Wie schnell sollen SMS beantwortet sein

Nicht jedem fällt es leicht, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, "einfach" mal jemanden kennenzulernen oder sich in Gruppen selbstsicher zu verhalten. Hier können Sie Erfahrungen dazu (sowie auch allgemein zum Thema "Selbstsicherheit") austauschen.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Charlette234
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 35
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Wie schnell sollen SMS beantwortet sein

Beitrag Fr., 08.02.2019, 11:48

Hallo,

mich würde mal interessieren was andere so denken.
Denn es kommt recht häufig vor, dass ich auf Menschen (andere Mädels) stoße, die über einen Zeitraum von 10 bis 24 Stunden es nicht hinbekommen eine SMS zu beantworten. Können aber innerhalb dieses Zeitraumes mehrfach online sein und somit ihr Handy zum lesen von Nachrichten nutzen.
Ich finde sowas immer nervig und auch irgendwo egozentrisch. Vor allem, wenn es darum geht ein Treffen zu vereinbaren.

Mal kann ja was dazwischen kommen, dass man nicht antworten kann. Aber über 10 bis 24 Stunden? Und dann kann man mehrfach online sein dazwischen?
Faszinierend finde ich auch immer die Reaktion, wenn man das dann mal anspricht. Dann kommt bei jedem (wirklich ohne Ausnahme) innerhalb von 15 Minuten eine Antwort.
Und die Begrüdung, die darauf folgt ist immer dieselbe: Man sei beschäftigt gewesen.
Ja, zu beschäftigt zu antworten. Aber nicht zu beschäftigt während des Tages mehrfach online zu gehen. Irgendwo unglaubwürdig :kopfschuettel:

Was ich mich frage ist: Seit wann ist es Mode geworden sich so zu verhalten?
Und warum macht man das? Und soll man bei sowas überhaupt Geduld haben oder demjenigen gleich den Laufpass geben?
Zuletzt geändert von Pauline am Fr., 08.02.2019, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile von "Wie viel Geduld soll man haben? 12 Stunden und mehr" präzisiert. Bitte netiquettenkonform aussagekräftige Betreffzeilen wählen.

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 56
Beiträge: 10160
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 11:59

Ich muß ganz ehrlich sagen, ich gewöhne mir das auch immer mehr an, nicht sofort zu antworten und dauernd verfügbar zu sein.
Es entschleunigt.
Ich würde es eher umgekehrt machen und jemanden der auf prompte Reaktion besteht, verabschieden.
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11386
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:11

Also ich bin ja noch für das gute Telefonat und direkte Absprache. Diesen Online Krams finde ich ehrlich gesagt blöd.

candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Charlette234
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 35
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:21

Nico hat geschrieben:
Fr., 08.02.2019, 11:59
Ich muß ganz ehrlich sagen, ich gewöhne mir das auch immer mehr an, nicht sofort zu antworten und dauernd verfügbar zu sein.
Es entschleunigt.
Ich würde es eher umgekehrt machen und jemanden der auf prompte Reaktion besteht, verabschieden.
Also wenn du ein Mädel als potentielle Partnetin kennen lernst und dich mit ihr verabreden wollen würdest, aber sie antwortet dir mal einen Satz in 48 Stunden, dann wäre das okay für dich? Du fändest so ein Verhalten gut, da es entschleunigt?

Entsxhleunigunf ist ja das eine. Aber warum dann während des Tages trorzdem online gehen und lesen?
So nimmst du ja dann trotzdem mehrfach über den Tag verteilt dein Handy in die Hand. Hat aber nix mit Entschleunigung zu tun wie ich finde.
Wenn ich keine Zeit oder keine Lust habe, dann lese ich Nachrichten nicht. Ganz einfach. Und nicht lesen, aber nicht antworten.
Zuletzt geändert von Charlette234 am Fr., 08.02.2019, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 56
Beiträge: 10160
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:25

Deutet auf eine eher gemütliche hin, ja und ich bin ja auch nicht mehr so ganz zackig. :->
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

Philosophia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
anderes/other, 35
Beiträge: 5042
Wohnort: auf der Erde
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:25

Boa, früher konnte das eben nicht so nachvollzogen werden, wann wer "online" ist bzw. ne Nachricht erhalten hat - das waren noch paradiesische Zustände. Heutzutage werden die Kontrollfreaks hübsch mit solchen Kontrollfunktionen gefüttert. Ich antworte nur bei absoluter Dringlichkeit sofort - ansonsten nicht, und ich bin sehr happy, dass meine Freunde das auch so sehen. Klar ist das blöd bei Verabredungen - aber wenn dann eben nicht rechtzeitig ne Antwort kommt, werte ich das als "Verabredung findet nicht statt" und gut is. Is nur etwas ungünstig wegen der Planung, aber so oft kommt der Fall auch nicht vor.
"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen." - Albert Schweitzer

Benutzeravatar

Nico
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 56
Beiträge: 10160
Wohnort: D/A/CH
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:28

Außerdem kann es ja auch Vorteile haben wenn sie etwas langsamer ist. Stell dir vor sie macht per SMS Schluss, dann dauert es schon mal Minimum 48 Std länger. :)
Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich!

