[14 BeitrĂ€ge]   
Autor Nachricht
  maja1106
Fr., 23.11.2007, 22:56 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
maja1106's BeitrÀge 2
Wohnort Graz
weiblich, 24


Offline
Hallo ihr Lieben,

Ich bin neu hier und vielleicht koennt ihr mir helfen??!

Ich bin derzeit einfach nur traurig. Seit 2 Jahre bin jetzt solo. Ich sage zwar dass ich lieber alleine bin als in einer ungluecklichen Beziehung aber in letzter Zeit macht mich diese Einsamkeit echt fertig. Jeden Tag bzw Abend dasselbe: Alleine auf der Couch!! Ich habe zwar sehr viele Freundinnen die auch solo sind aber das Problem ist das die derzeit soviel fuer die Uni zu tun haben. Es ist zwar nicht so das ich nichts unternehme: ich geh zum Sport, Bauchtanz etc. aber den Grossteil meiner Zeit bin ich zu Hause und das allein. Das ist es was mich traurig macht!! Ich muss jetzt nicht zwangslaufig eine Beziehung haben....Wird schon wieder einmal passen. ICh will nur dieses Gefuehl der Einsamkeit ueberwinden...Erzwingen kann man ja eine BEziehung nicht!! Hat jemand einen Tipp??


Nach oben | |
  
 
  Schneewittchen
Fr., 23.11.2007, 23:02 
sporadischer Gast
Benutzeravatar
Schneewittchen's BeitrÀge 7
Wohnort Ö/D/CH??
weiblich, 20


Offline
Versteh dich ich fĂŒhl mich auch so alleine, aber obwohl ich keine neue Beziehung will.

Aber es kommen wieder bessere Zeiten erzwing die Liebe nicht lass es auf dich zukommen :-)


Nach oben | |
  
 
  Schneewittchen
Fr., 23.11.2007, 23:07 
sporadischer Gast
Benutzeravatar
Schneewittchen's BeitrÀge 7
Wohnort Ö/D/CH??
weiblich, 20


Offline
Hm was du tun kannst gegen einsamkeit geh fort amĂŒsier dich, treff dihc mit vielen menschen......

das wird dir gut tun


Nach oben | |
  
 
  maja1106
Fr., 23.11.2007, 23:12 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
maja1106's BeitrÀge 2
Wohnort Graz
weiblich, 24


Offline
Ja das ist sicher eine Moeglichkeit!! Nur allein mag ich mich auch nicht in ein Lokal setzen.... Da kommt man sich ja erst Recht bemitleidenswert vor!!!Und meine Freundinnen haben derzeit wegen der Uni einfach fast keine Zeit1!


Nach oben | |
  
 
  Robbins
Sa., 24.11.2007, 10:26 
Helferlein
Benutzeravatar
Robbins's BeitrÀge 52
Wohnort Deutschland
männlich, 36


Offline
Hi maja!

Zitat:
vielleicht koennt ihr mir helfen??!


Helfen kann sich letztendlich jeder nur selbst, und GlĂŒck ist auch ein nicht zu unterschĂ€tzender Faktor. Sich darauf zu verlassen kann es natĂŒrlich nicht sein. Ich bin in einer Ă€hnlichen Situation, die Woche ĂŒber habe ich kaum Zeit, und am Wochenende hĂ€nge ich alleine zu Hause rum und weiß nicht wo ich hingehen soll bzw. kann. Als Mann ist es sicher einfacher alleine wegzugehen, aber richtige Stimmung kommt da auch nicht auf. Hast Du sowas wie eine beste Freundin? Vielleicht wĂ€re das der erste Schritt!? Daran scheitert es z.B. schon bei mir, in meinem Bekanntenkreis sind nur tiefgrĂŒndige nachdenkliche Menschen, die selbst viele Probleme haben. Zum Weggehen sind diese Leute ungeeignet, genauso wie ich selbst keine Stimmungskanone bin. Zuallererst solltest Du mal herausfinden was Du selber willst, und zwar ganz konkret. Der zweite Schritt wĂ€re dann zu ĂŒberlegen, wie Du zu diesem "Ziel" gelangst. Ich will auch nicht alleine sein, und mir geht es von Tag zu Tag beschissener, weil ich mich so vom Leben abgeschnitten fĂŒhle. Gleichzeitig bin ich aber lieber alleine, als mit schwachsinnigen Idioten rumzuhĂ€ngen, denn das wĂŒrde mir auch ĂŒberhaupt nichts bringen. Mit schwachsinnigen Idioten meine ich Menschen, die ihre Zeit damit verbringen sich die Birne vollzukippen und am Wochenende von Club zu Club zu ziehen. Als Frau ist es natĂŒrlich nicht leicht, alleine auf Piste zu gehen, ich kann mir schon vorstellen, daß man dann leicht als Freiwild betrachtet wird. Aber letzten Endes mĂŒĂŸte Dir das egal sein, Du kannst ja jederzeit ja bzw. nein sagen. Mal abgesehen davon, scheint Vereinsamung wirklich ein gesellschaftliches PhĂ€nomen zu sein, gerade in GroßstĂ€dten. Im Umkreis von 100 Quadratmetern meiner Wohnung leben sicher mindestens 1000 Menschen, und trotzdem fĂŒhle ich mich einsam. Ich weiß nicht, wo man Menschen treffen kann, mit denen man etwas anfangen kann, wahrscheinlich kann man sie ĂŒberall und gleichzeitig nirgends treffen!? Du hast einen Faktor auf Deiner Seite, Du bist noch sehr jung. Das hilft Dir bei Deiner aktuellen Problematik zwar auch nicht weiter, aber vielleicht schaffst Du es Dir weniger Druck zu machen? Du könntest die Sichtweise Ă€ndern, indem Du Dir sagst, wer mit mir nichts zu tun haben will hat selbst Schuld. Wie gesagt, zuerst solltest Du ganz klar herausfinden was Du willst und suchst! Die Aussage "ich will nicht alleine sein" ist zu unklar, das ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
Ich wĂŒnsche Dir Viel GlĂŒck und Alles Gute!

Liebe GrĂŒĂŸe, Robbins

____________________
Jene, die ihre Sehnsucht zu zĂŒgeln wissen, können das nur, weil ihre Sehnsucht schwach genug ist, beherrscht zu werden.

William Blake


Nach oben | |
  
 
  richie
Sa., 24.11.2007, 11:02 
Forums-Insider
Benutzeravatar
richie's BeitrÀge 362
Wohnort Wien
männlich, 35


Offline
Zitat:
Jeden Tag bzw Abend dasselbe: Alleine auf der Couch!

wie wÀrs mit einem guten buch (damit ist man nie allein ;-) ) oder sonst einer sinnvollen beschÀftigung (NICHT nur fernsehen).

etwas basteln, malen, computern...

wie verbringst du deine abende?

lg.


Nach oben | |
  
 
  K0pper
Fr., 16.04.2010, 15:40 
Helferlein
Benutzeravatar
K0pper's BeitrÀge 34
Wohnort SĂŒdwest
männlich, 26


Offline
Hallo zusammen,

ich leider unter verschiedensten SĂŒchten. Ich hatte eine ambulante Therapie und meine Therapeutin meinte, dass ich wohl vor allem unter Einsamkeit leiden wĂŒrde. Diese Therapie hat leider sehr wenig genĂŒtzt bis auf das ich mich dazu entschlossen habe eine stationĂ€re Therapie zu machen; also doch eine ganze Menge
,-)

Ein wichter Punkt bei diesem Entschluß war das Thema Einsamkeit. Denn ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass mich die Einsamkeit am meisten hindert ein menschenwĂŒrdiges (soziales) Leben zu fĂŒhren.
Ich denke mir nun, dass sicher viele andere auch unter Einsamkeit leiden und gelitten haben und gerade an die letzteren stelle ich diese Fragen:

Habt ihr Therapieerfahrungen mit dem Thema "Überwindung der Einsamkeit"?
Es wĂ€re sehr nett von euch wenn ich mich an diesen Erfahrungen teilhaben lassen wĂŒrdet.

