[16 Beiträge]  Seite 1,2  
Autor Nachricht
  Raubkatz
Mi., 14.11.2007, 22:17 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Raubkatz's Beiträge 2
Wohnort Kembs-F
weiblich, 20


Offline
Hallo Ihr
Ich habe Panische Angst wenn ich mich in einem Raum mit einem Ventilator befinde. Dass ist leider ein grosser Nachteil weil es so viele gibt. In Wcs, oder tiefgaragen und so.
Diese Phobie habe ich schon seit ich ca 3 jahre alt bin. Dass ist damals entstanden als ich dass erstemal Aleine zur toilette ging bei jemandem bei denen wir auf besuch waren. Es hatt mich leider niemand vorgewarnt dass irgentwann in voller lautstärke ein ventilator angeht. Ich bin damals Schreiend von den Toiletten gekommen und habe seit her diese angst. Es ist eigentlich sehr dumm weil ich sehr genau weis dass mir nichts passieren kann aber trozdem habe ich immer dieses unangenehme gefühl. Seit her vermeide ich den langen aufenthalt bei den ventilatoren oder ich frage meine kleine Schwester ob sie mitkommt. :cry: Gibt es Jemand der etwas änliches erlebt hat?? ::?


Nach oben | |
  
 
  rainyday
Do., 22.11.2007, 22:18 
Helferlein
Benutzeravatar
rainyday's Beiträge 149
Wohnort below the waves
weiblich, 33


Offline
Hallo Raubkatz,
Angst vor Ventilatoren hab ich keine, hatte aber als Kind Höhenangst.
Es ist ja schon mal gut wenn du weisst, woher die Angst bei dir kommt. Hast du mal überlegt, etwas dagegen zu unternehmen? Du könntest dir zur "Übung" z.B. so einen winzigen Taschenventilator kaufen, den man im Sommer bei großer Hitze benutzt, um das Gesicht zu kühlen. Da muss nur eine Batterie rein und er ist wirklich ganz klein und harmlos.
Vielleicht kannst du so anfangen, deine Angst vor Ventilatoren zu verlieren? Ein Glück für dich, dass jetzt Winter ist... :cool:

Liebe Grüße
rainyday

____________________
Would he walk upon the water
If he couldn't walk away?
And would you carry the torch for me?


Nach oben | |
  
 
  mele2686
Sa., 24.11.2007, 23:31 
sporadischer Gast
Benutzeravatar
mele2686's Beiträge 18
Wohnort Neulingen
weiblich, 23


Offline
Hi,

ich hatte als Kind auch mal eine Zeitlang Angst davor... Aber das war dann wieder weg... ka was das war.höhenangst habe ich heute noch.

gruss mele


Nach oben | |
  
 
  Raubkatz
Mo., 10.03.2008, 22:06 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Raubkatz's Beiträge 2
Wohnort Kembs-F
weiblich, 20


Offline
@ rainyday
Leider wird mir dass mit dem taschen ventilator nix bringen weil ich nur von diesen im Wc oder in der Tiefgarage angst habe. Es ist zb. für mich weniger schlimm wenn ich weis dass auch jemand anderes noch da ist (wie bei öffentlichen WCs) oder dass ich musik hören kann oder mich sonst wie ablenken. Ich habe scho annäherungs veruche unternommen. Habe mir auch eingeredet dass der mir ja eh nix an haben kann dass ich kein platz in nem ventilator von ner toillette habe (da ich als mensch vill zu gross und zu dick bin)dass ist mir ja auch logisch. Aber leider bringt es auf lange sicht nichts da mich meine angst einfach plötzlich wider packt. Von den anderen ventilatoren wie taschen ventilatoren oder so habe ich keine angst. über die höhen angst kann ich nix sagen da habe ich keine probleme damit
Danke euch für eure antworten
Grüsse Raubkatz


Nach oben | |
  
 
  dieStephie
Fr., 17.10.2008, 20:48 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
dieStephie's Beiträge 1
Wohnort Köln
weiblich, 20


