Im Forum viel weniger los als früher?

Ihre Fragen zu dieser Website, Anregungen zum Forum und sonstige Rückmeldungen. Für Feedback gibt es auch das Gästebuch!
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
captcha
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 29
Beiträge: 797
Status: Offline

Im Forum viel weniger los als früher?

Beitrag Mi., 23.06.2021, 13:40

Hallo liebes Moderatoren/Admin-Team,

ich hätte eine Frage und zwar hab ich das Gefühl, dass im Forum viel weniger los ist als früher.
Stimmt das oder ist das nur mein subjektives Gefühl?
Hab grad mal auf die Nutzerstatistik unten geschaut und da steht, jetzt wären gerade 48 UserInnen online, der Rekord lag bei 429 UsernInnen im Jahr 2013.
Sie haben ja sicher einen Überblick wie sich die Nutzerstatistiken entwickeln und ich bedanke mich für eine Antwort.

captcha

Benutzeravatar

lonely69
Forums-Insider
Forums-Insider
männlich/male, 43
Beiträge: 238
Status: Offline

Beitrag Mi., 23.06.2021, 18:12

Es werden auch weniger Beiträge geschrieben. Und wenn, dann v.a. in den Blogs.
LG
Lonely

Benutzeravatar

Sinarellas
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 37
Beiträge: 1271
Wohnort: ♄ Saturn ♄
Status: Offline

Beitrag Do., 24.06.2021, 08:46

Foren sind für die meisten Menschen uninteressant geworden, viele nutzen die schnellebigen social media Gruppen zum mehr oder weniger hilfreichen Austausch. Das geht also allen Foren so.
..:..

Benutzeravatar

R.L.Fellner
Psychotherapeut
männlich/male
Beiträge: 667
Wohnort: 1010 Wien
Status: Offline

Beitrag Sa., 26.06.2021, 16:55

Liebe captcha,

in der Geschichte des PT-Forums gab es schon öfters Auf's und Ab's in den Zugriffs- und Beitragszahlen - mitunter liegt das schlicht an vorübergehenden Änderungen in den Suchmaschinen-Algorithmen (wird das Forum leichter oder schwieriger gefunden?) oder so banalen Problemen wie z.B. aktuell einem Problem mit der Freischaltung neuer Registrierungen, das ca. 2 Wochen lang existierte, bevor ich es nach einigen Feedback-EMails neuer ForumsteilnehmerInnen bemerkte und erst danach beheben konnte... :roll: :anonym:

Auch an Sinarellas' Einschätzung ist sicherlich einiges dran: es gibt heutzutage eine schier unüberschaubare Zahl von Plattformen, auf denen sich Menschen austauschen können - es "verläuft" sich mehr, und manche Menschen wollen sich vielleicht auch nicht die Zeit nehmen, sich tiefgehender mit Themen auseinanderzusetzen oder sich auf einer neuen Plattform wie dem PT-Forum zu registrieren.

Das ist aber auch völlig okay so - ich verbinde mit dem Forum hier einen gewissen Anspruch hinsichtlich der inhaltlichen Qualität und dessen, was man sich hier als DiskussionsteilnehmerIn erwarten kann - mit schnell mal 2-3 "reingehackten" Stehsätzen ergänzt von einer Flut von Emojis und animierten Gif's wäre, wie ich meine, dem Forumsthema zumeist nicht Genüge getan. Hier Hilfesuchenden Menschen eine möglichst sichere und seriöse Plattform zu bieten war mir schon immer wichtiger als "Clicks" oder Statistik-Rekorde.

Herzliche Grüße und danke für Ihr Gedanken-machen,
R.L.Fellner

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
captcha
Forums-Gruftie
Forums-Gruftie
weiblich/female, 29
Beiträge: 797
Status: Offline

Beitrag Mi., 30.06.2021, 20:28

Lieber Herr Fellner,

vielen Dank für Ihre Antwort!
Mir liegt das Forum sehr am Herzen - es hat mir am Anfang sehr geholfen bei der Aufarbeitung einer Psychotherapie - und nun bin ich schon ein Jahrzehnt dabei :)

Deshalb beschäftigen mich die niedrigen Nutzerzahlen - wenn die Zahlen unter eine kritische Grenze fallen, dann nimmt die Qualität ab. Mir sind einige Threads aufgefallen, wo die TEs eigentlich sehr gut geschriebene Beiträge verfasst haben und trotzdem gab es kaum Antworten. Wenn gerade zu wenige Nutzer anwesend sind, die sich von diesem Thema angesprochen fühlen, dann gibt es natürlich weniger oder keine Antworten, was ich traurig für die Ratsuchenden finde. Und es macht mir Sorgen, wenn einzelne Forumsbereiche dann so ein bisschen einschlafen.

Und deshalb war mein Anliegen, das zu objektivieren:
Derzeit liegen die Nutzerzahlen bei 1/10 im Vergleich zu 2013. Ist das kontinuierlich so hinuntergegangen?
Oder gab es da Stufen, wo sich offenbar irgendwas plötzlich geändert hat?

War es vielleicht die Umstellung auf die neue Website?
Ist die Auffindbarkeit über Suchmaschinen schlechter?
Beim Probegooglen ist mir aufgefallen, dass neuere Beiträge nicht angezeigt werden, nur ältere - aber vielleicht ist das auch ein absichtlicher Schutz?
Was sicher anders ist, ist, dass viel mehr Menschen übers Smartphone im Internet surfen - findet man da die Website vielleicht schlechter?

Dass es an anderen social media Angeboten liegt?
Ich weiss es nicht, ich glaube, dass gleichzeitig die absoluten Zahlen an Zeit, die man im Internet verbringt, gestiegen sind. Und z.B. ich schaffe es problemlos, am Vormittag kurz ein paar Urlaubsfotos auf Instagram von meinen Freunden anzuschauen und mich am Nachmittag an einem tiefgründigen Gedankenaustausch hier zu beteiligen.
Ich würde nicht unterschätzen, wie sehr diese auf Öffentlichkeit angelegten social media eine Gegenwelt brauchen, wo man dann mitteilen kann, wie "es wirklich ist".

Ja, das mal von mir, in der Hoffnung, dass das Forum weiterhin in dieser hohen Qualität besteht.
Und an dieser Stelle ein ganz grosses Dankeschön von mir!
Dass Sie das ins Leben gerufen haben und es schon soviele Jahre betreuen, ebenso wie die Moderatoren.
Die Qualität wäre niemals machbar, wenn hier nicht echte Menschen nach dem Rechten schauen würden.

Vielen Dank!

captcha