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11386
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:29

Charlette234 hat geschrieben:
Fr., 08.02.2019, 12:21
Also wenn du ein Mädel als potentielle Partnetin kennen lernst und dich mit ihr verabreden wollen würdest,
Aha, es geht also um einen Partner in spe? Naja, dann hat er wohl kein Interesse an dir.

candle
Now I know how the bunny runs! Bild

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Charlette234
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 35
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:33

Philosophia hat geschrieben:
Fr., 08.02.2019, 12:25
Boa, früher konnte das eben nicht so nachvollzogen werden, wann wer "online" ist bzw. ne Nachricht erhalten hat - das waren noch paradiesische Zustände. Heutzutage werden die Kontrollfreaks hübsch mit solchen Kontrollfunktionen gefüttert. Ich antworte nur bei absoluter Dringlichkeit sofort - ansonsten nicht, und ich bin sehr happy, dass meine Freunde das auch so sehen. Klar ist das blöd bei Verabredungen - aber wenn dann eben nicht rechtzeitig ne Antwort kommt, werte ich das als "Verabredung findet nicht statt" und gut is. Is nur etwas ungünstig wegen der Planung, aber so oft kommt der Fall auch nicht vor.

Na ja, ich hatte mal ne Freundin, die war so. Tagelang mal keine Antwort, dann doch wiedet.
Hatte ich immer Verständnis. Nur brauchte ich mal ihre Hilfe zum reden, sagte sie um 10 Uhr morgens dass sie sich später meldete. Ja, um 1:32 Uhr 15 Srunden später kam mal das Angebot, dass sie für mich da sei.
Oder es kam mehrfach die Frage wie es mir geht, ich antwortete, nach 4 Tagen kam mal was wie dasa sie das freue.
Zum Schluss hatte sie meine Nachricht gelesen und ignoriert als ich mal mit ihr reden wollte, da es mir nicht gut ging. Kam auch 3 Tage keine Antwort und dann iwann während eines Telefonats beiläufig das Gesrändnis sie hatte es absichtlich ignoriert


Da hatte ich über 3 Jahre auch immer Verständnis, sie ist ja beschäftigt, hat vll keine Lust usw.
Das ist nur ein Bsispiel. Daher bin ich was geduld in der Sache angeht auch etwas vorbelastet.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Charlette234
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 35
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:42

candle. hat geschrieben:
Fr., 08.02.2019, 12:29
Charlette234 hat geschrieben:
Fr., 08.02.2019, 12:21
Also wenn du ein Mädel als potentielle Partnetin kennen lernst und dich mit ihr verabreden wollen würdest,
Aha, es geht also um einen Partner in spe? Naja, dann hat er wohl kein Interesse an dir.

candle

Es geht um das Thema Freundschaft.
Das war ein Beispiel.
Also stimmst du mir folglich zu, wenn sich jemand so verhält ist das alles andere als das Gelbe vom Ei. 😊

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 1713
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:51

Wenn es dir um eine wichtige freundschaft geht, warum dann eine unpersönliche sms und nicht anrufen, dann erfährst du auch gleich, wie die andere dazu steht. Ich antworte auch nur selten auf sms, es kann extrem nerven, mit diesen unwichtigen Texten belästigt zu werden.

Da bin ich wie einige hier altmodisch und hänge noch am persönlichen Kontakt.
Zuletzt geändert von saffiatou am Fr., 08.02.2019, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
never know better than the natives. Kofi Annan

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Charlette234
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 35
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:51

Mal ganz ehrlich, wenn hier Verfechter der Entschleunigung unterwegs sind: Warum habt ihr dann überhaupt ein Handy und WhatsApp?
Warum geht ihr dann nicht back to the roots?
Nur noch SMS oder Handy ganz weg und bloß noch Festnetz?

Benutzeravatar

saffiatou
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 51
Beiträge: 1713
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:53

Weil wir/ ich selbst entscheiden, was wir wie nutzen und nichts vorschreiben lassen und auch wenn ich ein Smartphone habe, niemals nutze ich Facebook oder gar WhatsApp
never know better than the natives. Kofi Annan

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Charlette234
sporadischer Gast
sporadischer Gast
weiblich/female, 35
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:54

saffiatou hat geschrieben:
Fr., 08.02.2019, 12:51
Wenn es dir um eine wichtige freundschaft geht, warum dann eine unpersönliche sms und nicht anrufen, dann erfährst du auch gleich, wie die andere dazu steht. Ich antworte auch nur selten auf sms, es kann extrem nerven, mit diesen unwichtigen Texten belästigt zu werden.

Da bin ich wie einige hier altmodisch und hänge noch am persönlichen Kontakt.
Nerven ist das eine.
Aber wenn es dich nervt, warum muss der andere wenn es um eine Verabredung geht, dann warten bis du dich nach 12 Stunden oder mehr mal rührst?
Warum greifst du dann nicht zum Telefon? Oder nutzt dein handy als solches?

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11386
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 08.02.2019, 12:57

Charlette234 hat geschrieben:
Fr., 08.02.2019, 12:51
Mal ganz ehrlich, wenn hier Verfechter der Entschleunigung unterwegs sind: Warum habt ihr dann überhaupt ein Handy und WhatsApp?
Warum geht ihr dann nicht back to the roots?
Nur noch SMS oder Handy ganz weg und bloß noch Festnetz?
Es gibt Menschen, die ein Leben haben, sprich mindestens einen Job und Familie- in deinem Alter. Da kann auch nicht jeder springen. Ich würde auch nie während der Arbeit in mein Telefon schauen. Blöd natürlich für denjenigen, der nichts anderes zu tun hat als zu warten.

candle
Now I know how the bunny runs! Bild