Nachrichten, die bewegen (9)

Themen und Smalltalk aller Art - Plaudern, Tratschen, Gedanken, Offtopic-Beiträge (sofern Netiquette-verträglich..) und was immer Sie hier austauschen möchten.
Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2211
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Re: Nachrichten, die bewegen (9)

Beitrag Mi., 16.09.2020, 19:04

Diesen Tag haben sie sicher schon laaaange vor Corona, ich glaube letztes Jahr geplant, deshalb finde ich es ja auch so skandalös, wenn die erst jetzt daran denken, dass die Sirenen und App funktionieren.
never know better than the natives. Kofi Annan

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 18359
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 19:28

Ich finde es schon auch sinnvoll, regelmäßig zu testen, ob die Warnsysteme funktionieren und die Bevölkerungen zu informieren. Früher gab es hier regelmäßig Sirenen... war also Routine. Mit den Zeitpunkten haben die es allerdings wirklich nicht so. Z.B. sollte man sich ja (ganz unabhängig von Corona) für ca. 14 Tage bevorraten. Erinnerungen bringen die auch oft zu denkbar ungünstgen Zeitpunkten heraus. Allerdings fürchte ich, dass es in absehbarer Zeit nicht "ruhiger" wird... also ich wüsste jetzt auch nicht, wann dann. Subjektiv empfinde ich es auch so, dass das in der Vergangenheit etwas vernachlässigt wurde.
Zuletzt geändert von stern am Mi., 16.09.2020, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
stern
Bild
»Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet«
(D. Hume)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 18359
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 19:32

Edit: Pandemiepläne hatte man ja vor Corona auch in der Schublade, aber nicht ausreichend für den Ernstfall erprobt. Vielleicht fiel jemandem auf, dass man besser vorbereitet sein sollte und man das in der Vergangenheit eeetwas vernachlässigte?
Liebe Grüsse
stern
Bild
»Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet«
(D. Hume)
Lesen auf eigene Gefahr


Tränen-reich
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 2052
Wohnort: Couch
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 20:08

Was für Berlin galt, war, dass ja die meisten Sirenen abgebaut sind und einzelne nicht angeschlossen. Aber Hauptsache, dass über Apps gewarnt wird. Und die Senioren, die nix mit Smartphones am Hut haben? Solln die per Rauchwolken gewarnt werden?

Mit den eingestaubten Pandemieplänen sehe ich das auch so wie du, stern.
Aber so ist der Mensch. Erst wenn was passiert, kommt was in Wallungen bzw. wird gelernt. Aber bei der Politik insgesamt bin ich mir nicht so sicher.
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 18359
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 20:43

Tja, die schauen auch in die Röhre, was die Corona WarnApp angeht. Bzw. allgemein bei der Digitalisierung. Z.B. auch damals die Analogabschaltung (Kabel) von Radio und TV. Das kann auch manchen nicht so technikaffinen Nicht-Senior überfordern. Sogar das warnende Amt. :crazy: Hat jedenfalls neulich nicht so geklappt, wie gewünscht. Riesen-Ankündigung und dann...

Was macht man denn, wenn Smartphones ausfallen, wenn alles mögliche auf Apps setzt? Ohne Smartphone geht es ja schon fast nicht mehr... und sei es, dass man die Nummer irgendwo zur Registrierung braucht.
Liebe Grüsse
stern
Bild
»Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet«
(D. Hume)
Lesen auf eigene Gefahr


Tränen-reich
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 2052
Wohnort: Couch
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 20:56

stern hat geschrieben:
Mi., 16.09.2020, 20:43
Riesen-Ankündigung
Dazu erst gelesen: Abschließend lässt sich wohl festhalten: Die Warnung vor dem Warntag hat besser funktioniert als der Warntag selbst.

Ick wusste ja nicht mal, dass es überhaupt so ne Apps wie Nina gibt. Erst dachte ich, wtf ist Nina??? :lol:

Ich weeß auch nicht, wie die sich das vorstellen, dass alle erreicht werden. Kann ja nicht alles über Smartphone laufen /siehe Funklöcher und so 'n Quatsch. Aber vielleicht sind die alten Menschen für die ja nicht so wichtig. :mad!:
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2211
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 21:08

Ich finde es ist auch eine Warnung für die Regierung, dass wir in entscheidenden Techniken hinterherhinken. Andere Länder haben, soweit ich informiert bin auch digitale Lösungen. Und ja, es muss auch andere mögliche Warnungen an alle gehen, die kein Smartphone haben, die im Funkloch sitzen etc.

Es bringt auch nichts das hinauszuzögern, denn die Wetterlagen werden teilweise extremer. Es sollte sich vielleicht mal eine Arbeitsgruppe bilden, die genaue und machbare Notfallpläne entwickelt und auch regelmäßig testet, die Bevölkerung miteinbeziehen. In Japan weiß jedes Kind, was im im Notfall eines Bebens machen muss, wo es Schutz suchen muss. In Frankreich gibt es Notfallpläne der Schulen für Eltern im Falle eines Reaktorunfalls. Hier wird wieder ein wenig geschlafen....
never know better than the natives. Kofi Annan


Tränen-reich
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 2052
Wohnort: Couch
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 21:14

Ist in Schland halt alles sehr problematisch - viele Hürden, weil viele Gesetze. Von der Reform ein Reförmchen. Es wird halt viel und gern geredet.
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2211
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 21:17

Ja und nein, es zeigt auch, in welchem Luxus der Sicherheit wir so viele Jahre gelebt haben und uns nicht darum kümmern mussten und leider ein wenig zu lange Dornröschen waren.
never know better than the natives. Kofi Annan

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 18359
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 21:26

Ich habe sie jetzt auch mal installiert. Wusste aber vorher auch nicht darum. Als ich mitbekommen habe, dass Xavier auch mal wieder etwas abgesetzt hat, bin ich darauf aufmerksam geworden. Ich denke auch, dass man sich lange in Sicherheit wiegte. Man weiß zwar theoretisch um viele Gefahren (vllt. sogar besser als manche andere Länder), wiegte sich aber im Sicherheit. Und kommt dann ein Virus ums Eck, wird gehamstert als gäbe es kein Morgen, weil zu wenige Vorräte haben. Denn man ist es ja gewohnt, dass man jederzeit alles im Supermarkt in 10facher Ausführung erhalten kann. Ich erinnere mich noch daran, wie sich viele über die empfohlene Vorratsliste für den Katastrophenfall lustig machten als diese vor Jahren aktualisiert wurde. Ich bin jetzt nicht der Typ, der davon ausgeht, aber z.B. der Strom kann durchaus mal ausfallen, ein Unwetter einen größeren Schaden anrichten, usw.
Liebe Grüsse
stern
Bild
»Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet«
(D. Hume)
Lesen auf eigene Gefahr


Tränen-reich
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 2052
Wohnort: Couch
Status: Offline

Beitrag Mi., 16.09.2020, 22:06

Ja, vielleicht könnt es ja mal einen Blackout geben. Macht sich gut bei all der Digitalisierung. Bargeld abschaffen, und das möglichst schnell, wäre prima. Damit sich das Ganze auch wirklich lohnt.
Das Land Berlin hatte aktuell immer wieder Netzprobleme bzw. -ausfälle in bestimmten öffentlichen Bereichen. Läuft ja jetzt schon supi. Die eAkte in Berlin wird immer wieder aufgeschoben. Und die Gelder. Woher die Gelder nehmen?
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist

Benutzeravatar

Joa
Forums-Insider
Forums-Insider
anderes/other, 80
Beiträge: 295
Wohnort: Europa
Status: Offline

Beitrag Sa., 19.09.2020, 02:46

......

Das gibt's doch nicht! Was für ein sch*iß Jahr. Es würde mich nicht wundern, wenn es am Ende noch einen Bürgerkrieg in den USA gibt. Verdammter Mist! Könnt im Kreis kotzen. :-( :evil: :kopfwand: :hammer:

https://www.n-tv.de/politik/US-Richteri ... 47029.html

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2211
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Sa., 19.09.2020, 13:43

Joa hat geschrieben:
Sa., 19.09.2020, 02:46
Das gibt's doch nicht! Was für ein sch*iß Jahr. Es würde mich nicht wundern, wenn es am Ende noch einen Bürgerkrieg in den USA gibt.

Ja, ich stimme Dir zu, es ist ein schlimmes Jahr, es sind schon drei schlimme Jahre seit T. und er sorgt ja für so eine Auseinandersetzung. Ich mache mir ebenfalls Sorgen. Es ist schlimm und unfassbar, wie so ein Mensch nicht versöhnen sondern weiter spalten will.
never know better than the natives. Kofi Annan

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 18359
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Sa., 19.09.2020, 17:01

Schlimmer geht (leider) immer...


"Lindner strebt Regierungsbeteiligung an"


https://www.swr.de/swraktuell/lindner-r ... g-100.html


:alien: DIE Chance HATTE er doch. Er muß zunächst die 5%-Hürde schaffen... und damit will er dann (in einer Koalition unter Merz zum Bleistift) die Hälfte der Ministerposten beanspruchen - nachdem er Jamaika grandios platzen ließ, was bestimmt manche Wähler noch gut in Erinnerung haben. Oder wie stellt er sich das vor?


Selbst seine "Witze" sind mittlerweile verbraucht:

Quelle: https://mobile.twitter.com/ARD_BaB/stat ... 0324069377
Liebe Grüsse
stern
Bild
»Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet«
(D. Hume)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 2211
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Sa., 19.09.2020, 17:26

Kann man diesen Typen noch ernst nehmen, der scheut doch im letzten Augenblick wieder vor der Verantwortung zurück und meldet sich dann lieber aus den hinteren Reihen mit deplatzierten und unqualifizierten Äußerungen.... verschone mich vor ihm ...

Ich hoffe die Wähler haben ein gutes Gedächtnis und erinnern sich nicht nur daran, sondern auch wie er zu dem miesen Spiel mit der afd in Thüringen gratuliert hat und dann untertauchte...
never know better than the natives. Kofi Annan