L.G. K0pper, der lieber anonym bleiben möchten :)


Nach oben | |
  
 
  Coralyne
Do., 13.01.2011, 19:04 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Coralyne's BeitrÀge 3
Wohnort Frankfurt am Main
weiblich, 21


Offline
Hallo ihr Lieben,

Mich beschÀftigt schon seit lÀngerem folgendes Problem: Ich bin nun fast 22 Jahre alt und Jungfrau, hatte entsprechend noch nie einen Freund und habe demnach auch in Sachen Beziehung keinerlei Erfahrungen.

Es geht mir aber auch eigentlich gar nicht darum diesen Jungfrauen-Status so schnell wie möglich loszuwerden, es ist mir auch nicht peinlich, ganz im Gegenteil. Vielmehr ist es diese Einsamkeit, die ich bald nicht mehr ertragen kann und möchte.

Ich sehne mich so sehr nach Zuneigung und Liebe und sehe einfach keine Möglichkeit fĂŒr mich diese zu erreichen. Ich bin nĂ€mlich ein sehr schĂŒchterner Mensch und habe totale Probleme auf fremde MĂ€nner zuzugehen, geschweige denn mal einen zu einem Date auszubitten. Und auf mich ist so gut wie noch kein Mann zugekommen. Mittlerweile ist es dann auch so, dass ich dieses mangelnde Interesse vollkommen mir zuschreibe, heißt, ich fĂŒhle mich schrecklich unattraktiv, geradezu hĂ€sslich, langweilig, uninteressant und bin fast davon ĂŒberzeugt, einen durch und durch schrecklichen Charakter zu besitzen.

Ich habe auch nicht viele Freunde/innen und die wenigen, die ich habe, sind alle in superglĂŒcklichen Beziehungen, was es fĂŒr mich nicht grade leichter macht mit meiner Situation umzugehen.

Ich sehe fĂŒr mich einfach keine Möglichkeit, jemals Liebe und ZĂ€rtlichkeit durch einen Partner zu erfahren und bin einfach nur noch tiefunglĂŒcklich mit meinem Leben
 Auch diese Vorstellung auf ewig ĂŒbrig bleiben zu mĂŒssen macht mich fertig.

Vielleicht hat ja jemand von euch Ă€hnliche Erfahrungen gemacht, oder Tipps, wie man mit solchen GefĂŒhlen besser umgehen kann. Ich wĂ€re euch fĂŒr jede Antwort sehr dankbar!

GLG

Eure Coralyne


Nach oben | |
  
 
  Lara-Sophie
Do., 13.01.2011, 20:54 
sporadischer Gast
Benutzeravatar
Lara-Sophie's BeitrÀge 21
Wohnort Deutschland
weiblich, 22


