Klinik Adula (Psychosomatik)

Kliniken u.a. in Deutschland (keine generellen Fragen)
Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
mysterylady
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 24
Beiträge: 85
Status: Offline

Klinik Adula (Psychosomatik)

Beitrag Fr., 10.02.2012, 00:05

Hallo an alle,

Hat jemand Erfahrungen mit der Klinik Adula?
Ich habe mir mal die Homepage angeschaut und versuche jetzt dort einen Platz zu bekommen.

lg. mysterielady

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
mysterylady
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 24
Beiträge: 85
Status: Offline

Beitrag Sa., 18.02.2012, 10:30

Ich habe die angeschrieben, ob sie mich auf die Warteliste setzen können bevor meine Krankenkasse der Kostenübernahme zugestimmt hat.

Ja machen sie, ich muss nur vorher den Fragebogen ausfüllen und die Therapievereinbarung unterschriebener zuschicken.

Hier was sonst noch benötigt wird:

Wenn Sie unserem Behandlungskonzept zustimmen und zu einem stationären Aufenthalt zu uns in die Adula-Klinik kommen wollen, bitten wir Sie um Einsendung folgender Unterlagen:
  • den ausgefüllten beiliegenden Fragebogen;

    einen höchstens 2-seitigen Situationsbericht, in dem Sie Ihre derzeitige Lebenssituation schildern. Uns interessiert besonders Ihre Zielsetzung für den Klinikaufenthalt sowie Ihre Stärken, auf die Sie aufbauen können;

    einen kurzen tabellarischen Lebenslauf;

    einen Bericht Ihres behandelnden Arztes über Ihre gegenwärtigen Schwierigkeiten und körperlichen Erkrankungen und ggf. einen Bericht Ihres Psychotherapeuten (hier genügen möglicherweise Kopien bereits vorhandener Berichte), sowie Berichte über bisherige ambulante und stationäre Behandlungen;

    ein aktuelles befundetes Ruhe-EKG. Möglicherweise benötigen wir ein Belastungs-EKG. Dies erfahren Sie nach Rücksprache mit unseren Aufnahmeärzten.

    Eine Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenversicherung.
    Für unsere ausländischen Patienten gilt die Vereinbarung, dass sie mit dem Formular E-112 die Möglichkeit haben, direkt mit unserer gesetzlichen Krankenversicherung abzurechnen. Falls für Sie die Möglichkeit nicht besteht, wird die Kostenerstattung in der Regel so gehandhabt, dass Sie in Vorleistung treten und dann die Möglichkeit haben, sich die Kosten von Ihrer Versicherung an Ihrem Ort zum Teil erstatten zu lassen. Bitte klären Sie dies vorher mit Ihrer Krankenversicherung ab.
Um sich auf Ihren Klinikaufenthalt vorzubereiten, empfehlen wir Ihnen den Besuch der Anonymen Selbsthilfegruppe. Der Besuch der geeigneten Selbsthilfegruppe setzt
Selbstheilungskräfte der Seele frei und unterstützt sie.

Wir laden Sie herzlich zu unseren Besuchertagen dienstags und samstags ein. An diesen Tagen haben Sie ab 9.00 Uhr die Möglichkeit, an einer Information über das Behandlungskonzept mit Hausführung teilzunehmen. Von 10.00 – 11.30 Uhr bieten wir jeweils einen öffentlichen Vortrag an. (Die Themen können Sie der beigelegten Veranstaltungsinformation entnehmen).
Dienstags besteht darüber hinaus die Möglichkeit zur Teilnahme an der Verabschiedung von Patienten sowie (nach telefonischer Vereinbarung) zu einem persönlichen Gespräch mit einer der Aufnahmeärztinnen zu speziellen, noch offen gebliebenen Fragen.

Uns ist es wichtig, zuverlässig zu beurteilen, ob wir Ihnen mit einem stationären Aufenthalt in unserer Klinik helfen können und ob evtl. vorbereitende Maßnahmen günstig sind. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir uns nach Eingang der hierfür erforderlichen Unterlagen mit Ihnen wieder in Verbindung setzen.

Bitte beachten Sie:
Eine Anreise zum vereinbarten Aufnahmetermin kann nur erfolgen, wenn Ihnen unser Einladungsschreiben mit Terminbestätigung vorliegt!

PS: Wie kann ich hier ein Dokument anhängen? Denn dann würde ich gleich den Fragebogen und die Therapievereinbarung online stellen, damit man sie einfach runterladen kann.

Benutzeravatar

ENA
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 42
Beiträge: 9586
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Sa., 18.02.2012, 10:42

Oh, Du hast Dich also für Adula entschieden. Was hat die Wahl für diese Klinik begünstigt?

...und wegen dem Dokumenten-Download: Vielleicht hilft hier einfach der Link zu Adula, denn ich denke, wenn sich jemand dafür interessiert, wird er eh auf diese Seite gehen oder dort mal anrufen.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
mysterylady
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 24
Beiträge: 85
Status: Offline

Beitrag Sa., 18.02.2012, 11:35

Meine Ärztin versucht es sowohl für die Adula Klinik als auch für Heiligenfeld einen Platz zu bekommen. Es hängt jetzt eher davon ab bei welcher Klinik die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Für die Adula Klinik spricht für mich der ganzheitliche Ansatz, das therapeutische Reiten, die tollen Körpertherapien, die große Auswahl an Therapien wie zb therapeutische Lamaspaziergang, die eigene Traumagruppe, die gesunde Bio Ernährung, die schnellen und freundlichen Antworten auf Anfragen und die relative Nähe zu meinem Zuhause.

