Mal was lustiges Teil 2

Themen und Smalltalk aller Art - Plaudern, Tratschen, Gedanken, Offtopic-Beiträge (sofern Netiquette-verträglich..) und was immer Sie hier austauschen möchten.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
powergirl
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 27
Beiträge: 316
Status: Offline

Mal was lustiges Teil 2

Beitrag Do., 16.07.2009, 12:16

Hallöchen

Da nun Herr Fellner den ersten Teil gesperrt hat erlaube ich mir nun den Thread fortzusetzen.

Zwischendurch mal zu lachen erhellt das Gemüt trainiert man die Gesichtsmuskulatur aber am aller wichtigsten ist das man für ein Augenblick
das drumherum im Leben ausgrenzt.

Also ich fang mal an

http://lustich.de/videos/unfaelle/auf-die-fresse/
powergirl


Hast ein Ziel im Auge, wirst es auch erreichen

Bild

Benutzeravatar

Miss_Understood
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 45
Beiträge: 4167
Wohnort: Überall
Status: Offline

Beitrag Do., 16.07.2009, 23:51

Eher was zum Staunen großartiges - aber so ne Wassermelonenmundskulptur will ich auch mal selber schnitzen: http://completeall.com/Art-and-Design/W ... rving.html

ch-ch-ch-chaaaaaaange

-----
Icon made by @flaticon

Benutzeravatar

lovely25
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 25
Beiträge: 270
Status: Offline

Beitrag Fr., 17.07.2009, 01:52

keiner und blöd sitzen auf nem baum. unten steht niemand. keiner schubst blöd vom baum.
blöd geht zur polizei und sagt : "keiner hat mich vom baum geschubst und niemand hats gesehen."
der polizist : "Sind Sie Blöd?"
Blöd : "Ja, höchstpersönlich."


sehr stumpf, aber ich fand ihn gut.
Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht, sondern das alles Sinn macht egal wie es ausgeht!

Benutzeravatar

Entwurf
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 10
Beiträge: 1189
Status: Offline

Beitrag Fr., 17.07.2009, 18:32

ich will kühe?!

[video][/video]

Benutzeravatar

Carry
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 48
Beiträge: 346
Status: Offline

Beitrag So., 19.07.2009, 20:10

In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der
USA rief der Anwalt des Klägers die erste Zeugin in den
Zeugenstand. Eine ältere, groß-mütterliche Frau. Er ging auf
sie zu und fragte sie: "Mrs. Jones, kennen Sie mich?" Sie
antwortete: "Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie
seit Sie ein kleiner Junge waren und offen gesagt, Sie haben
mich sehr enttäuscht. Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie
manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter
deren Rücken. Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann,
dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar
Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie."

Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er
tun sollte, ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her
und fragte die Zeugin dann: "Mrs. Jones, kennen Sie den
Anwalt der Verteidigung?" Sie antwortete: "Ja, ich kenne Mr.
Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut immer
fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem. Er kann mit
niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine
Anwalts-Kanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz.
Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen
Frauen, eine davon ist Ihre. Ja ich kenne ihn."

Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den
Richtertisch und sagte leise zu ihnen: "Wenn einer von euch
beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob sie mich kennt, schicke
ich euch beide auf den elektrischen Stuhl!"

hihihi

Carry
Es gibt Leute, deren Geist immer Ferien hat.
Peter Sirius

Benutzeravatar

Nurse_with_wound
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 35
Beiträge: 2049
Status: Offline

Beitrag Di., 21.07.2009, 14:43

Für alle Borat Fans und Freunde des kranken schwarzen Humors
Borat ist jetzt als der homosexuelle Brüno wiedergeboren (oder auferstanden von den Toten) . Brüno, derzeit im Kino kann ich nur empfehlen, ich und mein Freund haben bei einem Film selten so oft gelacht.
Practice what you preach

Benutzeravatar

MrN
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 45
Beiträge: 1368
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.07.2009, 18:36

Mal kurz mein Lieblingswitz:

Anfrage an den Sender Eriwan:

"Kann man eine Frau laufend vergewaltigen?"

Die Antwort:

"Im Prinzip nicht.
Frau mit gehobenem Rock läuft schneller, als Mann mit heruntergelassener Hose."


P.S. Ein echter "Running Gag"...

