mit der Freude am Leben gedeiht."

(Thomas v. Aquin, 1225-74)

"Ich und Psychotherapie??"

Früher ernteten Menschen, die zum Psychotherapeuten gingen, mitunter merkwürdige Blicke - heute aber steht die Psychotherapie neben der Medizin in der Reihe der gesetzlich anerkannten Heilberufe, und für viele Menschen ist es selbstverständlich geworden, etwa in Lebenskrisen, bei belastenden seelischen Problemen oder auch einfach nur, "um etwas für sich persönlich zu tun", sich professionelle Unterstützung und Beratung durch Psychotherapeuten/Innen zu suchen. Auch Paare nehmen bei chronischen oder akuten Beziehungskrisen deutlich häufiger als früher professionelle Beratung bzw. Paartherapie in Anspruch.

Ein gutes Fundament für diese Entwicklung: in Österreich und Deutschland gibt es seit Jahren ein eigens geschaffenes "Psychotherapiegesetz", das in Österreich die Wissenschaftlichkeit und Qualität von derzeit 19 anerkannten Therapiemethoden (im Unterschied zu vielen anderen sogenannten "therapeutischen" Methoden auf dem "Psychomarkt") prüfte und somit für die Hilfesuchenden sicherstellt.
In Deutschland sind von den Kassen derzeit lediglich 3 Methoden anerkannt.

Studien belegen allerdings, daß es bei den meisten psychischen Problemen nur von untergeordneter Bedeutung ist, welche Therapiemethode zur Anwendung kommt, sondern vielmehr um das Finden des "richtigen" Psychotherapeuten. Zu diesem und vielen anderen Themen finden Sie auf meiner Website umfangreiche Tipps und Info-Artikel, sowie eine der umfangreichsten Sammlungen ausgesuchter Internet-Links rund um das Thema Psychotherapie - zu Psychotherapie / Psychotherapeuten in Wien, aber auch den Rest von Österreich, sowie Deutschland und der Schweiz.

Gerne können Sie auch von der kostenlosen Erstberatungsmöglichkeit Gebrauch machen, die ich innerhalb Österreichs per Email anbiete (Details). Dieses Angebot kann eine erste Orientierungshilfe bei Ihren Problemen, oder aber auch bei der Suche nach dem/der passenden Psychotherapeuten(in) geben. Es kann völlig kostenlos und ohne weitere Verpflichtung - auch anonym - genutzt werden.
Beratung aus der Ferne kann aber nach heutigem Forschungsstand (selbst wenn diese regelmäßig und durch einen Psychotherapeuten erfolgt) einen 'wirklichen' psychotherapeutischen Prozess in keiner Weise ersetzen. Insofern sei auf mein persönliches Angebot von Psychotherapie und Coaching in Wien hingewiesen.

Kostenlos können Sie auch das Psychotherapie-Forum nutzen: um Fragen zu stellen oder um sich mit anderen über Ihre Erfahrungen mit Psychotherapie, psychischen Belastungen und Leiden, oder Dingen, die Ihnen persönlich auf Ihrem Weg geholfen haben, auszutauschen. Auf meiner Website angebotene psychologische Selbst-Tests, eine recht breite Auswahl an Info-Artikeln und einer Übersicht ausgewählter Literatur betr. Psychotherapie und Coaching können in Bezug auf die Entscheidung betr. Psychotherapie oder Coaching hoffentlich ebenfalls klärend oder unterstützend wirken.

 Der Weg ans Ziel..

 ..er beginnt mit dem ersten Schritt.

Last, but not least: nach hoffentlich hilfreichem "Schmökern" auf meinen Seiten sind Sie herzlich eingeladen, mir Ihre Eindrücke, Anregungen oder sonstige Kommentare in meinem Gästebuch mitzuteilen. Gedanken, die einen Psychotherapeuten mitunter bei seiner Tätigkeit beschäftigen - zum Zeitgeschehen, aktueller Forschung oder dem eigenen Tun in der Praxis - können Sie in meinem sog. 'Psychotherapie-Blog' lesen. Dort findet sich auch ein kleiner Pressespiegel rund um psychologische und therapiebezogene Forschungsergebnisse und Studien.