Altersangabe im Profil

Ihre Fragen zu dieser Website, Anregungen zum Forum und sonstige Rückmeldungen. Für Feedback gibt es auch das Gästebuch!
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Gewitter
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 50
Beiträge: 112
Wohnort: Europa
Status: Offline

Altersangabe im Profil

Beitrag Mo., 23.04.2018, 15:03

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass einige User bei der Altersangabe im Profil, 80 Jahre und älter angegeben haben. Ich gehe Mal davon aus, dass das nicht korrekt ist.
Jetzt ist meine Frage an die Administration, ob man es vielleicht so einstellen könnte, dass die Altersangabe optional wäre? Ich kann verstehen, dass einige wegen der Anonymität, nicht das richtige Alter angeben möchten.

Danke und liebe Grüße
Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.
:rose:

Benutzeravatar

Rainer-JGS
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 68
Beiträge: 145
Wohnort: D-94360 Mitterfels
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 16:37

Eine ehrlich Geschlechts- und Altersangabe
empfinde ich als eine wichtige Grundlage jeder guten Kommunikation, denn wie soll man sich feinfühlig auf einen Menschen einstellen können, wenn man nicht einmal die wichtigsten persönlichen Eckdaten kennt!

Außerdem ist es ein gute Übung, sich mutig zu seinem Alter zu bekennen, denn wer in diesen Dingen Schwindelt, der zeigt nicht nur mangelndes Selbstbewußtsein, sondern auch ein gestörtes Verhältnis zum hohen ethischen Wert der Wahrhaftigkeit!

Im übrigen ist das Forum ja auf Anonymität gegründet, wobei es natürlich dem Einzelnen unbenommen bleibt, sich nicht nur als Mensch sondern auch als Person und ehrenwerter Staatsbürger deutlicher zu erkennen zu geben!

Wenn mehr Menschen nicht nur anonym, sondern auch unverdeckt schreiben würden, dann gäbe es sicherlich nicht so viel Beleidigungen, Fäkaliensprache und andere der vielen verletzenden Mißbräuche hier im Netz, weil unter dem Deckmantel der Anonymität heute leider immer mehr Menschen ihr wahres, oft nicht sehr ansehnliches und sympathisches Gesicht zeigen.
Liebe Grüße vom Rainer-JGS,
der immer gerne das aufhebt, was ihm der liebe Gott vor die Haustüre legt.

Wegen der besseren Lesbarkeit und aus Liebe zur deutschen Sprache benütze ich gerne die traditionelle Rechtschreibung und das generische Maskulinum.

Benutzeravatar

Sarana
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 25
Beiträge: 914
Wohnort: ....
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 18:37

Eine optionale Altersangabe fände ich auch schön. Ich möchte davon ausgehen können, dass das angegebene Alter zumindest grob stimmt.
"Not doing life today. Love to. But can't."
Hoffentlich: "I think I'm at a stage of my life where I subconsciously purposefully f.uck everything up just to see if I can find a way out of it."
Untiefen des Internets

Benutzeravatar

Rainer-JGS
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 68
Beiträge: 145
Wohnort: D-94360 Mitterfels
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 19:51

Sarana hat geschrieben: Di., 24.04.2018, 18:37 Eine optionale Altersangabe fände ich auch schön. Ich möchte davon ausgehen können, dass das angegebene Alter zumindest grob stimmt.
... denn alles andere empfinde ich als eine grobe Lüge!

Dies möchte ich noch hinzufügen!
Liebe Grüße vom Rainer-JGS,
der immer gerne das aufhebt, was ihm der liebe Gott vor die Haustüre legt.

Wegen der besseren Lesbarkeit und aus Liebe zur deutschen Sprache benütze ich gerne die traditionelle Rechtschreibung und das generische Maskulinum.


Themis
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 1046
Wohnort: ____
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 20:07

Das Alter ist doch völlig egal. Auf den Inhalt kommt es an.

Benutzeravatar

candle.
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 49
Beiträge: 11881
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 20:11

Themis hat geschrieben: Di., 24.04.2018, 20:07 Das Alter ist doch völlig egal. Auf den Inhalt kommt es an.
Finde ich nicht. Es ist schon ein Unterschied, ob ein junger Mensch oder ein reiferer Mensch schreibt.

OK, bei den Altersangaben mit den "80" handelt es sich meistens um "Altuser", die, glaube ich alle um die 40 Lenzen aufwärts liegen so im Durchschnitt. Ich finde das auch blöd, aber was soll's?!

candle
Now I know how the bunny runs! Bild


Themis
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 1046
Wohnort: ____
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 20:16

Junge Menschen können reifer sein als ältere. Alter hat mit Reife oft nichts zu tun.
Ich stehe zu meiner fehlenden Altersangabe.


kaja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 4177
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 20:21

Ich stehe ebenfalls zu meinen 80 Jahren. Auch wenn ich unter dem Durchschnitt von 40jährigen Altusern liege :-D Hier gibt es auch genug User die seit zig Jahren 38 sind oder ähnliches. Die User mit denen ich enger zu tun habe kennen mein Alter und das betrachte ich als vollkommen ausreichend.

Es entspricht auch einer Form von Schutz nicht so viele Daten rauszugeben das man erkennbar wird. Kann ja jeder so handhaben wie er es für richtig hält.
After all this time ? Always.

