Psychotherapie in Wien bei Richard L. Fellner

Online-Beratung

Mein Beratungs-Angebot per Email oder Telefon.

Eines vorweg: Psychotherapie ohne persönlichen, direkten Kontakt ist meines Erachtens nach nicht auf seriöse und fachlich fundierte Weise möglich, sodaß ich es für unseriös hielte, sie anzubieten*. Das "Austauschen von Sätzen" über Meinungen, Gefühle, Einstellungen oder Erfahrungen per Email - wie generell in schriftlicher Form - ermöglicht ja nur eine sehr begrenzte Art von Kommunikation, und vor allem fehlt die Direktheit und Intensität, die ein persönlicher Kontakt mit sich bringt. Abgesehen davon sind viele therapeutische Methoden und Interventionstechniken in schriftlicher Form schlicht und einfach gar nicht anwendbar. Das Versprechen "Therapie per Email" erinnert mich vielmehr an das Schreiben an die "Sorgentante" bei diversen Zeitschriften - dort können dann zwar kluge Tips gegeben werden, ..aber eben auch nicht viel mehr.

* (diese Grundhaltung, die ich bereits seit der ersten Version meiner Website vertrete, wurde übrigens im Jahre 2005 durch eine ministerielle Richtlinie bestätigt: nach dieser ist psychotherapeutische Behandlung via Internet in Österreich nicht zulässig (BM für Gesundheit und Frauen, 2005)).

In Ausnahmefällen jedoch kann es Gründe geben, bei denen Email oder auch das Telefon die einzigen Möglichkeiten sind, überhaupt an professionelle Hilfe heranzukommen, wie etwa:

Für solche Fälle biete ich auch Beratungen per Email oder Telefon an.
Wichtig: hierbei kann es sich wirklich nur um Beratung handeln, die Therapie von tieferliegenden oder chronischen psychologischen Störungen oder komplexen Problemsituationen ist auf diesem Weg nicht möglich. Bitte wenden Sie sich deshalb unbedingt an einen Psychotherapeuten in Ihrer Nähe, wenn Sie unter großem Problemdruck stehen oder sehr dringende Hilfe erforderlich ist. Das ist schon aufgrund der Tatsache nötig, daß das Medium Email ein asynchrones ist, d.h., es ist nicht 100%ig sicherzustellen, wann, wie und ob die Nachricht beim Empfänger ankommt.

Wie funktioniert's?

Ganz einfach:

  1. Bitte übermitteln Sie zunächst das Beratungshonorar (=Bedingung für Antwortgarantie). Die Kosten der Beratungen wird in 15-Minuten-Einheiten nach tatsächlich anfallendem Zeitaufwand verrechnet, sodass Sie nicht ganze Stunden (die Sie vielleicht gar nicht benötigen) bezahlen müssen. Eine Einheit von 15 Minuten kostet € 25,- (=etwas günstiger als meine übliches Honorar für reguläre Therapiestunden).
    Die Bezahlung ist per PayPal, Kreditkarte, Überweisung, Scheck, direkt online oder per Post möglich, hier finden Sie Details.

    Wichtig: damit ich bei unserem ersten Kontakt optimal auf Ihr Anliegen eingehen kann, beantworten Sie bitte meinen dafür vorgesehenen Fragebogen.

  2. Ist das Honorar eingegangen, beantworte ich -sofern terminlich möglich- Ihre Anfragen innert 24 Stunden, im Urlaubsfall sowie im Fall starker terminlicher Belastung (z.B. volle Praxistage, Außentermine, Seminare etc.) aber immer noch jedenfalls nach Maßgabe meiner Möglichkeiten. Weitere Kontakte erfolgen dann in der jeweils persönlich vereinbarten Form und Dauer per Telefon oder Email.

Wie läuft die Beratung üblicherweise ab?

Die Länge und damit die Kosten der Beratung hängen natürlich von Ihrem Problem, aber auch ihrem Ziel, das Sie mit der Beratung erreichen wollen, ab. Üblicherweise mache ich Ihnen im Zuge der 1. Antwort einen Vorschlag für die weitere Vorgehensweise.
Sollte Ihnen verschlüsselte Kommunikation per Email ein Anliegen sein, ist dies jederzeit möglich.
Üblicherweise dauert ein Telefonat oder das Schreiben einer Email-Antwort ¼-½ Stunde, das Honorar für eine solche Beratungsdauer würde dann also € 25,- bis max. € 40,- betragen. Die Anzahl der Beratungen vereinbaren wir je nach Bedarf - bei vielen Problemstellungen werden Sie bereits nach 2-3 Beratungen ausreichende Klarheit für die weiteren Schritte Ihrerseits finden können.
Wenn Sie Skype/Google Hangout-Sessions bevorzugen, kontaktieren Sie mich bitte ebenfalls über das Formular, um Ihre Mailadresse für die Hangouts bzw. Ihren Skype-Namen zu übermitteln, sowie um einen Zeitpunkt für die erste Session zu vereinbaren. Das Honorar für diese Beratungsform beträgt € 100,- für eine 55 Minuten-Session.

Ein paar abschließende Anmerkungen.

In besonderen Fällen (etwa, wenn mir für das geschilderte Problem unbedingt eine Psychotherapie oder Paartherapie erforderlich scheint) kann es vorkommen, daß ich weitere Beratungen per Email/Telefon ablehne und Sie an alternative Anlaufstellen weiterverweise. Ich fühle mich den gesetzlichen Regelungen ebenso wie den Ethikbestimmungen des Berufsstandes der Psychotherapeuten verpflichtet und führe daher auch die o.g. Beratungen nach bestem Wissen und Gewissen in diesem Sinne aus. Aus diesem Grunde biete ich auch keine diagnostisch oder therapeutisch orientierten Beratungen hinsichtlich psychischer oder psychosomatischer Erkrankungen an.
Entsprechend der Verschwiegenheitspflicht nach dem Psychotherapiegesetz werden sämtliche Anfragen, Mails oder Gespräche von mir streng vertraulich behandelt.

Weiter zum Fragebogen ...