Benutzeravatar

Dornröschen Dorn
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 23
Beiträge: 2324
Status: Offline

Beitrag Fr., 24.07.2009, 22:59

Aus aktuellem Anlass und bitte mit samt den Kommentaren unter dem Video lesen!!



*lach mich krumm und schief*

XD
Erfahrungen sind die Schlüssel zu noch mehr Glück und Vollkommenheit, für alle Schlösser, die das Leben mir noch bringen wird..



Lieben Gruss und bis bald!

Benutzeravatar

Entwurf
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 10
Beiträge: 1189
Status: Offline

Beitrag Do., 30.07.2009, 17:21

neben den zeugen jehova gibt es neuerdings auch die zeugen luzifers:

Bild

Benutzeravatar

MrN
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 45
Beiträge: 1368
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.07.2009, 08:01

Hallo Entwurf,

die Jungs würd ich reinlassen...

Benutzeravatar

Marja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 2197
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.07.2009, 19:41

Heute aus den Nachrichten, wirklich witzig.

Hannover (AP) Eine Opernsängerin aus Hannover hat allein mit der Kraft ihrer voluminösen Stimme zwei Einbrecher vertrieben. Die Diebe seien über die von Rollladen nur halb verschlossene Terrassentür in ihr Haus eingedrungen und hätten dabei Krach verursacht, sagte die Sängerin Marie-Louise Gilles am Donnerstag und bestätigte einen Bericht der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung». Die Kammernsängerin lief darauf ins Wohnzimmer und schmetterte den Einbrechern «mit meiner sehr lauten Stimme ein langgezogenes 'Raus'» entgegen. Diesen Artikel weiter lesen
Die beiden Diebe flohen sofort und zerstörten nach Angaben der Sängerin lediglich einige Latten am Gartenzaunes des Grundstücks. «Meine Stimme ist dafür ausgebildet, ein mehr als hundertköpfiges Orchester mit Gesang zu übertönen», sagte Gilles. Sie rate aber auch allen anderen Opfern von Einbrechern: «Brüllt sie an und ihr seid sie los.»


http://www.nmz.de/taktlos/2006/103/gilles01.jpg

Benutzeravatar

Gast
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male
Beiträge: 2053
Wohnort: D
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.07.2009, 19:51

@ heartcut.
Die Dame sieht ja schon so martialisch-entschlossen aus. Das wäre ich schon ohne Singen davon gelaufen.

Benutzeravatar

Marja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 2197
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.07.2009, 20:06

Anastasius hat geschrieben:@ heartcut.
Die Dame sieht ja schon so martialisch-entschlossen aus. Das wäre ich schon ohne Singen davon gelaufen.
Komisch, und ich habe mir beim Betrachten dieses Fotos gedacht - "interessantes Gesicht".

Wie doch die Eindrücke verschieden sind, nicht wahr?

Aber ehrlich ja, sie schaut schon sehr streng aus.

Benutzeravatar

Entwurf
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 10
Beiträge: 1189
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.07.2009, 20:51

@heartcut

es ist insbesondere verwunderlich, dass nur ein paar zaunlatten schaden genommen haben. bei der stimme hätte ich mir vorgestellt, es wären auch einige fensterscheiben zersprungen.

ich kann mir vorstellen, dass eine voluminöse sängerin wie etwa montserrat caballet einen noch größeren effekt erzielt hätte: einbrecher bekommen bestimmt platzangst oder sie befürchten, niedergewalzt zu werden, und verschwinden.

Benutzeravatar

Marja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 2197
Status: Offline

Beitrag Fr., 31.07.2009, 21:06

Entwurf hat geschrieben:@heartcut
No! So förmlich heute Entwürferl?

Ich bin mal mit dem Zug durch Österreich gefahren, traf ich einen ehemaligen Schulkollegen, den ich schon ewig nicht mehr gesehen habe. Wie soll es anders sein, gegenseitiges abchecken der Lage, berufliches vorran.
So gab er mir eine Kostprobe in einem kleinen geschlossenen 6er Abteil, was er nun beruflich macht. Opernsänger!
Mich hat es beinahe aus dem Abteil geweht, als er losposaunte! Wahnsinn war des.

Drei Minuten später kommt der Schaffner und fragt, ob hier alles ok wäre, er hätte da etwas eigenartiges durch den Zug gehört.

Auweia, haben wir da gelacht....
Das war wirklich ein Erlebnis der besonderen Art.