Bald Zusatzversicherung nötig für PsyTherapie Schweiz?

Spezielle Fragen zur Lage in der Schweiz
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Affenzahn
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 33
Beiträge: 1462
Status: Offline

Bald Zusatzversicherung nötig für PsyTherapie Schweiz?

Beitrag Do., 05.06.2008, 17:02

Mein Therapeut hat gesagt, dass im nächsten Jahr die Grundversicherung die ärztliche Psychotherapie vermutlich nicht mehr bezahlt bzw. dass eine Zusatzversicherung ratsam wäre. Weiss jemand mehr darüber? Hat sich da etwas geändert? Oder hängt das nur mit der Volksabstimmung zusammen, die am 1. Juni 2008 war (die Vorlage wurde ja abgelehnt)? Klar, ich könnte meinen Therapeut in der nächsten Sitzung fragen, aber wenn mir hier jemand Auskunft geben kann, ist es mir lieber.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
Affenzahn
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
männlich/male, 33
Beiträge: 1462
Status: Offline

Beitrag Do., 12.06.2008, 16:00

Entwarnung! Ich habe den Therapeut falsch verstanden. Er wollte offenbar nur allgemeine Kritik an der 2-Klassen-Medizin ausdrücken. Die Grundversicherung deckt weiterhin die psychiatrische ("dr. med.", ärztliche) Behandlung.