Offline
hey,
ich hab genau das gleiche Problem!!!!!
Ich weiß nicht mal genau wo das herkommt, aber seit ich denken kann habe ich Angst vor Ventilatoren/Lüftungen jeglicher Art. Aber nur dann wenn sie in die wand eingebaut sind und am besten noch gekoppelt mit einem engen raum. Genau wie du machen mir z.b. handventilatoren oder die für den raum zum hinstellen gar nichts aus. Am schlimmsten sind die kleinen Runden an der decke/wand, kA warum.
Und genau wie du, weiß ich dass das nur elektronische Lüftungen sind, die uns frische Luft verschaffen und völlig harmlos sind, aber ich bekomme Panik wenn cih zu nah an ihnen dran bin oder alleine mit ihnen in einem kleinen Raum.
Vielleicht können wir uns ja mal austauschen,
bis bald,
Stephie


Nach oben | |
  
 
  AliceFee
Fr., 23.09.2011, 19:05 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
AliceFee's Beiträge 1
Wohnort Österreich
weiblich, 21


Offline
Oh gott ich dachte ich bin allein mit dieser panik.. Ganz schlimm ist es auch im solarium, wo beim kopf solche lüftungen sind.. Und auf toiletten :(


Nach oben | |
  
 
  sternchen0602
Di., 20.03.2012, 18:17 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
sternchen0602's Beiträge 3
Wohnort Sachsen Anhalt
weiblich, 30


Offline
Hallo Ihr Lieben,

schön Jemanden zu finden der die gleiche Angst hat wie ich!!
Ich bin nicht alleine!!! Juhuuu..
Bei mir ist das so:
Ich kann in keinen relativ kleinen Raum ohne Fenster und mit Ventilator gehen. Auch nicht in Begleitung einer weiteren Person.
Herzrasen, panische Angstzustände bis kurz vorm Nervenzusammenbruch überkommen mich.
Bei Räumen mit Fenstern und Ventilator ist es leicht entspannter aber hier dann nur in Begleitung einer weiteren Person.
Ganz extrem schlimm finde ich den Moment, in dem dieser Ventilator anspringt.
Schock, Panik, unvorstellbare Angst.
Es ist dieses Geräusch was mich irre macht.
Seid ich Kind bin leide ich darunter, keiner weiß genau warum.
Eine Vermutung meiner Eltern ist, das ich mich als Kleinkind auf einer Raststätte im Urlaub extrem erschrocken habe, als die Toilettenspülung von alleine ansprang.
Esb hilft weder Selbsttherapie durch Konfrontation noch durch gutes Zureden.
Sobald in einem geschlossenen Raum ein Ventilator angeht bin ich einer totalen panischen Angst ausgesetzt und kann nur schreien und heulen.
Ziemlich irre, oder??
Ach ja, Höhenangst hab ich natürlich auch aber ich glaube nicht das dass damit zusammenhängt.
Wenn Jemand einen Tipp hat wie man diese total überflüssige Ventilorenphobie wieder los wird, ich freu mich auf jeden Rat!!


Nach oben | |
  
 
  Rebylein
Mo., 02.04.2012, 16:01 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Rebylein's Beiträge 1
Wohnort Baden - Württemberg
weiblich, 22


Offline
Hallo,

ich hab nun ewig lange nach leuten gesucht die das gleiche problem wie ich haben, und endlich (!) jemand bzw. mehrere (was mich echt überrascht) gefunden .

