∙ ◦ • • Psychotherapie-Forum • • ◦ ∙

Sertralin abgesetzt

Erfahrungsaustausch zur Begleitmedikation zur Psychotherapie (Psychopharmaka und pflanzliche Mittel). Achtung: dient nicht zur gegenseitigen Medikamentenberatung, die ausschließlich Fachärzten vorbehalten ist. Derartige Beiträge werden aus dem Forum entfernt.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Susen
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Alter: 32
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Sertralin abgesetzt

BeitragSo., 28.02.2010, 10:16

Hallo,

ich habe seit ca. 2 Jahren Sertralin genommen. 100mg pro Tag.
Ich habe mich trotz der Tabletten antriebslos und müde gefühlt.
Und ich habe fast 10 Kilo zugenommen.

Ich habe jetzt im Internet gelesen das es Antidepressiva gibt, die KEINEN
Heißhunger machen....

Ich habe das Sertralin einfach abgesetzt, ohne ausschleichen.

Anfangs ging es mir SEHR SEHR gut, aber seit 3 Tagen wird es immer schlimmer...habe sogar Selbstmordgedanken. Was ich vorher noch nie hatte..

Ich nehme jetzt seit 2 Wochen kein Sertralin mehr....

Ich habe zum Glück morgen einen Termin bei meiner Ärztin....

Kennt jemand diese Probleme????

Ich weiß es war ein Fehler es einfach abzusetzen....

Ich hoffe es gibt Tabletten die mehr Antrieb geben und NICHT Heißhunger verursachen....

Ich danke Euch.....

Susen

Werbung

Benutzeravatar

konny.v
Helferlein
Helferlein
Beiträge: 74
Geschlecht: weiblich
Alter: 18
Wohnort: werdohl
Status: Offline

Re: Sertralin abgesetzt

BeitragDi., 23.03.2010, 10:46

hi
ich habe auch seltrallin genommen über ein jahr lang und habe es auch abgesetzt da ich ne menge zugenommen habe ich hatte aber auch keine nebenwirkungen ...hmm du solltest mit deiner ärtztin reden nur die kann dir weiterhelfen
LG konny

Benutzeravatar

Honigkuchenpferd
Helferlein
Helferlein
Beiträge: 68
Geschlecht: weiblich
Alter: 26
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Re: Sertralin abgesetzt

BeitragDi., 23.03.2010, 21:14

Hallo!
Ich habe auch von einem Tag auf den anderen Sertralin abgesetzt und am Ende wurde es dann so schlimm, dass ich wieder damit angefangen habe.
Ob es zu Gewichtszunahme kommt oder nicht kommt auf die Person, die das Antidepressivum einnimmt, an. Es gibt aber Präparate wie Sand am Meer, sodass deine Ärztin dir sicher ein geeigneteres verschreiben.
Lg, das H.

Benutzeravatar

Stella*
neu an Bo(a)rd!
neu an Bo(a)rd!
Beiträge: 3
Geschlecht: weiblich
Alter: 31
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Sertralin abgesetzt wegen Schwangerschaft

BeitragFr., 08.08.2014, 17:14

Hallo , ich habe vor ca. einer Woche Sertralin abgesetzt. Hatte es zuvor ausschleichen lassen und zuletzt nur 25 mg eingenommen. Da ich nun schwanger bin hat meine Frauenärztin gesagt, ich solle Sertralin sofort absetzen und jetzt kämpfe ich mit den Entzugserscheinungen. Vor zwei Jahren habe ich versucht Setralin abzusetzen und habe es auch langsam ausschleichen lassen, daher weiß ich , dass die Symptome vom Absetzen kommen und nicht von der Schwangerschaft. Da kann man ja mal durcheinander kommen ;) Vor zwei Jahren waren die Absetzerscheinungen so heftig, dass ich es nach einer Zeit wieder einnehmen musste. Jetzt bin ich auch kurz davor und bin ziemlich hilflos :-(( . Ich will das nicht! Wie lange geht das mit den Absetzerscheinungen noch? Mein Arzt hat erst wieder im November :kopfschuettel: ! einen Termin für mich... Und meine Frauenärztin weiß da auch nicht so recht Bescheid. Sie könne mir nur sagen, dass ich es nicht nehmen soll...
Gibt es ein anderes AD, dass man während der Schwangerschaft nehmen darf?
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Werbung


Zurück zu „Erfahrungsaustausch über Psychopharmaka“



Wer ist online?

User in diesem Forum: 0 User und 0 Gäste