Fetisch für Oberhemden

Fragen und Erfahrungsaustausch über sexuelle Problembereiche wie Sexualstörungen, rund um gleichgeschlechtliche Sexualität und sexuelle Identität, den Umgang mit sexuellen Neigungen wie Fetischismus, S/M usw. - ausser Aufklärungs-Fragen.
Benutzeravatar

v2019b
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 50
Beiträge: 8
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Fetisch für Oberhemden

Beitrag Sa., 21.11.2020, 16:45

Moin aus Hamburg,

nun beginne ich mal die rege Diskussion.

Ich finde es seltsam, daß sich Leute von außen (weil diese sich ja nicht bei uns allen zeigen) dazu hinreißen lassen, Vorwürfe und Vermutungen zu äußern. Im gleichen Augenblick kommt in mir die Frage auf, warum sich jemand in einem speziellen Forum-Thema, was dies hier ja wohl zweifellos ist, umsieht, um dann (wie ein Denunziant) mit den Finger auf uns zu zeigen (?)
Wozu ist ein Forum da? Es ist ein virtueller Raum, wo man sich extra anmelden muß, um sich dort zu speziellen Themen auszutauschen. Nicht alle sind der gleichen Meinung und oft gibt es in Foren verschiedene Meinungen oder sogar streit, was zum Thema: Hemdefetischismus allerdings wohl eher nie der Fall sein sollte, weil der Fetisch sehr friedlich und freundlich ist.
Wir haben uns hier gefunden, weil es endlich mal ein Forum gibt, wo dieses spezielle Thema: "Hemden-Fetischismus" ganz offen von allen Seiten belichtet werden kann.
Hier sind wir unter uns und können uns austauschen, Ratschläge geben, Erlebnisse schreiben und vor allem unsere Gefühle mitteilen - um anderen mut zu machen, sich auch zu öffnen.
Ich finde es befremdlich, wenn sich jemand "normales" in dieser Form auslässt (auch nur hinter vorgehaltener Hand), wo jeder halbwegs gebildete Mensch weiß, wie man sich zu benehmen hat. Eine Etikette einzuhalten, ist selbstverständlich.
Aber, wie "Hemdentyp1963" schon meiner Meinung nach sehr richtig schrieb, verschiedene Ausdrücke stellen keinen Widerspruch gegen die Zweckbindung des Forums dar!
Im übrigen ... also eine harmlose Beschreibung von Sexpraktiken... die geradezu lächerlich verharmlosten Ausdrücke und die Mitteilung, teils sehr persönlichen Gefühlen von außen zu beobachten, um sich dann über etwas aufzuregen, wovon man offenbar nicht den Funken von Verständnis, geschweige denn Ahnung hat, ist sozusagen noch der Gipfel!

Ich für mich, möchte vom Admin ermahnt werden, falls er/sie der Meinung ist, daß ich mich pornografisch ausdrücke. Wenn ich jemandem von außen, der von diesem Fetisch nicht den Funken einer Ahnung hat, auf die Füße treten sollte, dann kann ich nur raten: Gehen Sie weg und suchen sie sich ein anderes Thema, wo sie vielleicht mitdiskutieren können!!! Falls mich ein Admin ermahnen möchte, wünsche ich allen schon mal alles Gute und lebt euren Fetisch, wie es euch gut tut, denn es ist auch nur eine Vorliebe! Ich werde in dem Fall sofort meinen Account löschen!
Allerdings glaube ich, daß der Admin schon sehr viel mehr Verständnis und/oder Ahnung vom Thema: Fetischismus hat und auch liest und somit weiß, daß wir alle uns an die Regeln halten und weder pornografisch noch pervers - geschweige Pädophil - sind und hier nur mit Gleichgesinnten unsere persönlichen Vorlieben austauschen.

In dem Sinne... diskutiert gerne !!!
Viele Grüße aus Hamburg
v2019b