Ich hab kann mich auch anschließen....ich hab rießen große panik vor:
windkrafträdern, turbinen, lüftungspropeller, usw. hatte in mehreren Betrieben gearbeitet wo es kühlräume und froster gab...und DIESE kühlpropeller sind fast die schlimmsten von allen:....man geht in den raum rein...will da was holen....zack!!! schaltet dieses blöde ding einfach ein -.-...in kühlräumen und ähnlichem ist es ja üblich das die automatisch kühlen...sprich: es wird gekühlt bis zu ner bestimmten temperatur....und wenn´s drinnen zu warm wird geht das gerät irgendwann "von allein" wieder an um die temperatur konstand zu halten. da hatte es mir echt beinahe mal fast das licht ausgeschaltet...herzrasen (gut das eh immer wenn die dinger in der nähe sind), zittern, atemnot und schwarz vor augen...

was "grad noch so" geht, ist ein normaler kleiner hausventilator, aber auch grad noch so....wobei ich sagen muss...direkt an mir muss das ding trotzdem nicht sein, man muss es ja auch net gleich übertreiben ;-)

Ich war aus anderen gründen inzwischen schon 3x stationär in behandlung...hatte auch genau das problem mit den propellern angesprochen und hab gefragt ob man da evtl ne hypnose machen kann um rauszufinden woher die angst/ panik kommt....die therapeutin meinte allerdings dass die angst ein schutz ist...sie meinte es kann bei einer hypnose vorkommen dass das was man mit den geräten verbindet, etwas viel tiefer liegendes sein kann...und das es passiern kann, das man zu viel vom unterbewusstsein erfährt bzw. wieder hoch kommen lässt...was wiederrum wieder schädlich für einen wäre :(

ich habs auch schon mit konfrontation versucht...bin auf 3 große klima propeller zugelaufen..und wollte zumindest das gehäuse anfassen ( ich weiß ja das die mir nix machen) aber ich brauch auch nen gewissen abstand...für mich ist es auch wahnsinnig heftig wenn die sich zuerst ganz langsam oder gar net drehn....wo man dann denkt..."haja, die sind ja aus..."....von wegen !!!....schlagartig fangen die teile an sich wie verrückt zu drehn....bäh -.-

ich war kürzlich in ner disco, wo ich früher auch sehr oft drin war....aber diesmal fiel mir etwas auf, wo ich echt dachte...so....jetzt ists vorbei....in der disco gibts mehrere sofas unteranderem auch ein großes aber eher abseits...(hab da auch noch nie hingeschaut) und an dem abend schaute ich zufällig dahin und traute meinen augen nicht......ein bestimmt 1,60 m großer Propeller :-(( :kopfschuettel: ich war sehr sehr weit davon weg...aber das bild bekomm ich nie wieder aus dem kopf....das geht echt gar nicht....

naja, ich bin aufjedenfall froh das ich nicht die einzigste bin :-> wobei das aber auch irgendwie traurig ist das soviele angst davor haben :-(


Nach oben | |
  
 
  sternchen0602
Mo., 02.04.2012, 19:16 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
sternchen0602's Beiträge 3
Wohnort Sachsen Anhalt
weiblich, 30


Offline
@ Rebylein: Ist echt krass und ich dachte ja jahrelang auch das es keinen weiter mit diesem "Tick" gibt! Kannst Du Dir vorstellen oder hast Du eine Ahnung wo das bei Dir herkommt?
Unglaublich finde ich, dass wir die selben Reaktionen auf diese Turbinen/Ventilatoren und Co. haben!!
Kann mir nicht vorstellen das wir alle das gleiche Kindheitstrauma o.ä. hatten..


Nach oben | |
  
 
  Natasla
Di., 06.11.2012, 23:25 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Natasla's Beiträge 2
Wohnort Müllheim
weiblich, 18


Offline
Endlich habe ich jemanden gefunden, der genau das gleiche Problem hat wie ich.
Ich habe diese Angst seit ich denken kann. Ich weiß nicht mehr wie es war, als ich noch ganz normal auf ein WC mit Ventilator oder anderen Lüftungen gehen konnte. Aber ich habe auch keine Ahnung, woher diese Panik bei mir kommt. Wenn ich eine öffentliche Toilette besuche, dann gehe ich ganz langsam zur Türe hinein und "scanne" erst alle Wände und die Decke ab, ob irgendwo Lüftungen sind. Bei mir macht es keinen Unterschied, ob Fenster vorhanden sind oder nicht. Ich bekomme Herzrasen und totale Panikanfälle. Schlimm ist es auch, wenn ich spülen muss. Dann drücke ich mich immer ganz an die Wand, ich weiß nicht wieso. Vielleicht, weil in dieser Zeit der Ventilator angehen könnte, oder was weiß ich. Ich kann mir das alles nicht erklären, ich meine die Dinger können mir ja nichts tun.
Habt ihr irgendwelche Vorschläge? Oder Bewältigungsstrategien, die bei euch eine Verbesserung hervorgerufen haben?