Offline
Hallo Coralyne,
ich weiß, wie du dich fĂŒhlst und ich denke, das sind wir nich alleine ^^
Ich möchte dir eine Frage stellen, die mir als erstes in den Kopf geschossen kam, als ich deinen Beitrag las. Bitte nicht persöhnlich nehmen, meins nich bös ^^ also:
Bist du mit dir zufrieden? und kannst du dich selbst lieben?
Wenn du in den Spiegel siehst, solltest du mal versuchen, dich genau zu betrachten und deine Macken anzunehmen, ich denke, dass ist das schwierigste. Du solltest deine StĂ€rken beobachten und diese mit Stolz zeigen können, dann musst du vielleicht auch nicht mehr so schĂŒchtern sein. Konzentriere dich darauf, wer du bist und was du kannst, dann vielleicht noch ein Frisörbesuch, mal was neues und deine neu entdeckten StĂ€rken mit nem neuen Outfit hervorheben ^^ und vielleicht kannst du ja mal versuchen jemanden auf der Straße anzusprechen, natĂŒrlich klein anfangen, vielleicht einfach nach der Uhrzeit fragen, nur mal um zu sehen, wie die Menschen reagieren und selbstsicherer zu werden. Am Besten, an einem Tag, an dem du dich hĂŒbsch findest, dann gehts leichter und die Chance auf ne blöde Reaktion, die einem immer passieren kann, hat eventuell nichts mit einem selbst zu tun, vielleicht hatte dein GegenĂŒber einfach einen schlechten Tag. Ich finde das auch interessant, um ein GespĂŒr fĂŒr verschiedene Charaktere zu bekommen und sich in andere hineinzuversetzen, selbst, wenn es nur ein LĂ€cheln an der Haltestelle ist. Vielleicht siehst du ja gar nicht, wie die Menschen auf dich reagieren, weil du nicht richtig hinsiehst, weil du zu schĂŒchtern bist?
Es gibt fĂŒr jeden Topf, den passenden Deckel und wer sich nicht hinauswagt, findet auch nicht heraus, wie weit man gehen kann ^^
Ich wĂŒnsche Dir alles Gute


Nach oben | |
  
 
  Coralyne
Do., 13.01.2011, 21:47 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Coralyne's BeitrÀge 3
Wohnort Frankfurt am Main
weiblich, 21


Offline
Vielen Dank fĂŒr deine schnelle Antwort und fĂŒr die aufbauenden Worte!

Was deine Frage betrifft, nein ich kann mich nur sehr schlecht annehmen. Es gibt Tage, da bin ich ganz zufrieden mit mir, aber oft ist es auch so, dass sobald ich das Haus verlasse und andere hĂŒbsche Frauen sehe, ich mich sofort wieder minderwertig fĂŒhle.
Ich weiß ja auch, dass wenn man sich selber nicht liebt, es einem definitiv schwerer fĂ€llt so etwas zurĂŒckzugeben und auf andere Menschen positiv zu wirken. Vielleicht muss ich erst diesen "Selbsthass" bekĂ€mpfen und dann klappt es auch irgendwann mit einer Beziehung. Das ist irgendwie ein Teufelskreis, weil das eine das andere negativ bedingt...

Ich weiß zwar nicht genau wie ich das schaffen soll und mir ist auch klar, dass so etwas nicht von heut auf Morgen klappt, aber es ist schonmal ein erster Ansatz =(. Also nochmal ein großes Dankeschön!

LG
Coralyne


Nach oben | |
  
 
  Marja
Sa., 15.01.2011, 19:01 
[nicht mehr wegzudenken]
Benutzeravatar
Marja's BeitrÀge 2198
Wohnort GemĂŒsegarten
weiblich, 80


Offline
Hallo Maja,

ich kenne dieses GefĂŒhl der Einsamkeit sehr, sehr gut von frĂŒher (ist noch nicht allzulange her)!

Der Tip, den ich Dir geben kann zur Überwindung dieser - beruht auf eigener Erfahrung - was nicht heissen muss, dass es fĂŒr Dich auch so stimmig sein muss.
Ich habe meine Einsamkeit ĂŒberwunden durch aushalten dieser - in Kombination mit einer Psychotherapie. Dies zusammen hat mich unabhĂ€ngig gemacht. Die wenigen Stunden oder gar nur noch Minuten, in denen ich mich einsam fĂŒhle, sind mittlerweile gezĂ€hlt und auch völlig in Ordnung so.
Heute sehe ich das ganz locker. Wird sich mal eine gute Beziehung ergeben, dann freue ich mich sicher riesig, doch wenn nicht - so hart es auch klingt - macht es auch nichts. Sicher will niemand jahrzehntelang alleine bleiben, aber es ist zumindest ein gutes GefĂŒhl, wenn man da nicht unter Druck steht.
Der Druck der Einsamkeit hat mich seinerzeit auch falsche Entscheidungen treffen lassen in punkto Partnerwahl. Heute habe ich das GefĂŒhl, ich habe alle Zeit der Welt und ich kann mich ja auch anderwertig beschĂ€ftigen - es muss also praktisch kein Mann, her damit ich einen Sinn im Leben finde.
Malen (zB Aktionsmalerei) ist ĂŒbrigens ein tolles Mittel um diesem GefĂŒhl Platz zu machen, bzw. es zu ĂŒberwinden.