Der Fragebogen ist unter http://www.adula-klinik.de/ihr-aufentha ... fahren.php zu finden und man kann ihn runterladen.

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
mysterylady
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 24
Beiträge: 85
Status: Offline

Beitrag Sa., 18.02.2012, 23:18

Auf dieser Seite werden noch einige Fragen bezüglich Kostenübernahme, Behandlung im Ausland und Ablehnung der Klinik durch die Krankenkasse geklärt.

http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=573&langId=de

Benutzeravatar

Thread-EröffnerIn
mysterylady
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 24
Beiträge: 85
Status: Offline

Beitrag Mi., 14.03.2012, 09:33

So, jetzt habe ich die Sch**ße!!

Ich hatte einen Aufnahmetermin für die Adulaklinik am 10.4!! Freute mich, da es keine so lange Wartezeite war!!!

Und jetzt übernimmt die Krankenkasse die Kosten NICHT!! Warum? Weil es einen REHA klinik ist und ich nicht stabil genug dafür bin!!! Wollen die mich vera***?!

Ich ärgere mich gerade gewaltig!!!

Benutzeravatar

leipziger
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 51
Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig, Deutschland
Status: Offline

Beitrag Mo., 08.07.2019, 17:02

Hallo mysterylady,
ist zwar schon ewig her, aber vielleicht klappt es doch:
Darf ich mal fragen ob Du dann später noch in der Adula Klinik warst? Denn da möchte ich auch hin und suche jemanden, der dort war und berichten könnte.

Danke vorab

Thomas

Benutzeravatar

Kreativus50
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 50
Beiträge: 44
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 09:11

Hallo Thomas,

hat noch keiner geantwortet, hm.
Ich selbst war nicht in der Adula aber in einer anderen Klinik, die nach demselben Modell arbeitet (Stichworte 'Bad Herrenalber Modell' und 'Zwölf-Schritte-Modell' )
Bei mir haben diese Strukturen erhebliche Retraumatierungen verursacht. Das wirkt noch immer nach.
Für andere kann diese Struktur vielleicht hilfreich sein.
Heute empfehle ich (und mache es auch selber so) sich über die Behandlungsweise vorher genau zu informieren, ob es für einen selbst das Richtige ist.

Benutzeravatar

leipziger
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 51
Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig, Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 09:14

Danke für deine Antwort
Deswegen wollte ich ja einfach mal in die Runde fragen.
Meine Ärztin empfiehlt mir die Klinik.
Wo warst du und geht es dir besser? Wie bist du aus der Depression rausgekommen bzw. Kannst mit der Krankheit leben?

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 66
Beiträge: 4741
Wohnort: Ostallgäu
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 09:49

Ich war auch in einer Klinik, die damals unter anderem noch mit dem 12-Schritte-Programm gearbeitet hat und empfehle, einen Besuchstermin in der Adula-Klinik wahrzunehmen, um das Ganze auf sich wirken zu lassen.
Ist nämlich nicht für jeden das Richtige.
(Ich habe sehr davon profitiert)
Schau mal auf die Website der Klinik, dort erfährst du die Termine der öffentlichen "Versammlungen"
Wunderbar ist das Lächeln, das zum Kummer sagt:
"Du wirst mich nicht besiegen."
unbekannt

Benutzeravatar

leipziger
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 51
Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig, Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 09:50

Danke erst mal
Ja, das wollte ich sowieso machen

Benutzeravatar

Kreativus50
Helferlein
Helferlein
weiblich/female, 50
Beiträge: 44
Wohnort: Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 10:50

@Thomas
Ich sehe das sehr kritisch. Habe Dir dazu - versucht - eine Privatnachricht zu schicken, weil mir Details öffentlich zu
ungeschützt sind.
Hast Du die bekommen eben? Bin noch neu im Forum und hatte mit der PN-Funktion grade Schwierigkeiten. Bin nicht sicher, ob der Text jetzt abgeschickt ist.

Benutzeravatar

Malia
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 66
Beiträge: 4741
Wohnort: Ostallgäu
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 10:53

leipziger hat geschrieben:
Fr., 12.07.2019, 09:50
Danke erst mal
Ja, das wollte ich sowieso machen
Wenn du dir die Vollversammlung anschaust, erfährst du am ehesten, ob es für dich gut sein könnte.
Menschen, für die die Therapieart nicht gepasst hat, bewerten das Ganze oft massiv ab.
Wunderbar ist das Lächeln, das zum Kummer sagt:
"Du wirst mich nicht besiegen."
unbekannt

Benutzeravatar

leipziger
sporadischer Gast
sporadischer Gast
männlich/male, 51
Beiträge: 6
Wohnort: Leipzig, Deutschland
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 11:20

Kreativus50 hat geschrieben:
Fr., 12.07.2019, 10:50
@Thomas
Ich sehe das sehr kritisch. Habe Dir dazu - versucht - eine Privatnachricht zu schicken, weil mir Details öffentlich zu
ungeschützt sind.
Hast Du die bekommen eben? Bin noch neu im Forum und hatte mit der PN-Funktion grade Schwierigkeiten. Bin nicht sicher, ob der Text jetzt abgeschickt ist.
Nee, bisher ist nichts angekommen

Benutzeravatar

Salzstreuerin
[nicht mehr wegzudenken]
[nicht mehr wegzudenken]
weiblich/female, 41
Beiträge: 1149
Wohnort: Salzparadies
Status: Offline

Beitrag Fr., 12.07.2019, 11:28

Hallo! Eine Freundin von mir war mal eine Zeitlang dort und sehr angetan! Genaueres weiß ich aber nicht.
Aber es wird Dir wohl jeder etwas anderes sagen, denn nicht jedem hilft dasselbe...
Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es! :roll: