Hirnleistung Training

Hier können Sie Ihre Fragen rund um die Rahmenbedingungen von Psychotherapie (Methoden, Ablauf usw.) anbringen.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
daisy14
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 38
Beiträge: 95
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Hirnleistung Training

Beitrag Di., 26.06.2018, 17:19

Hallo

Ich habe eine Frage. Gibt es eine Therapieform. Mit der man die Hirnfunktionen trainieren kann. Zu welchen Therapeut muss Ich da. Zahlt das die Krankenkasse.
lg Daisy :-D

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 66
Beiträge: 4715
Wohnort: Ostallgäu
Status: Offline

Beitrag Di., 26.06.2018, 17:52

Mir fällt dazu die Ergotherapie ein, die - mit entsprechender Diagnose - von der KK übernommen wird. (in der BRD)
Wunderbar ist das Lächeln, das zum Kummer sagt:
"Du wirst mich nicht besiegen."
unbekannt

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
daisy14
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 38
Beiträge: 95
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Mi., 27.06.2018, 11:07

Gibt es bei der Ergotherapeuten unterschiede ob sie fur psychische oder körperlich anbieten. Glaubst du wurde es etwas bringen wenn im befund steht diffuse hirnleistungsstorrung im kognitiven bereich und abulie?
lg Daisy :-D

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 66
Beiträge: 4715
Wohnort: Ostallgäu
Status: Offline

Beitrag Mi., 27.06.2018, 18:11

Schau doch einfach mal nach Ergotherapie-Praxen in deiner Gegend, dann findest du auf deren Website meistens eine Beschreibung dessen, was sie anbieten und könntest auch vorab nachfragen, ob du dort richtig wärst mit deiner Diagnose.
Wunderbar ist das Lächeln, das zum Kummer sagt:
"Du wirst mich nicht besiegen."
unbekannt

Benutzeravatar

R.L.Fellner
Psychotherapeut
männlich/male
Beiträge: 648
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Mi., 27.06.2018, 18:37

Liebe Daisy,

es kann ja wohl nicht um die Frage gehen, was in Ihrem Befund stehen "sollte",
sondern vor allem darum, woran Sie höchstwahrscheinlich tatsächlich leiden! ;-)

Nur danach kann Ihnen bezüglich Ihrer Frage auch eine sinnvolle Antwort gegeben werden.

Das Gehirn ist nicht nur für so gut wie alle Funktionen des Organismus direkt oder indirekt verantwortlich, es kann auch die unterschiedlichsten Ursachen für Fehlfunktionen geben: körperliche oder psychische Traumata, organische Hirnstörungen (z.B. genetisch bedingt, Tumore etc.), hormonelle Störungen, Störungen im Neurotransmitterhaushalt, psychische Störungen aller Art (von Stress bis zu psychotischen Erkrankungen) usw.usf., wobei mitunter durchaus auch mehrere dieser Probleme gleichzeitig auftreten könnten. Die hier bereits genannte Ergotherapie hilft mitunter, ein spezifischer Therapieansatz je nach Ihren spezifischen Schwierigkeiten wäre jedoch sicherlich effizienter. Also bitte beim Facharzt genau diagnostizieren lassen und auf seine Empfehlungen hören!

Freundliche Grüße und alles Gute,
R.L.Fellner

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
daisy14
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 38
Beiträge: 95
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Mi., 27.06.2018, 19:11

Danke für ihre Erklärung. Befundet ist es ja bereits. Ich schau einfach ob es hier in der nähe etwas gibt.
lg Daisy :-D

Benutzeravatar

R.L.Fellner
Psychotherapeut
männlich/male
Beiträge: 648
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Mi., 27.06.2018, 22:26

Super, gute Entscheidung!

lg, rlf.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
daisy14
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 38
Beiträge: 95
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Fr., 06.07.2018, 11:48

Leider ist es gar nicht so leicht jemand zu finden. Ich habe aber die demoversion von coback gefunden. Da ich ja bald sowieso in Therapie stationär gehe werde ich es dort dann ansprechen.
lg Daisy :-D