Immerhin bin ich nicht allein.
Aber ich hab noch eine andere Frage. Bei mir geht das auch noch so weit, dass ich vor den Lichtern und Gittern im Schwimmbecken angst habe, und vor diesen Chlordingern, die in kleinen Pools auf der Oberfläche schwimmen. Ich kann mir das genauso wenig erklären, aber ich glaube das hängt irgendwie miteinander zusammen. Habt ihr vielleicht auch so etwas ähnliches?

Liebe Grüße Natasla


Nach oben | |
  
 
  sternchen0602
Fr., 09.11.2012, 10:39 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
sternchen0602's Beiträge 3
Wohnort Sachsen Anhalt
weiblich, 30


Offline
@ Natasla: Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden die Angst zu überwinden bzw. eine Methode die das ganze erträglicher macht.. Mit deiner Angst vor Gittern: Auch das kenn ich nur zu gut!!! Ich glaube auch dass das damit zu tun hat! Kann mir nicht erklären warum aber grad im Schwimmbad find ich die Ansaugdinger auf dem Boden ganz dolle schrecklich!! Wobei ich echt sagen muss das mit dem Alter ist es ein wenig besser geworden (ja soooo alt bin ich eigentlich noch nicht ;-)). Aber es reicht immernoch um zu kollabieren. Vor allem die hässlichen Dinger die erst nach ein Paar Sekunden angehen und bei denen eine kleine rote Lampe leuchtet ertrag ich gar nicht!!


Nach oben | |
  
 
  Sinarellas
Fr., 09.11.2012, 12:16 
Forums-Gruftie
Benutzeravatar
Sinarellas's Beiträge 511
Wohnort Bayern
weiblich, 29


Offline
hier würde therapeutisch überwachte Konfrontationstherapie gut helfen.
Ihr müßt erst wieder erlernen, dass die Reaktion zu heftig ist.
Im Enddefekt rührt sie daher, dass man ein Geräusch nicht wirklich zuordnen kann (Angst) und es mit einer irritierenden Situation aus der Vergangenheit verbindet. Diese Kopplung muß aufgelöst werden und das geht ohne Probleme :)

Ab zur Beratung!

____________________
Bild


Nach oben | |
  
 
  Natasla
Fr., 09.11.2012, 13:47 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Natasla's Beiträge 2
Wohnort Müllheim
weiblich, 18


Offline
@ sternchen0602: Ja, das im Schwimmbad wurde bei mir auch mit dem Alter besser, mittlerweile ist es sogar echt okay. Ein bisschen bange ist mir zwar immer noch, aber es hat sich deutlich verbessert. Naja bei mir ist das ganz komisch. Einer meiner besten Freunde hat in seinem Badezimmer auch eine Lüftung, diese viereckigen, die komplett abgedeckt sind und sofort angehen. Anfangs war es schrecklich für mich, aber als ich es dann "näher kennengelernt" habe, wurde es immer besser und ich dachte schon, ich hätte die Angst überwunden. Aber so bald ich einmal länger als eine oder zwei Wochen nicht bei ihm war, ist sie wieder komplett da. Und vor allem ist es komisch, da auch nur die Angst vor diesem einen, in eben diesem Badezimmer besser wurde. Wenn ich eine andere Toilette betrete, ist alles wieder gleich wie immer. Und selbst wenn die Lüftung das selbe Modell ist wie das bei meinem Freund, ich kriege trotzdem Panik. Hast du damit vielleicht irgendwelche Erfahrungen? So dumm es klingt, aber irgendwie annähernd "Vertrauen" zu so nem Ding zu fassen? Ich hoffe man versteht was ich meine...