Nach oben | |
  
 
  Lara-Sophie
So., 16.01.2011, 18:41 
sporadischer Gast
Benutzeravatar
Lara-Sophie's BeitrÀge 21
Wohnort Deutschland
weiblich, 22


Offline
Hallo alle zusammen,
zu erst einmal, noch zu deinen Schwierigkeiten, dich selbst anzunmen und das eigene "kleiner" machen, als man wirklich ist, ich kann dein Problem mit den anderen Frauen sehr gut verstehen, ich denke 99,99 % leben damit, wahrscheinlich wird es nicht jede zugeben, aber wenn man das mal bei anderen Frauen beobachtet, auch bei denen, die perfekt erscheinen, sieht man, dass die auch mit sich zu kÀmpfen haben.
Die haben auch ihre Macken, is alles kaschiert, mit Make-up und Kleidung, kann man alle Problemzonen makellos ausehen lassen ^^
Mein Tip, einfach wegsehen, bringt dir sowieso nichts, wenn dir das nicht gut tut, andere Frauen machen das auch, fĂŒr den Anfang sollte das erst mal wirken ^^
Wenn du dich dann mal mit einer schönen Frau unterhalten musst oder ander weitig mit ihr konfrontiert wirst, immer schön dran denken, kein Mensch ist perfekt.
Zu Marjas Vorschlag, GefĂŒhle durch BeschĂ€ftigung zu verarbeiten, finde ich eine gute Idee und Schreiben ist auch immer eine schöne Lösung.
Hoffe das hilft dir etwas weiter ^^
Alles Gute
Sophie


Nach oben | |
  
 
  Helmut399
Fr., 04.02.2011, 00:21 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Helmut399's BeitrÀge 2
Wohnort Der Planet die Erde
männlich, 23


Offline
             maja1106 schrieb:
...Erzwingen kann man ja eine BEziehung nicht!! Hat jemand einen Tipp??

Es ist schwierig, zu sagen mit der genauigkeit..


Nach oben | |
  
 
  Offenbar
So., 06.02.2011, 21:24 
Helferlein
Benutzeravatar
Offenbar's BeitrÀge 43
Wohnort Austria
männlich, 25


Offline
hi!

ist es die langeweile, die einsamkeit unertrÀglich macht?


Nach oben | |
  
 
 
[14 BeitrĂ€ge]      

Ähnliche Themen im Forum:

Werbung:
Einsamkeit
in Forum Gedichte, Texte und Bilder
(5 Antworten, 1561 Zugriffe)
Einsamkeit
in Forum SexualitÀt
(30 Antworten, 1028 Zugriffe)
Silvester und Einsamkeit...
in Forum Sonstige Problembereiche
(24 Antworten, 1567 Zugriffe)
 

Wer ist online?

User: Bing [Bot], CommonCrawl [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot], Manchmal ja, Missy, pandas, Sai

 


Das PT-Forum unterstützen: durch eine Mini-Spende oder eine Bestellung bei Amazon -> 5% des Bestellwertes fließen aufs Serverkonto!
Amazon Startseite, Bücher, Musik, DVD, Elektronik & Foto, Software oder Suchen in: nach: