Tipp: ein Avatar-Bild in Ihrem Profil und neben Ihren Beiträgen läßt diese persönlicher wirken. Öffnen Sie dazu die Avatar-Einstellungen in den Forums-Optionen.

Aktualisierung Rechtshinweise

.. und sonstiges Wissenswertes rund um diese Ecke des Internets.
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
R.L.Fellner
Psychotherapeut
männlich/male
Beiträge: 825
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Aktualisierung Rechtshinweise

Beitrag Fr., 10.08.2012, 15:09

Liebe ForumsbesucherInnen,

ich habe von einer bereits einschlägig berüchtigten Bilder-Website eine Zahlungsaufforderung bzw. Abmahnung für 5 auf der Website verwendete Photos in vierstelliger Höhe erhalten. Mal ganz unabhängig von der Frage der Berechtigung der gegenständlichen Forderung brauche ich wohl nicht auszuführen, wie "motivierend" das für einen Website-Betreiber ist (vielleicht verlagere ich mich ja demnächst darauf, zu fotografieren oder, noch gewinnträchtiger, strebe die Profession eines sog. "Abmahnanwalts" an)...

Wie auch immer, ich halte diesmal die Hand über die betr. ForumsbesucherInnen, sehe mich aber gezwungen, die Rechtsbedingungen abzuändern, um nicht auch weiterhin für jede (aus welchen Gründen auch immer stattgefundene) Achtlosigkeit der Benutzer meines Webangebots gerade stehen zu müssen - wenn Sie sich kurz mal gedanklich in meine Lage versetzen, können Sie dies hoffentlich nachvollziehen.

Bitte beachten Sie also zukünftig noch genauer als bisher die betreffenden Rechtshinweise dieser Website, ich habe den Abschnitt über Urheberrecht als Konsequenz des Geschehenen abgeändert. Die Website-eigene Avatar-Sammlung wurde entfernt, da sich in dieser (für mich übrigens überhaupt nicht erkenn- und nachvollziehbar) angeblich ebenfalls lizensierbare Bilder befanden. Für die Verwendung eigener Avatare oder das Einbetten von Bildern/Photos in eigene Beiträge kann ich nur ersuchen, zukünftig sicherzustellen, dass die betreffenden Materialien entweder lizenzfrei einsetzbar sind oder von Ihnen selbst stammen. In jedem Fall ist bei eingebetteten Bildern oder Textzitaten ein Quellenhinweis unabdingbar, so wie Sie das z.B. in den Internet-Ausgaben von News-Medien i.d.R. sehen können. Ich werde darüber hinaus nach Möglichkeit entsprechende Warnhinweise bei der Avatar-Auswahl oder der Bild- und Zitatfunktion einbauen, um das "Vergessen" auf die mögliche Konsequenz von Rechtsverletzungen noch weiter zu erschweren.

Freundliche Grüße,
R.L.Fellner

Benutzeravatar

stilleswasser
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 25
Beiträge: 427
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 15:32

Ach du scheiße! Ja ja, die Welt ist echt kompliziert geworden und man denkt immer, mir wird schon nichts passieren, ich hab ja nur gute Absichten und dann...
Aber lieber Herr Fellner, passen Sie bloß auf, dass das keine Betrugsfirma ist! Man denkt ja immer, mir wird das nicht passieren und dann... Kann man irgendwie prüfen, ob das rechtens ist? Kann ja jeder kommen und was behaupten und Geld verlangen. Steht da denn bei, welche Bilder das genau waren? Mein Avatar ist übrigens noch vorhanden. Und *hust* wobei ich mir nie 100% sicher war...ich zitiere in meinem Blog öfter mal mehrere Passagen aus Büchern. Darf ich das überhaupt? Trotz Quellenangabe?

Was passiert denn dann eigentlich, wenn Sie nicht mehr behelligt werden können wegen etwaigen Verstößen? Müssen dann die betreffenden User dafür gerade stehen?

Viele Grüße,
stilleswasser.
*
Ich bin gerade sehr empfindsam und schnell verletzt. Ich bitte dies zu berücksichtigen, wenn du mir antworten möchtest, da mir achtlose, grenzüberschreitende Kommentare sehr weh tun können u ich aber weiterhin im Forum bleiben möchte. Danke.
*

Benutzeravatar

ENA
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 9819
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 15:54

Gilt das nur für "richtige" Fotos? Also nicht für Smilies? Und wie ist das bei Videos und Links zu Fotos von z.B. Google Map?

Wenn es eine einschlägig berüchtigte Bilder-Website ist, wäre es dann nicht sinnvoll zu wissen, welche das ist, damit man da auf keinen Fall unwissentlich Bilder von nimmt?

Benutzeravatar

Lilly111
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 46
Beiträge: 938
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 15:57

Ist der Streitwert oder die Kostennote vierstellig?
(Ersteres wäre noch preiswert. )

Möglicherweise hilft ein Kontakt zu u.g. Kanzlei. Die ist auf Internetrecht spezialisiert und sammelt mit Vorliebe Abmahnungen. Schon allein deshalb, um nachweisen zu können, dass es sich möglicherweise um eine unerlaubte Massenabmahnung handelt.

Fotoklau im Internet kann teuer werden

Lilly
... as stubborn as a mule.

Benutzeravatar

schmetterling.1983
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 33
Beiträge: 898
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 16:21

Sehr geehrter Herr Fellner,
das ist ja furchtbar! Ich hoffe das lässt sich ohne große Schäden klären.
Werden diejenigen die es betrifft direkt angeschrieben und darauf aufmerksam gemacht oder sollen wir die (, bei mir nach einigen Jahren nun über >1000Beiträge? ) noch mal nach Bildern und deren Herkunft absuchen?
Auch wenn Unwissenheit nicht vor Strafe schützt, ich muss gestehen, dass ich nicht mehr mal weiß woher ich die Sachen habe, auch mein Avatarbild.
Wenn ich es finde, wäre es korrekt, wenn ich in jedem neuen Beitrag in der Signatur auf den Ursprung des Bildes hinweise?

Grüße!
Schön ist eigentlich alles, wenn man es mit Liebe betrachtet.
Christian Morgenstern


luciabava
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 39
Beiträge: 626
Wohnort: D NRW
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 16:27

Gemeinfreie Bilder gibts auf jeden Fall bei photocase. http://www.photocase.com/

Benutzeravatar

Admin
Site Admin
männlich/male
Beiträge: 2715
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 20:29

@luciabava: das ist eben (sollte ich da nicht etwas übersehen haben) leider falsch!

http://www.photocase.de/nutzungsbedingungen?doc=dla#2

Und wie dort weiter unten ebenfalls - ganz typisch für Photo-Sites - hingewiesen wird, müsste direkt unter dem (von Ihnen lizensierten!) Bild eine Quellenangabe (z.B. "Photo: Silvia Wurzer/ PHOTOCASE") gemacht werden.

Eine obligatorische Mindestvertragsstrafe bei mißbräuchlicher Verwendung gibt Photocase übrigens mit € 5.000,- pro Bild an.

Wer kann nach dem Lesen derartiger Bestimmungen noch glauben, dass das eigentliche Geschäftsmodell von solchen Websites tatsächlich der reguläre Verkauf von Photos ist.

Benutzeravatar

Admin
Site Admin
männlich/male
Beiträge: 2715
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 20:41

Zu den anderen Fragen: hier finde ich folgende Seite relativ informativ:
http://www.medienrecht-urheberrecht.de/ ... -fotorecht

Demnach liegen auf jedem Bild prinzipiell mal Urheberrechte - und es stellt sich mehr die Frage: findet man bei der Originalquelle (sofern man die ausmachen kann) einen Hinweis, dass es "public domain", also kostenfrei und ohne sonstige Einschränkungen verwendbar ist?

Die Falle, in die ich selbst tappte, war, dass ich mit einer zu großen Portion Urvertrauen ausgestattet davon ausging, dass öffentliche Photo- oder Avatar-Sammlungen wohl entsprechend geprüft wären und ich davon ausgehen kann, diese bedenkenlos verwenden zu können. Dem ist aber nicht so. Zahlreiche solcher Sammlungen enthalten offenbar ebenfalls "geklautes" Material, aus Originalphotos geschnittene Teilstücke, oder leicht modifizierte Originalphotos oder -bilder. Auch wenn eine andere Website keine Copyright-Notiz enthält, heisst das noch lange nicht, dass alle auf ihr befindlichen Bilder damit a) vom Website-Betreiber stammen und b) durch Dritte verwendet werden dürfen.

Eine halbwegs verlässliche Methode scheint mir die Google Bildersuche ( http://images.google.com ) zu sein: man kann ein bestimmtes Bild hochladen und nachsehen, auf welchen Websites es sonst noch verwendet wrid. Ist eine davon eine Verkaufs-Website oder wird rechts beim Ergebnis (wenn man auf das Ergebnisbild klickt) angezeigt "This image may be copyrighted", kann man zu 100% davon ausgehen, dass eine Verwendung vermutlich illegal wäre.

Offenbar ist es so, dass hier im Moment ein neuer Abzocker-Geschäftszweig blüht (vergleichbar zur Mehrwertnummern-Abzocke, Roaming-Abzocke, Filesharing-Abmahnungen etc.): man kann sich richtiggehend die Hundertschaften von Anwalts-Azubis vorstellen, die hier die diesbezügliche Goldgrube Internet nach "illegalen Verwendungen von Bildmaterial" durchforsten und danach deren Chefs mit per Serienbrief versandten Wucherforderungen innerhalb einer Stunde mehr Geld generieren, als die abgemahnten Unternehmen (oder gar ein Fotograf) für eine ganzen Monat echter Arbeit.

lg, Admin

Benutzeravatar

(e)
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 40
Beiträge: 3983
Status: Offline

Beitrag Fr., 10.08.2012, 21:38

Dann gäbe es evtl. die Möglichkeit, Fotos nach einer gewissen Zeit zu löschen, würde auch das Forum entlasten. Der Foruminhaber steht übrigens erst ab Wissen des illegalen Verhaltens in der Verantwortung, dies zu unterbinden, siehe http://www.e-recht24.de/news/haftunginhalte/453.html
Lieben Gruß
elana

inaktiv, siehe Link in meinem Profil

Benutzeravatar

ENA
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 46
Beiträge: 9819
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Sa., 11.08.2012, 08:05

Gut, also demnach geht es hier nur um Fotos. Mit Smilies und Videos kann wie gehabt verfahren werden.
Im einfachsten Fall: draufklicken, einfügen, fertig!


luciabava
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 39
Beiträge: 626
Wohnort: D NRW
Status: Offline

Beitrag Sa., 11.08.2012, 09:37

Admin hat geschrieben:@luciabava: das ist eben (sollte ich da nicht etwas übersehen haben) leider falsch!

http://www.photocase.de/nutzungsbedingungen?doc=dla#2
Sorry, ich bin davon ausgegangen, dass das so ist, da ich beruflich öfter damit zu tun habe und es bzgl. des Bildrechts da bisher nie Probleme gab.

Das wäre dann wohl der in den Nutzungsbedingungen angesprochene "redaktionelle Rahmen" (z.B. Verwendung für ein weiterhin gestaltetes Buchcover = eigenständiges grafisches Werk), wo die Verwendung (selbstverständlich MIT Quellenangabe - davon ging ich natürlich auch aus!) problemlos möglich ist.

Könnte natürlich im Einzelfall trotzdem kollidieren mit evtl. dargestellten Personen (= "Recht am eigenen Bild") oder Urheberrecht des jeweiligen Fotografen, zumindest bei der Verwendung als Avatar so wie hier ...

Benutzeravatar

Stacheldraht
Forums-Insider
Forums-Insider
weiblich/female, 38
Beiträge: 441
Status: Offline

Beitrag Sa., 11.08.2012, 13:02

Admin hat geschrieben:... Hundertschaften von Anwalts-Azubis vorstellen, ...
Etwas wie einen Anwalts-Azubi gibt es nicht. Von einem Admin mit psychologischem Hintergrund hätte ich eigentlich mehr erwartet als stupides Einprügeln auf einen gesamten Berufszweig.

Aber ist ja oft so. Was Menschen nicht verstehen, treten sie.
Lache und die ganze Welt wird mit dir lachen. Weine und du weinst allein.
Oldboy

Benutzeravatar

Admin
Site Admin
männlich/male
Beiträge: 2715
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Sa., 11.08.2012, 13:38

Als Admin mit psychologischem Hintergrund entschuldige ich mich zunächst für das stupide Einprügeln auf einen ganzen Berufszweig.
ENA hat geschrieben:Gut, also demnach geht es hier nur um Fotos. Mit Smilies und Videos kann wie gehabt verfahren werden.
das ist falsch. Auch Videos und Grafiken (wie klein diese auch sein mögen) wurden von jemandem erstellt und auch auf diese kommt daher prinzipiell das Urheberrecht zur Anwendung - es sei denn, diese wurden explizit z.B. zur Verwendung in Foren erstellt und auch zu diesem Zweck lizenzfrei zum Download angeboten - wie z.B. die meisten Smiley-Sammlungen. Bei Avataren ist die Sache noch weitaus unsicherer, wie bereits oben beschrieben. Für Videos jedoch gilt exakt das gleiche wie für Bilder: da hier fast immer von Lizenzinhabern (statt von "public domain" oder "free, unlimited use") auszugehen ist, muss zumindest die Quelle bzw. der Copyright-Besitzer angeführt werden (z.B. Sony Pictures / Youtube).

@Luciabava: ich würde mich da an Ihrer Stelle nochmals rückversichern oder lieber ein 100%ig frei einsetzbares Bild wählen (es sei denn, Sie könnten die € 5000,- ggf. problemlos zahlen). Es mag seriöse Bilder-Sites geben, aber eine, die für Verstösse prinzipiell gleich mal 5000,- Schadensersatz pro Bild berechnet, da würde ich mich nicht (mehr ) nur auf das "glauben" verlassen, oder darauf, dass die tatsächlich an regulären Lizensierungen mehr interessiert sind als an der Geschäftemacherei mit den Abmahnungen.

Benutzeravatar

debussy
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 50
Beiträge: 1855
Wohnort: Österreich
Status: Offline

Beitrag Sa., 11.08.2012, 15:56

@ stacheldraht

so etwas wie einen anwaltsazubi gibt es. dies nennt sich dann anwaltsanwärter.
desweiteren gibt es auch die "hundertschaft" die den ganzen tag nichts anderes zu tun hat, als uwg verstösse und urheberrechtsübertretungen zu recherchieren.
das sind ganz miese typen, ein schande für den berufsstand.

in ö zeitweise verboten machen sie jetzt wieder richtig gute kohle!
Stacheldraht hat geschrieben:hätte ich eigentlich mehr erwartet als stupides Einprügeln auf einen gesamten Berufszweig.
und solange es diese gibt und die "undschuldigen" kollegen im gleichen berufszweig nichts degegen unternehmen, tja, da sind sie dann leider mitgefangen mitgehangen.

Benutzeravatar

schmetterling.1983
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 33
Beiträge: 898
Status: Offline

Beitrag Sa., 11.08.2012, 18:03

Also ich verstehe das jetzt mal so das egal welches Bild ich eingefügt habe mich schon strafbar gemacht haben kann, auch, weil es viell. von dem Anbieter bereits geklaut war.
Wie kann ich denn nun vorgehen um das zu beheben, da ich meine Beiträge nicht löschen bzw. mehr ändern kann?
Schön ist eigentlich alles, wenn man es mit Liebe betrachtet.
Christian Morgenstern