Benutzeravatar

Rainer-JGS
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 68
Beiträge: 145
Wohnort: D-94360 Mitterfels
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 20:22

Wenn ein Mensch nicht zu seinem Alter stehen kann,
so ist dies immer ein beschämendes Zeichen von mangelndem Selbstbewußtsein und daß dieser Menschn nicht zu sich selbst und der Vergänglichkeit allen Seins stehen kann!

Es kommt oft zu unnötigen Mißverständnissen, weil man vieles nicht richtig einordnen kann, wenn man das Alter eines Menschen nicht kennt, z.B., wenn es um fehlende Sozialkontakte, Liebeskrisen usw. geht!
Liebe Grüße vom Rainer-JGS,
der immer gerne das aufhebt, was ihm der liebe Gott vor die Haustüre legt.

Wegen der besseren Lesbarkeit und aus Liebe zur deutschen Sprache benütze ich gerne die traditionelle Rechtschreibung und das generische Maskulinum.


kaja
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 4177
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 20:26

Kann es sein das du hier eher deine eigene Altersproblematik auslebst?
Was hat den der Schutz der Anonymität mit der Vergänglichkeit zu tun.

Beschämend finde ich nur die unglaubliche Arroganz mit der du die Entscheidungen anderer User wertest.
After all this time ? Always.


Themis
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 80
Beiträge: 1046
Wohnort: ____
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 20:28

Ob jemand mit 60 oder 20 Jahren Liebeskummer hat, ist im Prinzip immer gleich: schmerzhaft.

Zu meinem Alter stehe ich. Im Real Life. Hier bin ich anonym, und das Wesen zählt. Nicht gezählte Jahre.

Wenn jemand Probleme mit seinem Alter 'in echt' hat, ist es auch sein/ihr Recht. Es wird einen Grund geben, den ich nie verurteilen würde.

Benutzeravatar

stern
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 99
Beiträge: 19542
Wohnort: unwesentlich
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 21:41

Ich stehe zu meinen 99 Jahren :lol: , könnte aber auch mit einer optionalen Angabe leben. Eine Garantie, dass die Angaben stimmen, gibt es sowieso nicht. Dann lieber ein offensichtlich falsches Alter als irgendein fiktives, wenn es keine andere Option gibt. Ich möchte Rüchschlüsse auf meine Identität erschweren.

Wenn das Alter wirklich wesentlich sein sollte, kann man nachfragen und z.B. auf PN ausweichen. Aber selbst über PN würde ich nicht alles mitteilen.

Mich wundert eher, dass man bei dir, Rainer, die direkte Identifizierbarkeit zulässt. Denn normalerweise wird das hier nicht gebilligt. Also von wegen "unbenommen".

Im Real Life wurde ich schon immer meistens jünger geschätzt... daher würde sich als weitere Option auch die Angabe des gefühlten Alters anbieten. Und um psychoanalytisch korrekt anworten zu können: Den Entwicklungsstand. Angegeben in Regressionsstufen auf einer Skala von 0-10. :lol: :-D

Beschämendes Zeichen von mangelndem Selbstbewusstsein? Mangelndes Selbstbewusstsein wäre nicht beschämend.
Liebe Grüsse
stern 🐸
»Oh je. Auf diesem Niveau kommen wir nicht ins Gespräch«
(C. Drosten)
Lesen auf eigene Gefahr

Benutzeravatar

Hamna
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 55
Beiträge: 6182
Wohnort: im Norden
Status: Offline

Beitrag Di., 24.04.2018, 22:01

Rainer-JGS hat geschrieben: Di., 24.04.2018, 16:37 ehrenwerter Staatsbürger
Oh Mann! :roll:

Ich habe es hier schon oft erlebt, dass wenn man auf den/die TE eingeht, auf Nachfrage hin dann das Alter genauer angegeben wurde und denke, dass man in einem Internet-Forum damit gut leben kann. Und das Altersangaben von 80 - 99 Jahren eher nicht stimmen, sollte auch für jeden klar sein. Wo ist also das Problem?
Und wenn Du Dich getröstet hast, wirst Du froh sein,
mich gekannt zu haben.

aus "Der kleine Prinz"

Benutzeravatar

Rainer-JGS
Helferlein
Helferlein
männlich/male, 68
Beiträge: 145
Wohnort: D-94360 Mitterfels
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.04.2018, 01:22

Es geht vor allem um Wahrhaftigkeit, auch und gerade im Zeichen medialen Manipulation der Wahrheit!

Für mich ist es einfach ein glatte Lüge, wenn jemand etwas anderes vorgibt, es es der Wirklichkeit entspricht.
Liebe Grüße vom Rainer-JGS,
der immer gerne das aufhebt, was ihm der liebe Gott vor die Haustüre legt.

Wegen der besseren Lesbarkeit und aus Liebe zur deutschen Sprache benütze ich gerne die traditionelle Rechtschreibung und das generische Maskulinum.


shesmovedon
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 25
Beiträge: 2260
Wohnort: Shumakom
Status: Offline

Beitrag Mi., 25.04.2018, 04:53

Mir ist das Alter egal, wenn der Kommentar gut ist. Und wenn nicht, dann schaue ich auch nicht auf's Alter :lol:
Ich setze mein Alter auch manchmal auf 80. Das hängt immer davon ab, wie viel ich gerade gewillt bin von mir Preis zu geben. Manchmal gebe ich viel zu viel Preis. Dann wieder gar nichts.
Wie gesagt, für mich zählt, was der andere schreibt. Nicht das Alter, was dabei steht. Meistens gucke ich da gar nicht drauf. Zumindest nicht bewusst.