Ich kann nur mit Schlaftabletten schlafen

Fragen und Erfahrungsaustausch zu Phobien, Zwängen, Panikattacken und verwandten Beschwerden.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
paulchen007
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 44
Beiträge: 82
Status: Offline

Ich kann nur mit Schlaftabletten schlafen

Beitrag So., 18.03.2012, 17:53

leide nun seit 01.XX.2012 unter starker dauerunruhe und bauchschmerzen, innerer anspannung.
die unruhe jedoch verfolgt mich vom munterwerden bis ins bett, kann nur mit schlaftabletten schlafen.

WAS KANN ICH DENN tUN ?

(Hinweis Admin: Betreffzeile von "Bitte um Hilfe" auf obige präzisiert. Bitte zukünftig - siehe Netiquette! - möglichst aussagekräftige Betreffzeilen wählen! Danke.)

Benutzeravatar

Mary-Lou
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 80
Beiträge: 608
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 18:00

Ich würde das mal von einem (Fach-)Arzt abklären lassen. Hier im Forum hat keiner die nötigen Kenntnisse, um dir den richtigen Tipp geben zu können.
Frühling: „Eine echte Auferstehung, ein Stück Unsterblichkeit.” (Henry David Thoreau)

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
paulchen007
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 44
Beiträge: 82
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 18:02

das belastet mich sehr, was würdest du denn selbst tun ?

Benutzeravatar

Mary-Lou
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 80
Beiträge: 608
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 18:08

Ich würde auch zum Arzt gehen und das abklären lassen

Natürlich belastet das sehr. Vielleicht kann dir der Arzt die nötigen Medikamente gegen deine innere Unruhe und deine Spannungszustände verschreiben. Oder du suchst dir jemanden, der sich mit Homöopathie auskennt (sofern du das der Schulmedizin bevorzugst). Ansonsten vielleicht zusätzlich Yoga o.ä., um ausgeglichener und ruhiger zu werden. Die Ursache deiner Bauchschmerzen würde ich auf jeden Fall ärztlich abklären lassen.
Frühling: „Eine echte Auferstehung, ein Stück Unsterblichkeit.” (Henry David Thoreau)

Benutzeravatar

estelle
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 1768
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 18:37

Warum bist du denn so angespannt? Was beschäftigt dich denn so sehr?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
paulchen007
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 44
Beiträge: 82
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 18:42

das hat vor ca. 14 tagen aus heiterem himmel angefangen, als bei mir neue mieter über mir eingezogen sind, plötzlich neue geräusche wie lautes laufen oder frühmorgens lautere geräusche, da hab ich mich sicher heiß gemacht und dann begannen die beschwerden, bin nicht wieder ruhig geworden, was kann man denn da am besten tun, ich meine selbsthilfe !!!
und ist das was psychisches ?

würde mich über antwort freuen

Benutzeravatar

estelle
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 1768
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 18:51

Vielleicht gewöhnst du dich ja noch an die neuen Leute und ungewohnten Geräusche, oder passiert dir sowas häufiger mit anderen Menschen?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
paulchen007
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 44
Beiträge: 82
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 18:57

eigentlich ist mir so eine sache überhaupt noch nicht passiert, hast du denn ratschläge wie man wieder runterkommt und ruhuger wird, also wie vorher der zustand ist

Benutzeravatar

estelle
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 1768
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 19:01

Ratschläge habe ich keine aber was denkst du denn selber was du tun könntest
oder was würdest du einem guten Freund empfehlen, wenn er in deiner Situation
wäre?

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
paulchen007
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 44
Beiträge: 82
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 19:08

ich würde ihm raten, die neue situation vielleicht anzunehmen, aber das ist sicher schwer, wenn sich das jetzt etwas verfestigt hat

was würdest du denn an meiner stelle tun

Benutzeravatar

missglücktes Wesen
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 25
Beiträge: 10
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 19:24

zum Arzt gehen
und wenn der dir nicht helfen kann
wird er bestimmt an einen
Psychiater/Psychologen
weiterleiten.

Und ansonsten abrwarten,
denn wenn es was mit einer
Umstellung zu tun hat,
wird sich das Problem von allein
beheben, sobald du dich
an deine neuen Nachbarn
gewöhnt hast.
Das ist der Nachteil, wenn man
selbst nicht ganz oben wohnt.
Mag es auch nicht, wenn mir jemand
auf dem Kopf rumtrampelt.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
paulchen007
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 44
Beiträge: 82
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 19:27

hab mal ne frage:

bringt es was in eine klinik zu gehen ?
da kann es ja besser werden, aber wenn ich wieder rauskomme, wäre ich ja wieder in dieser situation, wär es da besser jetzt in der wohnung weiter zu bleiben um damit allmählich klarzukommen

Benutzeravatar

stilleswasser
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 25
Beiträge: 452
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 19:42

Hallo paulchen,
paulchen007 hat geschrieben:bringt es was in eine klinik zu gehen ?
nein, ich sehe aufgrund dem was du bisher geschrieben hast, keine notwendigkeit in eine klinik zu gehen. ein klinikaufenthalt ist angebracht, wenn man sehr stark unter etwas leidet und dadurch sein leben nicht mehr meistern kann.

ich empfehle dir entspannungsübungen, damit du besser mit den geräuschen klar kommst und sie nicht immer deine völlige aufmerksamkeit auf sich ziehen. iche habe da gerade eine nette website gefunden: http://studium.lerntipp.at/stress/stressuebungen.shtml

alles gute,
stilleswasser.
*
Ich bin gerade sehr empfindsam und schnell verletzt. Ich bitte dies zu berücksichtigen, wenn du mir antworten möchtest, da mir achtlose, grenzüberschreitende Kommentare sehr weh tun können u ich aber weiterhin im Forum bleiben möchte. Danke.
*

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
paulchen007
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 44
Beiträge: 82
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 19:48

du sagst, nur wenn man stark unter was leidet, geht man in eine klinik


aber ich leide doch auch unter meinen beschwerden wie diese sehr starke unruhe, bauchschmerzen, schlafstörungen lustlosigkeit immer mal, innere anspannung immer mal

was meintest du denn

Benutzeravatar

sofa-held
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 40
Beiträge: 2305
Status: Offline

Beitrag So., 18.03.2012, 19:52

paulchen hat geschrieben:das hat vor ca. 14 tagen aus heiterem himmel angefangen, als bei mir neue mieter über mir eingezogen sind, plötzlich neue geräusche wie lautes laufen oder frühmorgens lautere geräusche, da hab ich mich sicher heiß gemacht und dann begannen die beschwerden, bin nicht wieder ruhig geworden, was kann man denn da am besten tun, ich meine selbsthilfe !!!
und ist das was psychisches ?

würde mich über antwort freuen
hallo paulchen,

ach so, die neuen Mieter waren da, aus heiterem Himmel und du hattest zuuuufällig gleich Schlaftabletten - Welche denn? - normalerweise sind Schlaftabletten verschreibungspflichtig und werden nicht leichtfertig von Ärzten verschrieben. Also was ist wirklich los? Wenn dich der Lärm stört: Oropax, mach ich auch. Mich nervt jedes noch so kleine Geräusch.

LG s