@ sinarellas: Naja, so einfach wie du dir das vorstellst ist es aber leider nicht.
Ich glaube wir wären alle selbst darauf gekommen, dass man irgendeine Therapie machen muss. Die Frage ist nur, was für eine Therapie hilft und da wird es schwer. Konfrontationstherapie? Bei mir nicht. Ich hab das schon öfters versucht (auch unter psychologischer Betreuung), geendet hat das immer in Panikattacken. Ging übrigens so weit, dass mir 4 verschiedene Psychiater gesagt haben, es sei nicht "heilbar" und ich solle mich melden, falls ich doch eine Möglichkeit gefunden habe, diese Panik zu überwinden.
Also wenn du mir irgendwelche Tipps geben kannst, was du selbst ausprobiert hast und was funktioniert hat oder so, dann würde ich mich freuen weiter darüber zu reden.
Ansonsten tut es mir leid, aber ich sehe es nahezu als Beleidigung an, was du geschrieben hast, dass es "ohne Probleme geht" und ja ziemlich einfach ist. Denn wenn die Lösung so simpel wäre, würde man das hier nicht diskutieren denke ich. Vielleicht ist es schwer verständlich was wir fühlen, aber deswegen ist es noch lange nicht einfach. (ist nicht böse gemeint, aber ich fühle mich irgendwie angegriffen durch das was du geschrieben hast, auch wenn du es vermutlich nur gut meinst)


Nach oben | |
  
 
  Bandwurm
Di., 08.01.2013, 21:52 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Bandwurm's Beiträge 2
Wohnort NRW
mnnlich, 18


Offline
Man freue ich mich das ich nicht der einziege bin der ein Problem hat!

Ich weis leider nicht was der Auslöser war aber seit ich denken kann bekomme ich panik wenn ich irgendwo auch toilette gehe und es kein fenster und einen ventilator gibt oder ich in ein Kühlhaus gehen muss und diese Kühler angehen sobald man die Türe auf macht.
Was ich ganz besonders schlimm finde sind Ventilatoren die von alleine nach einer Zeit angehen oder ganz Automatisch, soeinen hatte ich einmal in einem ferienhaus in Schweden der ging manchmal ein paar stunden nich an und dann aufeinmal fing der an.
Leider habe ich noch keine Idee was ich dagengen uen kann ich hatte mal über eine Therapie nachgedacht aber bei dem was ich hier so gelesen habe glaube ich das das nicht so leicht ist.


Nach oben | |
  
 
  Bandwurm
Do., 10.01.2013, 21:33 
neu an Bo(a)rd!
Benutzeravatar
Bandwurm's Beiträge 2
Wohnort NRW
mnnlich, 18


Offline
             Natasla schrieb:
dann gehe ich ganz langsam zur Türe hinein und "scanne" erst alle Wände und die Decke ab, ob irgendwo Lüftungen sind.


Bei mir ist das Genauso es geht manchmal sogar soweit das ich während ich da sitzte mich weiter umschaue ob ich nicht doch irgendwo was übersehen habe.


Nach oben | |
  
 
 
[16 Beiträge]  Seite 1,2     

Ähnliche Themen im Forum:

Werbung:
Soziale Phobie
in Forum Psychosen und Persönlichkeitsstörungen
(4 Antworten, 1074 Zugriffe)
 

Wer ist online?

User: Arthur, Bing [Bot], CommonCrawl [Bot], ExoticWoods, feenstaub, Google [Bot], Google Adsense [Bot], Kaltblüter

 


Das PT-Forum unterstützen: durch eine Mini-Spende oder eine Bestellung bei Amazon -> 5% des Bestellwertes fließen aufs Serverkonto!
Amazon Startseite, Bücher, Musik, DVD, Elektronik & Foto, Software oder Suchen in: nach: